Was heb ich auf, was werf ich weg?

  • So ich fange schon mal mit dem Frühjahrsaufräumen an.


    Drei 80er Motoren, zeilweise zerlegt, alle überholungsbedürftig kann man ja mal für Projekte aufheben. Seitenbacken, überstrichen, eine mit Beulen, aufheben oder weg?


    Gabel vorne, weg oder schon mal für ein Projekt strahlen und lackieren, passt schließöich auf die beiden PXe? Staufach mit eingebastelten Boxen?


    Kabelbaum von einer PX80 Schlachtung, ebenso die gebrauchten Züge? Lenkerstummel, Ober und Unterteil. Alles dreckig, teilweise überlackiert.


    Was macht man mit dem Zeug? Hebt ihr so was auf?



    Was habt ihr so da rumliegen????


    VG Aarwespe

  • Und nicht nur die vespafahrer horten alles.auch die geländewagenfahrer. :D
    (Scheiße! Ich bin beides)
    Nochmal ziehe ich mit meiner werkstatt nicht um!
    Entweder liegen vespateile oder G teile rum.
    Behalten tue ICH aber alles.
    Wenn du den platz hast behalten.
    Wenn nicht,gibs mir! :D

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • OK, dann werde ich wenigstenes ordentlicher Messie.


    Alle Teile die in eine Spülmaschine gehen und dies vertragen werden gespült. Danach alles schön in Sortierkästen und beschriftet. Motoren werden zerlegt, gereinigt und dann mal sehen. Gibt dann Winterprojekte. Lenker oben und unten und Gabel schon mal zerlegen und entlacken. Felgen sind schon Sand gestrahlt. Kabelbaum reinige ich dann auch mal. Na ja, vielleicht keine schlechte Idee. Weggeworfen ist schnell.


    Die Mercedes Teile und der Anhänger haben zur Zeit Platz, durfte 140m² Halle mieten.


    Vielleicht doch mal nach Mittel oder Süd Italien fahren, mit nur einer Vespe dabei, damit Platz für "Material" ist.


    Danke frü die "therapeutische" Unterstützung. Moderiertes Selbstgespräch.


    So long. Aarwespen-Messie.

  • Also wegwerfen würde ich nur was überhaupt nicht mehr zu gebrauchen ist. Bei allem Anderen überlegen was du selbst noch gebrauchen kannst, den Rest z.B. hier im Forum abgeben, denn Ersatzteile werden immer gebraucht und warum qualitativ schlechtere Reproteile kaufen wenn es noch irgendwo Originalteile gibt die mit mehr oder weniger Aufwand wieder brauchbar sind.

    Grüße
    Dominik

  • moin


    besser alles horten.
    denn jedes teil kann man irgendwann mal gebrauchen.


    he he.... jetzt höre ich mich an, wie meine oma.


    Gruß Chris

  • Klar, alles aufheben:
    Schallplatten - für die jüngeren hier, das ist ein analoger Tonträger für Schallsignale aus Vinyl, bei dem die Schallsignale im Spritzguss- oder Pressverfahren aufgebracht werden
    Bücher
    Fahrräder
    Roller
    Ersatzteile für Fahrrad, Roller, Moped, Auto
    Kinderspielzeug
    Kinderkleidung
    Blumentöpfe
    Gartenabfälle
    Fernseher
    Musikanlagen
    MobiltelefoneHandys
    Spielkonsolen
    ...


    Mein Vater hat die letzten Jahre damit zugebracht die noch verbleibenden Ersatzteile von mehreren 2CVs und 2CV-ähnlichen Fahrzeugen, Fiats, VW-Bussen, Fahrrädern, Motorrädern, Plattenspielern, HiFi-Anlagen - ich will gar nicht alles wissen - zu entsorgen. Was halt so liegen bleibt, wenn fünf Kinder nach und nach das Haus verlassen und einen eigenen Hausstand gründen. Gerade sortiert er Dias aus - für die jüngeren hier, das sind Bilder, die mit einem Projektor, ähnlich dem Beamer, durchleuchtet werden und so auf einer großen Fläche zum Leidwesen für alle Zuseher dargestellt werden. Meist sind die Bilder weniger langweilig als die Geschichten dazu. Da der Raum aber abgedunkelt werden muss, kann man prima schlafen. Noch stehen bei meinem Vater Plastik-Modellautos im Maßstab 1:43 herum. Aktuell sammelt er aber Modellautos im Maßstab 1:18...
    Ach, habe ich schon die diversen Plastikfahrzeug-, -schiff- und -flugzeugmodelle erwähnt?

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Wenn man so eine Halle hat sammelt man schnell das ein oder andere:-)


    Am Liebsten würde ich alles in eine Glasperlenstrahlanlage werfen und dann hinterher schön korrossionsgeschützt vakuumieren. Dann die Teilenummern raussuchen und alles schön in neuen Regalen sortieren. Ich sehe schon die Männer mit der speziellen Weste mit den Ärmelenden zum verschnüren.


    Ich gehe jetzt mal hin und sortiere nach Typ und Zustand.


    Wie reinigt ihr den die ganzen alten öligen und verdreckten Schrauben und Teile. Habe mal versuchsweise vor Monaten ein Glas mit Benzin und alten Schrauben gefüllt. Muss ich mal checken.


    Gibt es bessere Mittel?


    VG Aarwespe

  • Vespateile behalte ich grundsätzlich alles egal wie alt ,verdreckt oder schrottig ,vorrausgesetzt es sind originalteile


    hab mir sogar eine Lagerverwaltungssoftware besorgt um hier einigermaßen überblick zu bewahren was an teilen da sind , in weiterer Folge wen die Werkstatt steht , gibts dann noch nen Barcodedrucker und nen Handscanner :D


    Besorg dir einen Teilewasch Tisch mit guten Reinigungsmittel ( Verwende hierfür einen Zitrusreiniger aus der Industrie ) , so ein Tisch kostet in der kleinsten Ausführung ab ca 45€ oder man bastelt sich sowas selber

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • ...ich bin mit meiner Krankheit nicht alleine...


    Ist doch eher eine Selbsthilfegruppe als nur sinnlose Metallgefährt-Huldigung.


    Mal sehen ob die Krankenkasse was zahlt:-))))))

  • Und nicht nur die vespafahrer horten alles.auch die geländewagenfahrer.
    (Scheiße! Ich bin beides)
    Nochmal ziehe ich mit meiner werkstatt nicht um!

    Ich hebe auch so gut wie alles auf.
    Nur den Schleifstaub und kaputte schrauben nicht.


    Ansonsten kommt alles in ne Kiste ins regal.
    Und das bei jedem Fahrzeug (Signatur).


    Deshalb muss ich auch nochmal umziehen mit der Werkstatt. Stauraum und Hubraum ...

    -2x Simson S51 (Nr.2 im aufbau)
    -Trabant P601 LX
    -Zündapp CS25
    -Zündapp CS50
    -Zündapp Sport Combinette (Im Aufbau)
    -Zündapp GTS 50
    -Tico Tico 25
    -Hercules G3
    -Hercules Prima
    -Vespa (Im Aufbau)

  • Früher haben wir die 80er Motoren weg geworfen. Wollte doch keiner haben.
    Unfallrahmen? Komplett entsorgt...
    So lernt man dazu, ich behalt auch alles. Schrauben z.B. kommen allesamt in eine Wühlkiste, wenn ich dann mal was brauch ist da sicherlich was passendes drin.
    Zusätzlich hab ich aber nahezu alle Schrauben neu in den Regalen, falls es mal vernünftig sein soll :)

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Schrauben z.B. kommen allesamt in eine Wühlkiste, wenn ich dann mal was brauch ist da sicherlich was passendes drin.


    :thumbup:

    Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.

  • Das beste beispiel sind doch die ludolfs,oder!?
    :D
    Die horten auch alles

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Das Teilewaschgerät hab ich in ähnlicher Ausführung. Ist echt brauchbar und ich nutz es mittlerweile oft. Der Kaltreiniger ist aber echt fieses Zeug und ätzt mir nach 10 minuten immer die Handschuhe weg, also auch vorsichtig mit Gummiteilen sein.


    Die Sandstrahlkabine hab ich ein paar Nummern größer, nehm ich aber fast nur um Oberflächen zu satinieren. Ist mehr so ein nice to have.
    Teile die Dichtungsfunktion oder Passungen haben werf ich da eher ungern rein.
    Denk auch dran das dein 25 oder 50 Liter Baumarktkompressor nach genau 4 Sekunden anspringt. Da brauchst du schon nen echten Männerkompressor mir mehr Power :D


    Ordentlich sauber wird der Motor durch ne Grobbehandlung mit Bremsenreiniger und danach eine Runde in der Spülmaschine. War echt verwundert wie sauber die Sachen werden können.


    Generell reinige ich nur dann wenn ich es brauche, Saubere Sachen im Lager werden nur wieder dreckig und rosten. Dreck konserviert :D

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Ich habe einen Kompressor von Güde:


    Kompressor 400/10/50 N


    Direktgeflanschter V-2-Zylinder-Kompressor mit Druckschalter und Druckminderer,
    2 Druckluftanschlüsse, 2 Manometer, Motorschutzschalter.


    Technische Daten:
    Anschluss: 230 V
    Frequenz: 50 Hz
    Motorleistung: 2,2 kW/3 PS (P1)
    Kessel: 50 l
    Ansaugleistung: 395 l
    eff. Liefermenge: 250 l
    max. Druck: 10 bar
    Gewicht: ca. 40 kg


    Für den Hobby-Gebrauch bin ich zufrieden.


    Mir ging es in erster Linie darum, ob man bei dem Sandstrahlkasten mit 90l überhaupt an einem Motorgehäuse arbeiten kann.
    Würde auch mit Glasperlen arbeiten wollen.


    Spülmaschinenreinigung aber ohne TABS? Sind doch reichlich aggressiv.


    Hatte reichlich Teile meines R107 in der Spülmaschine. Und alle Blinker und Lampen Teile aus der PX Schlachtung. Aber alle immer vorher mit Seifenlauge leicht eingerieben. Bei zuviel Seife quillt der Schaum aus der Maschine.


    ?(

  • Der Kölle hat mir geraten 3 billige Tabs mit rein zu werden. Motoren werden da schön sauber.
    Bei anderen Teilen die nicht gerade 30 Jahre Öldreckkruste haben reicht wohl 1 Tab.

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.