1970er Rundlicht O Lack Projekt

  • Dann bin ich gespannt, ob meine Anschlußtips aus der Ferne was taugen...:-)


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Moin

    ZGP ist eingebaut und angeschlossen.

    Zündfunke ist da

    Licht ist da

    Blinker sind da

    Bremslicht ist da

    Rücklicht ist da

    Schnarre ist da

    Killschalter ist da

    Nur noch Gaser einbauen und dann mal laufen lassen

    Scharnhorst

    Vielen Dank für deine virtuelle Fernverkabelung top-)

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

    Einmal editiert, zuletzt von Creutzfeld ()

  • Super, danke für die Rückmeldung!

    Das freut mich sehr!


    Viele Grüße,


    Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Irgendwie habe ich so eine neu Passion entdeckt, seit ich meine TL6T reversibel auf eine Cross-Lima umgebaut habe...

    Die etwas eigenartige Piaggio-Elektrik! Deine etwas andere Elektrik als bei meiner Special (was sowas von überhaupt nicht nicht mit den moderneren wie der meiner TL6T vergleichbar ist) hat mich gereizt, sie zu verstehen...Wenn auch aus der Ferne.

    Ich habe so ein Ding noch nie angeschlossen, wie du es hast, aber wenn man mal zwei drei Eigenarten verstanden hat, geht das auch. Interveniert hat auch keiner und ich war mindestens so gespannt wie du, Marco...

    Sehr schön, daß es funktioniert!


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Ja

    Sau geil das das so geklappt hat

    Ich renne den ganzen Tag schon mit nen Grinsen im Gesicht herum

    Danke top-)

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Moin

    Heute mal den Hobel angeworfen. Lief beim 2 Kick :+2

    Obwohl ich nix eingestellt habe.

    Scharnhorst

    Elektrik funktioniert top-)

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Top! Das freut mich sehr!


    Vielen Dank für die Rückmeldung, Marco!.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Die Special hat die gleichen Komponenten verbaut. Nur der Auspuff ist bei der Special schon alt. Die ist sau laut im Gegensatz zur Rundlicht

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • 4 Trittgummis sind auch heute schon drauf gekommen.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Sag mal Marco,


    wenn ich mir das LED-Geblinke so ansehe, tut das ja richtig im Vergleich zu deiner Special.

    Was ist den an der Special anders?


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Ne

    Die funzen genauso scheiße wie an der Special. Die blinken einmal und dann dimmen die nur leicht ab beim blink tackt.

    Muss die mit den originalen Blinkrelais mal testen. Soll ja angeblich funzen. Aber laut sck blinken die nur in Verbindung mit ner Batterie richtig. Bei der Rally und Sprint ist das auch so.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Also wie versprochen, schau ich mir das mal an.

    Habe gerade die Automatik rüber in die Scheune gestellt, damit ich Platz habe, den Stall gesaugt und fang jetzt an, den Motor aus der Special zu nehmen. Der 3. Gang hält ja nicht richtig.

    Bei der Gelegenheit werde ich mir dann bei der anstehenden Bestellung die LED-Blinker mitbestellen, hatte ich ja vor und bereits angekündigt.

    Dann schauen wir mal, voran das liegen könnte, bin schon selber gespannt. Da muß ja irgendein Kondensator nicht ganz leer laufen, wenn es beim ersten Mal Blinken ausgeht und danach nicht mehr.


    Ich werde den Satz mal an einem Netzteil betreiben mit Wechselstrom, dann sehen wir mal. Jetzt will ich es wissen, hehe...:-)


    Ich berichte.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Moin

    Da bin ich gespannt was du berichten wirst

    Ich habe gestern die Schaltzüge eingestellt. So wie immer. Alles auf Neutal gestellt, Griff mit Tape fixiert. Züge auf Spannung eingestellt. Entweder konnte ich in den ersten Gang schalten oder nur in 2.&3. Gang. Aber nie alle gleichzeitig. Habe dann irgendwann den ersten gelöst und in den 3. Gang geschaltet und dann den Zug für den ersten Gang mit leichten Zug eingehängt. Und siehe da,jetzt funzt es. Ist zwar nicht mehr 100% auf den Markierungen aber egal. Hauptsache drei schaltbare Gänge. Jetzt noch die neuen Tachoritzel einbauen dann isse so gut wie feddich. Zündung noch kontrollieren und ggf einstellen. Da war ich noch gar nicht dran. Springt jetzt aber gut an. Wenn die feddich ist kommt meine blinkerlose PK dran die noch auf den Dachboden steht oder erst meine Schwalbe die da neben steht. (Die Schwalbe ist mein allererstes Moped überhaupt)

    Soll dann etwas mehr Leistung bekommen und tiefer gelegt werden. Und evt Kotflügel und Panzer optisch tiefer ziehen. Mal gucken was mit passiert. Original bleibt sie nicht. Den Motor gebe ich weg. Der ist mir zu fummelig. Muss mir noch jemanden dafür suchen der sich damit auskennt.

    Nen Bericht dazu gibt's dann natürlich auch.


    Gruß Marco

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • So Creutzi,


    habe mein Zeug bestellt, um den Motor wieder zu schließen und auch die LED-Blinker dazu.

    Jetzt muß ich mal schauen, daß ich mir ein Wechselstromnetzteil bastel, das 6 Volt und 20 Watt liefert, damit ich die außerhalb der Möhre betreiben kann und das Netzteil auch den Vorwiderstand für das Wechselstromblinkerrelais packt.

    Dann sehen wir weiter. Erst wird der Motor wieder zu gemacht und die Dame auf die Beine gestellt. Ich hoffe, demnächst berichten zu können.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Ne Bella ist eine Zündapp :-3 !


    @Creutzi! Soll dann etwas mehr Leistung bekommen und tiefer gelegt werden.

    So in etwa :love: :porn :thumbup: !?!

    Link dazu bitte ;)

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG