Zündung V50 N Motor 1970 Umstellung auf 12V elektronisch

  • Hallo zusammen


    Bei meiner V 50 N (V5A1T) Baujahr 1970, ist original eine 6V (2 Spulen) Kontaktzündung verbaut. Da ich in Der Schweiz wohne und es dort Pflicht ist einen Bremslichtschalter zu verbauen, muss ich von 6V auf 12V elektronisch (also Kontaklos) umbauen, damit ich einen Bremslichtschalter integrieren kann. Kann mir jemand von euch sagen welches Kit ich verwenden kann?

  • Meines Erachtens reicht da eine Zündgrundplatte mit zwei Spulen und vier Kabeln. Das Polrad geht weiterhin und wenn Du bremst geht Dir der Scheinwerfer nicht in die Knie.


    Hier auch in verschiedenen Varianten beschrieben: Bremslicht nachrüsten V50 Bj. 72

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer Schneide Fisch Hyäne Halbmond tanzender Mann im Profil


    VO Fotowettbewerb

    2 Mal editiert, zuletzt von Menzinger ()

  • Sascha 50N

    Um ein Bremslicht einzubauen mußt du nicht auf 12V umrüsten. Meine 6V Spezial hat ein Bremslicht. Schau dir mal die entsprechenden Schaltpläne an. Eigentlich brauchst du nur ein Rücklicht mit Bremslichtbirne, einen Bremslichtschalter und die entsprechende Verkabelung.

  • Kann die Vape von SIP nur wärmstens empfehlen, falls du noch auf der Suche bist.

    Preis/Leistung ist hier wirklich in Ordnung.

  • Hallo Vespagemeinde,

    ich habe schon diverse Beiträge durchforstet kann allerdings keine passende Antwort finden.

    Vielleicht bekomme ich hier eine passende Antwort.

    Ich baue gerade eine V50 Special neu auf und möchte auch gleich auf 12V kontaktlos umstellen. Ich habe mir nun die Vape bestellt und auch soweit eingebaut. Nun habe ich allerdings das Problem, dass ich beim besten Willen im OT die beiden Markierungen nicht deckungsgleich bringen kann.

    Die Grundplatte lässt sich nicht weit genug drehen.

    Entweder habe ich es absolut nicht geschallt :-5oder es stimmt was mit der Zündung nicht.

    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

    Ich habe mal noch 2 Bilder angefügt.


    Vielen Dank schon mal vorab.

  • Ich hab mir das gestern nochmal reingezogen. Und ich denke du hast recht. Erst OT bestimmen dann Polrad auf Timing drehen (ergibt den aktuellen ZZP). Von diesem die notwendige Diferenz zum gewünschten ZZP bestimen. Die Grundplatte verdrehen. Ich glaube das passt dann.

    Ein abschleifen der konnte ich mir nicht vorstellen.

    Danke svhon mal für die Unterstützung.

  • Ich stand vor dem selben Rätsel.

    Hat bei mir ewig gedauert bis der Groschen gefallen war.

    Ich habs auch via der Video Methode gemacht, nun liegt das ganze aber so doof unter einer Schraube das ich es nochmal mit dem Maßband machen werde und dann abblitze.

  • Na dann bin ich ja beruhigt. Dachte schon ich bin alleine im Tal der Ahnungslosen.

    Prüfen ob das so passt kann ich das leider erst später. Chassis ist zerlegt und der Kabelbaum raus.