PK 50 Preis einschätzen

  • Preise schwanken von Region zu Region: Aus welcher Region kommt die Vespa?
    Bayern
    Wo wohnst Du und in welchem Umkreis suchst Du?
    Straubing
    Technische Fertigkeiten
    Null

    Guten Abend,


    Ich würde gerne mal wissen was die ca. Wert ist. Möchte sie eventuell verkaufen. Top restauriert.

  • Bitte nimm nichts von dem was ich schreibe persönlich, ich fasse nur zusammen was ich sehe:


    Kaskade und Tacho lassen eine PK 50 XL vermuten, eventuell ist es aber auch ein ältere PK 50 mit geänderter Kaskade und Lusso Tacho.

    Die Sitzbank gab es meines bescheidenen Erachtens nach nur als Repro Teil. Das kann schlecht sein, muss aber nicht.

    Die Chrom Griffe waren mal sehr trendy sind aber wohl hauptsächlich Geschmacksache.

    Dazu kommt die eingewickelte Italo-Pressblechtröte die mich neugierig macht was im Motor drin ist.

    Wenn der Motor Original wäre würde der Auspuff ausser Lautstärke wohl wenig bewegen.

    Ist allerdings ein ordentlicher Kurzhubzylinder verbaut der tatsächlich von der Tröte profitiert, wie wenig auch immer, wäre interessant zu wissen welcher und was sonst noch gemacht ist...


    Und ach ja, soweit ich weiss gab's die PK nicht in diesem Gelb, wenn mir persönlich die Farbe auch wirklich gut gefällt.


    Ich schließe mich also im Prinzip den anderen an, wenn auch mit mehr Worten:


    Ein paar mehr Infos wären schon wichtig!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Eine in gelb geduschte XL1 mit einem italienischen V50 Rücklicht, das normalerweise nicht über ein Leuchtmittel für ein Bremslicht verfügt und auch keine Kennzeichenbeleuchtung hat.

    Dazu der Plastikbürtzel (kenne ich so nicht von einer XL), der das Nummernschild am unteren Rand überdeckt und dann noch die Spaßtröte als Auspuff.

    Blinker hat sie auch nicht, oder habe ich etwas übersehen. Vielleicht war das mal eine Milka.

    Puhh, ich finde die Kiste etwas zweifelhaft...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Guten Abend,


    Ich würde gerne mal wissen was die ca. Wert ist. Möchte sie eventuell verkaufen. Top restauriert.

    Entschuldige bitte Dose, aber DAS ist keine Restauration!

    Das muss jetzt nicht schlecht sein, aber unter Restauration versteht man das Herstellen des original Verkaufszustandes, und DAS da ist was selbst zusammengewürfeltes.


    Da die Preise derzeit gestört sind, werfe ich mal 750,- bis 1000,- in den Raum (ich will sie aber nicht kaufen!)

    Du kannst auch mal mehr aufrufen.. es steht jeden Tag einer auf, der auf einmal ganz "in und cool" sein will und jetzt endlich auch eine Vespa fahren will, der aber keine Ahnung hat, dass DAS da was komplett zusammengewürfeltes ist.

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim

  • Es gibt restaurierte also Verwendung von möglichet vielen Originalteilen und neu aufgebaute Fahrzeuge. Das ist neu aufgebaut. Wer das will kanns gerne tun.


    Zum Preis kann man schwer was sagen. Weil man nicht weis, wie sie vorher aussah und was vor der Lackierung gemacht wurde.

    Vielleicht sind Bilder vorhanden?

    Es ist bei den Vespen immer die Verbindung ein Problem Bodenblech/Tunnel.

    Nach dem Sandstrahlen sieht das perfekt aus, aber wenn man den Tunnel abmacht, hat man zwei braune Streifen.

    => Es kommt immer drauf an, wie der Zustand vorher war.

    Kaum jemand macht sich die Blecharbeit. Lackiert ist schnell.

    Die Vorarbeit entscheidet, wie lange die Vespa schön bleibt.


    Es ist ja bei alten Autos auch immer das Problem, man kann nicht alle Blechteile trennen.

    Man kann ja auch was machen, ohne Abtrennen. Von innen Fluidfilm zum Beispiel.

    Und auch macht man mit Blecharbeiten immer einen Schaden. Das wird nicht perfekt.


    Ne PK mit Papieren findet man auch nur noch schwer unter 1500, selbst vergammelt.

    Wenn Papiere da sind, ist der Rest fast egal, alles machbar.

    Oldtimer sind nie perfekt...


    Die Zeiten, dass man nen Schaltroller für unter 1000 bekommen hat, sind vorbei, zumindest hier im Süden. Selbst keine XL2.

    Und für V50n wird ja jeder Preis bezahlt, Zustand egal. Kann man machen.


    Ich sehe sowas immer langfristig - wenn man zuviel bezahlt, aber das Fahrzeug 10...20 Jahre hat, relativiert sich das.


    LG

    Christian