Klingeln nach Klemmer - Vom Polini 210 Alu zum Polossi mit Grand Sport-Kolben

  • Hallo zusammen,

    nachdem Luigi in Pontedera die Schraube die die Ölleitung an der Ölpumpe befestigt nicht richtig festgezogen hatte, hat jetzt mein Polini 210 nach nur 2.500 km leider geklemmt. ;(


    Laufbahn ist mit Ausnahme der Klemmspur schön glatt. Leistung hat er auch noch nur klingelt er jetzt schauderhaft.


    In diesem Thread

    klick

    hat der TO mit einem neuen Kolben das Klingeln abgestellt bekommen.


    Frage:

    Nimmt man bei meiner o.a. Laufleistung hier bereits einen Übermaßkolben oder nochmal das Standardmaß um das Klingeln loszuwerden?


    Und falls mir noch jemand die Übermaßbezeichnung "A" bis "C" bzw. "D" erklären kann, so würd's mich auch freuen.


    Danke euch.

  • sauber machen und neue Ringe drauf und weiter fahren ... ein guter Zylinder muss mindestens 3x geklemmt haben...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Moin.


    Welche Zündkerze fährst auf dem Alu?


    Würde den Zylinder Hohnen und ausmessen.

    Hast einen B Kolben.

    Also nach dem Hohnen noch Spielraum mit den Kolben bevor ein Übermaßkolben mit neuer Beschichtung her muss.

    Bzw neue Beschichtung und die auf den Kolben einschleifen lassen.

    Kostet aber über 200 Kröten das neu Beschichten mit einschleifen.


    Mich selbst würde ein klingelnder Kolben tierisch nerven.


    Beste Grüße Mario

  • Servus Mario,

    danke für deine Antwort.

    Die Antwort nach der Zündkerze muss ich an dieser Stelle gerade schuldig bleiben.


    Das Hohnen ist natürlich immer eine Option. Das Einschleifen des neuen Kolbens ist aber wohl weniger wirtschaftlich. Da kauf ich mir lieber noch einen neuen Kolben. Vllt. auch gleich GS.


    Und ja, das Klingeln ist nervig. Der Rest wäre fast schon nachrangig.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Moin.


    Naja wenn die Beschichtung mal runter ist kommst du um ein neu Beschichten mit einschleifen oder halt Neukauf nicht drum herum.


    Man sieht auf dem Bild oben ziemlich gut schwarze Ölkohlenkruste.

    Das lässt auf eine schlechte Verbrennung oder schlechtes Öl oder zu viel Öl oder Getriebeöl hindeuten.


    Vielleicht ist auch nur der untere Ring fest durch den Reiber.


    Beste Grüße Mario

  • Hier noch die Bilder und Daten zur Zündkerze:


    Bosch W3CC


    Sieht vom Zustand her ganz ordentlich aus. Ich bin gestern erst 80 km damit gefahren. Meistens so um die 90 km/h.


    Das gefahrene 2T-Öl ist das eni i-Ride moto 2T.

  • Der GS-Kolben für meinen Polini ist bei SIP, SCK und GS noch immer nicht lieferbar.


    Kennt jemand noch andere Bezugsquelle als diese drei? Bei Google & Co. dreh' ich mich im Kreis weil alle Suchergebnisse dann doch wieder auf diese Shops verweisen.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Wenn GS Kolben nicht vorrätig, dann Vertex Kolben (68,5) vom Malossi nehmen und entsprechenden Kopf. Polini Kopf ginge auch, dann hast einen leicht positiven Öffnungswinkel, was aber nicht verkehrt ist.


    Habe ich damals auch gemacht. Wurde mein Lieblingszylinder. Gucksdu


    Bei diesem Umbau kann ich Dir mit jeder Menge persönlicher Erfahrung beiseite stehen.

  • So, ich hab mich jetzt dafür entschieden, einen folgendes Setup zu verbauen:

    Jetzt die Quizfrage: Passen die beiden o.g. B-Varianten zusammen? Wieviel Kolbenspiel sollte es sein? 10/100, 8/100 oder doch nur 6/100?

    Und in diesem Zusammenhang würde mich noch interessieren ob jemand Erfahrung mit der Firma MMI Ganslmeier in Ingolstadt oder Landhut gemacht hat?

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Ich hab die Teile schon bei mir zuhause. Jetzt geht es drum das ganze noch zu verheiraten.


    Der Kopf fehlt noch. Das war wieder so ein Klassiker: Wurde als "lieferbar" angezeigt und anschließend hat man dann gemerkt, dass doch keiner mehr auf Lager war. Da hätte ich meinen alten Ori-Kopf auch gleich selbst nach Kühbach fahren können. So fährt er nochmal über Landsberg.


    Ich probier das jetzt mal mit dem Mallossi-GS-Kolben. Nur mit dem Kolbenspiel hab ich noch das große Fragezeichen im Raum stehen.


    Menzinger

    Wieviel Kolbenspiel hattest du beim Einbau?

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Wie bist du auf den Wert gekommen? Hierzu liest man irgendwie an vielen Ecken des Internets viele unterschiedliche Werte. Die Spreizung geht da von 6/100 bis 14/100.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Gut. Das ist ja dann mal eine klare Aussage.


    Hatte bislang auf der Grand Sport-Website nichts diesbezügliches gefunden und auch beim Kolben war nur ein Zettelchen bzgl. dem Kolbenringstoßspiel dabei.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Ich würde meine Aussage maximal als zusammengelesenes Halbwissen qualifizieren. Ich habe ziemlich viel nachgelesen, weil der 210er Alu für mich nach fast 25 Jahren der erste 200er war, den ich aufgesetzt habe und keine Lust hatte, dass mir alles um die Ohren fliegt.


    Die VNA lief bereits mit dem 12PS 200er recht hübsch und gibt wegen der 8Zoll-bedingten Verkürzung der Übersetzung original Pfötchen. Die Kompression war allerdings bereits grenzwertig und so hatte ich mich entschlossen, den Zylinder anderweitig zu ersetzen.


    Bei der Leck-Türe kam dann raus, dass es ein Polossi wird und den GS-Kolben habe ich fast reflexartig wegen meiner Smallblock-Erfahrungen beschafft. Erst danach dachte ich dann ups, Kolbenspiel und so und habe angefangen zu suchen. Ich meine, dass die Kolbenspielangabe auf den Seiten vom SC zu finden war und glücklicherweise passte das dann mit meinen Messwerten, sonst hätte ich den Kolben noch zum Einschleifen geben können.

  • Danke für den Tipp mit der Angabe des Spiels beim SC.


    Dort steht "Das empfohlene Kolbenspiel beträgt bei den Graugusszylindern 12/100- 13/100mm".


    Ich will dann mal hoffen, dass es sich beim Alu genauso verhält. Bin jetzt in Materialkunde nicht soweit bewandert, als dass ich wüsste, wie sich Alu und wie sich Guss ausdehnt.

    In den nächsten Tagen lass ich das Ding mal beim Motoreninstandsetzer vermessen. Dann werde ich wissen, ob ich noch was ändern muss.

    Is da Weg länger wia da Karrn, werd gfahrn!

  • Nein.

    Guss hat gleich null Ausdehnung in dem Themperaturbereich.

    Aluzylinder haben ein deutlich kleineres Kolbenspiel. Das sich Kolben und Zylinder fast gleichmäßig ausdehnen.