Rahmen wie und mit was behandeln

  • Hi, soll den Rahmen der 50 Special von einem Spezl aufbereiten und versiegeln;


    Dachte, ich entferne den gröbsten Rost mit einer Messingbürste, polier den ganzen Rahmen mit Rot-Weiß silikonfrei und reibe den kompletten Rahmen dünn mit Oxyblock ein.


    Wenn das ganze trocken ist, noch einmal, nach dem durchtrocknen aufpolieren und mit Wachs versiegeln.


    Weiß nicht, ob das in dieser Reihenfolge Sinn macht, da hier scheinbar jeder auf eine andere Methode setzt.


    Wie würdet Ihr das machen?

  • Tom, Du brauchst doch keine Tipps dafür. Ich habe noch nie so toll aufpolierte Olack-Rahmen wie bei Dir gesehen. Leuchtende Originallacke, perfekte Falze - wenn ich was abzugeben hätte, dann würde ich so einen Rahmen Dir geben.


    Oxyblock ist (meiner Meinung nach) ideal, gröberer Rost geht bei mir an Fertan und dann Oxyblock oder Owatrol.

  • Danke Florian, wollte nur sicher gehen, dass Oxyblock das richtige ist, hab bisher noch keinen so rostigen gehabt; hab auch mal irgendwo gelesen, dass sich das Oxyblock im komplett durchgetrockneten Zustand gut polieren lässt. Werds mal beim Motordeckel testen

    Bei der 50S von Dir werden wir dann auch so vorgehen, wenn das Ergebnis bei der Special passt


    Danke und Grüsse

  • Ich würde zuerst alles so sauber machen wie möglich und dann mit kleinem Pinsel und Owatrol Öl punktuell überstreichen.


    Habe gute Erfahrungen mit Owatrol gemacht!

    Ist im trockenen Zustand fast farblos (leicht Bernsteinfarbig) und hält wirklich fest!

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Ist halt nur so, dass sich owatrol mit der Zeit abwäscht , meinen O-Lack hab ich auch mit owatrol behandelt, diese jedoch gehört einen Spezl, der will da dann nichts mehr dran machen, drum brauche ich was haltbares