Vespa 50n: Benzinhahnhebel einbauen. Trick?

  • Hallo,


    ich habe meinen Tank schon mehrmals ausgebaut und jedes Mal bin ich fast verzweifelt, als es darum ging, den Hebel für den Benzinhahn wieder einzubauen.
    Das "Loch" am Hahn, in das der Hebel eingesteckt wird, bevor der Splint durchgesteckt wird, ist bei mir mindestens doppelt so breit wie der Hebel.
    Ich muss also blind mit der Stange in dem Loch "herumrühren", damit der Splint auch durch den Hebel geht.


    Gestern hab ich nach einer halben Stunde verzweifelt aufgegeben. Gibts da irgendeinen Trick? Oder müsste das Loch am Hahn nur so groß wie die Stange des Hebels sein?
    Bin für Hinweise sehr dankbar.

  • Nein, das mit der Größe stimmt so. Ist einfach Fummelarbeit. Du kannst den Gummi am Rahmendurchgang rausnehmen und dann den Hebel am ausgebauten Tank festmachen. Dann mußt du halt den Griff durch das Rahmenloch drehen während du den Tank einsetzt.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Ohje, dann also doch Plan B:
    Das Loch mit Heißkleber auffüllen, wenn der Hebel drinsteckt. Dann kann er nur noch in die richtige Position rein...
    Hoffe, das machts einfacher =)

  • Das ist nun wirklich nicht zum verzweifeln. Vergaser lösen und die Züge aushängen. Das Gummi hinter dem Hebel heraus drücken. (Das ist extra geschlitzt damit man es abnehmen kann) Dann den Tank los schrauben und den Benzinhahnhebel um 90° drehen( zeigt dann nach oben). Dann den Tank mitsamt dem Vergaser heraus herausheben.
    Einbauen, Tank quer auf den Roller legen, den Vergaser aufsetzen und befestigen. Dann den Gaszug einhängen. Nun den Tank drehen und in die Öffnung einlegen, und dabei den Benzinhahnhebel durch das Loch führen. Tank verschrauben Shokezug einhängen und das Gummi, von aussen, wieder einsetzen.
    Wenn Du das nicht raffst, dann tut es mir leid, dann ist Vespaschrauben nichts für Dich.

  • Wie es funktioniert ist mir durchaus bewusst.
    Ich habe es bestimmt schon 5 Mal hinbekommen.
    Ich finde es nur extrem fummelig und unnötig schwierig.

  • Wenns einfach wäre, könnte es ja jeder... ;)

    Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!


    Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)

  • ich finde es nur extrem fummelig und unnötig schwierig.


    wenn du schon das unnötig schwierg findest, dann freu dich schon mal auf das erste mal züge im lenker verlegen oder gas/schaltrollen clips beim zusammenbau einsetzen :rolleyes:


    dann ist vespaschrauben nichts für dich.


    seh ich genau so... abhilfe schafft immer n paar bier beim schrauben zu haben und ausreichend zigaretten. wenn ich mal wieder kurz davor bin n roller anzuzünden hilft immer n bier und ne ziggi zum runterkommen, danach klappt dann meistens das was die 2std vorher nicht funktionierte rotwerd-)

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • ich glaub, das thema kann geschlossen werden...

    technikthread werden nicht geschlossen.


    wenn du schon das unnötig schwierg findest, dann freu dich schon mal auf das erste mal züge im lenker verlegen oder gas/schaltrollen clips beim zusammenbau einsetzen :rolleyes:

    das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. das verlegen von zügen ist schwierig weil es eng ist. das es mit der benzinhahnverlängerung auch anders geht zeigen nachfolgemodelle bei denen man den knopf einfach abnehmen kann.
    und da ich den vergaser, wenn nötig, rausmache ohne den tank abzubauen habe ich mich auch schon mit der verlängerung rumgeärgert. insofern ist es doch legitim nach event. tricks zu fragen ohne das einem die fähigkeit zum schrauben abgesprochen wird.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • insofern ist es doch legitim nach event. tricks zu fragen ohne das einem die fähigkeit zum schrauben abgesprochen wird.


    naja, mal im ernst,das find ich jetzt n bischn aus dem zusammenhang gerissen. ich habe ihm nicht die fähigkeit zum schraueben abgesprochen, ich habe lediglich versucht auf grund seines kommentares "ich finde es nur extrem fummelig und unnötig schwierig" nachdem er tips und tricks bekommen hat, ihm klar zu machen, das es normal ist bei alten vespas, das es nervige arbeiten gibt, wenn nicht sogar noch nervigere, die einen in den wahnsinn treiben können. deswegen ja auch mein finaler tip :

    abhilfe schafft immer n paar bier beim schrauben zu haben und ausreichend zigaretten. wenn ich mal wieder kurz davor bin n roller anzuzünden hilft immer n bier und ne ziggi zum runterkommen, danach klappt dann meistens das was die 2std vorher nicht funktionierte rotwerd-)


    cheers :-2

    “If Pac-Man had affected us as kids, we'd all be running around in dark rooms, munching pills and listening to repetitive electronic music.”

  • @hosch


    Das mit den Kippen und Bier schafft immer Abhilfe. Kann ich bestätigen. :thumbup: (Sorry für OT) :D


    Auch wenn das hier ausgelutscht ist: Wenn man so einen dummen Splint nicht ohne Tankausbau reinbekommt, hat man entweder Pranken wie Godzilla oder ist der Splint. Sonst ist so ein Ding, egal wie ausgenudelt, in 10 Sekunden drin. Amen.

    Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.

  • säg oder bieg einfach das ende des benzinhahnhebels auf und steck das auf den Splint. Hatte ich nur gesteckt tausende Kilometer auf meiner fuffi und ja, DATT HÄLT (kenn viele hier, die das aus Faulheit machen ;) )

    Elektrik ist ein Arschloch

  • Habs hinbekommen. Habe einen dünneren Splint genommen. Damit gings dann wirklich schnell.


    Übrigens: Der Tank war draußen, weil ich die Vespa hingelegt hab, und ich der Dichtung am Tankdeckel nicht all zu viel zutraue.
    PS: Ich trinke weder Alkohol, noch rauche ich...
    Aber ich weiß jetzt, dass man hier ganz genau aufpassen muss, was man fragt...