Fragen Winterprojekt Malossi 166 mk2

  • Hallo ihr lieben,
    ich starte gerade mein diesjähriges Winterprojekt mit meiner PX 125
    Hier erstmal mein Setup:


    - Vergaser Mikuni 35 Tmx
    - Benzinpumpe
    - CnC Ansaugstutzen + membrankasten von MRP (Membran RD350)
    - Langhublippenwelle 60mm (von Basjoe)
    Laserverschweißt
    - Malossi 166 MK2 (1,5mm Fussdichtung)
    - Auspuss Bullet 177 von Pipedesign
    - angepeilte Steuerzeiten 127 / 190-193
    - Gehäuse und Zylinder natürlich noch
    schön bearbeiten


    Ich hätte jetzt erstmal zwei Fragen an euch :


    - Was meint ihr zum 35 Vergaser, geht klar oder vll doch nur den 30 nehmen


    -Der MK 2 ist ja zum Vorgänger schon optimiert . Die überströmer würd ich noch dezent bearbeiten/fräsen viel kann man da ja eh nichtmehr "aufreißen". Wie sieht es aber mit dem Boostport aus ? Der ist ja im Vergleich zu den zwei Überströmern relative "klein" dimensioniert . Sollte ich hier auch lieber dezent ran gehen oder "aufreißen" ?


    Hoffe jemand von euch hat hier schon mehr Erfahrung wie ich und kann mir den ein oder anderen Tip geben ...
    Danke euch schonmal im Voraus für eure Antwort :-)

  • Ich würde bei dem ganzen Geraffel ja eher auf Quatrini und co zurückgreifen .....

  • Ich habe das auch ähnlich vor. Allerdings ohne pumpe (braucht man meiner Meinung nach nicht ) und dafür mit dem m1x ;-). 30er Delle vergaser. Und 60er Welle von pinasco :) bin nur noch unschlüssig wie ich das Gehäuse fräse für den Membran Ass.

  • @Svensen ich wollte aber den 166 :-)


    @Predator wegen der Pumpe hatte ich es auch schon mit meinen Vespa-Kollegen. Mit dem Setup bin ich denk an nem Punkt wo man gerade so an der Grenze ist : Pumpe ja/nein. Deshalb hätte ich mich eher für die Pumpe entschieden

  • @svensen ich wollte aber den 166 :-)


    @predator wegen der pumpe hatte ich es auch schon mit meinen vespa-kollegen. mit dem setup bin ich denk an nem punkt wo man gerade so an der grenze ist : pumpe ja/nein. deshalb hätte ich mich eher für die pumpe entschieden

    also ich hab für spaß mal den hahn aufgemacht und hab den tank komplett leerlaufen lassen. hat 20 minuten gedauert. da ich niemals - auch bei dem setup - in 20 minuten den tank leerfahren werde , denk ich das ohne klar geht. so meine theorie ;-)


    aber zur sicherheit bestimmt ok :-)

  • Ja ich geh diesmal auf Nummer sicher :-) Dachte beim vorigen Plug and Play Setup auch der 24si reicht ... Wurde eines besseren belehrt :-)


    Über den MK 2 kann mir keiner was sagen ?

  • Um eine Benzinpumpe kommst nicht drum rum, weil der Vergaser schlicht zu hoch sitzt.
    Aufreissen was geht, ausser beim Auslass -da hab ich immer die Hosen voll wegem einhaken der Ringe.

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???

  • Um eine Benzinpumpe kommst nicht drum rum, weil der Vergaser schlicht zu hoch sitzt.
    Aufreissen was geht, ausser beim Auslass -da hab ich immer die Hosen voll wegem einhaken der Ringe.

    Aufreissen was geht bringt nix wenn man den Auslass nicht macht, weil da bekanntlich die Leistung sitzt. Da hakt nix ein wenn man sich das vorher anguggt und mit Verstand das Ding breiter fräsen tut.

    Einmal editiert, zuletzt von MBT / T4 ()


  • Also ich hab für Spaß mal den Hahn aufgemacht und hab den Tank komplett Leerlaufen lassen. Hat 20 Minuten gedauert. Da ich niemals - auch bei dem Setup - in 20 Minuten den Tank leerfahren werde , denk ich das ohne klar geht. So meine Theorie ;-)
    Aber zur Sicherheit bestimmt ok :-)

    Geht ja drum, dass er dir in Reso die Schwimmerkammer leer saugt, drum ist dein Beispiel falsch weil du wirst keine 20 Minuten in Reso rum fahren.

  • Ich meine wenn du da was Aufreissen kannst und weisst wie es geht, würde ich das schon machen, weil da eben sonst Ungenutztes Potenzial liegt.
    Ich traue mich gerade so Überströmer im Block zu fräsen etc, im Zylinder traue ich mich (Noch) nicht bei zu gehen.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Ja die Überlegung mit der Benzinpumpe war definitive wegen dem reso vom bullet.
    Auslass Versuch ich auf 68% senenmaß und alles für Steuerzeiten anpassen. Mehr wollt ich dann aber erstmal nicht machen. Zuviel soll ja auch nichts sein. Mehr geht dann immer noch ....
    Den Auslaß trichterförmig gestalten oder die Form bis Anfang Auslassrohr durchziehen?

  • Auslass 68% breite is gut , hochziehn erst nach dem messen und je nachdem was für´n Getriebe du drin hast sonst kackt Dir die Karre vom3. in den 4. ab.


    Auslass soviel ausräumen wie fleisch da ist,musst halt aufpassen das Du seitlich nicht durchbrichst...

  • sry, der 166er mk2 ist für das projekt völliger müll.


    wie willst du dnen bitte nen 35er mikuni nur ansatzweise abrufen mit dem ding? haste dir mal die überströme angeguckt? das ist ja im verhältnis zu den quattrini zylindern winzig. der zylinder kann nicht ansatzweise die wärme abführen. der verreckt dir wahrscheinlich schneller als du die kupplung ziehen kannst. die kolbenringe sind für solche projekte dann auch mist. du brauchst knapp 70% auslass, aber das machen die kolbenbringe nicht mit. nebenbei neigt der malossikolben auch ganz gerne zum schmelzen.


    kupplung: ne originale fliegt die schneller um die ohren als du vom roller springen kannst ;).


    um eine benzinpumpe kommt man bei dem vergaser nicht herum. das stimmt. lies dich bitte im gsf schlau, wie das mit der schlauchverlegung ectpp abläuft. auch die einstellungen des nadelventils ect solltest du dir anlesen.


    zum grundsetup: bei dem aufriss sehe ich eher einen quattrini, nen parmakit oder nen pinasco vespone racing (!!!) als nen malossi gaygussklemmtehgleichzylinder.
    zusätzlich sehe ich noch ne männerkupplung. minimalversion BGM. optimalversion vll die K&G oder mein favorit die LTH Honda.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • Kupplung hab ich die BGM superstrong mit xxl Federn die dürfte reichen! Hab auch schon überlegt lieber nen 30 vergaser zu nehmen .... Ansonsten habe ich bei Pipedesign angefragt bezüglich Steuerzeiten auslassbreite ect mit dem bullet und meinem Setup. Die haben 67-68 % empfohlen das würden auch die Kolbenringe noch mitmachen !

  • der kolben schmilzt trotzdem. oder du düst den so fett ein, dass der eimer voll abkotzt.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • bei den angestrebten leistungen immer und häufig. die auslassseitige kolbenkante schmilzt und fliegt in den auslass, die kolbenringe verkleben.
    oder das ding, wie ich bereits sagte, kotzt sich vor überfettung die seele aus dem leib.


    wenn du leistung holst,. erhöhst du den mitteldruck, damit die temperatur. wenn du die temperatur wieder senken willst, dann anfetten. riesen scheiße.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • d.h. ab 20PS Aluzylinder fahren?! Parma oder Quarttini


    @JK166 : dann mach halt einen 30er Vergaser drauf und bleib mit der angestrebten Leistung eine Hausnummer drunter

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???

  • oder pinasco vespone.


    yepp.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden