Falsche Düse?

  • Hallo zusammen
    Zur vorgeschichte: Meine Vespa standt gut 15 jahre lang in der garage rum, bis ich sie bekamm. Nach dem üblichen kram den man so macht wenn man nen roller aus dem tiefschlaf holt (tank neu/vergaser reinigen usw...) lief sie unruhig und sprang kaum an. Mir wurde dann eine größere düse eingebaut (beim vergaser kenn ich mich nicht aus) und sie lief besser ,aber langsamer. Grund war warscheinlich das sie ne menge Falschluft zog. Vor kurzem habe ich meinen Motor auseinandergenomen und neu abgedichtet (man war das ne arbeit für nen greenhorn). Jetzt ist sie dicht und fähr sich gut außer man fährt zu zweit.... Ich wollte meinen Bruder vom training abholen, fuhr dahin und es lief prima. Doch dann als wir zusammen losgefahren sind kam ich kaum auf 40. Sie soff mir beim fahren ab...fing sich wieder und soff wieder ab....Es hörte sich so an als ob der viel zu viel sprit bekommt (Zündkerze und Stecker könnens nicht sein die sind neu).
    Liegt das an der Düse oder was ist los?


    PS. Nein weder ich noch mein Bruder wiegen mehr als ne tonne (bevor solche fragen kommen :D :D )


    MfG
    Vincentju

  • Tja, es hilft nix: Du wirst nachsehen müssen. Den Vergaser ausbauen ist wirklich keine Zauberei, dann eben die Schwimmerkammer auf und nachsehen was für 'ne Düse drin ist. Anschließend Sowohl Vergasergröße als auch Düsengröße genau hier veröffentlichen. Ohne diese Zahlen bleibt jede Diagnose ein stochern im Nebel. Es könnte allerdings sein das die Düse ein wenig zu groß ist.

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • Ohne Düsengröße keine Schätzung. Wenn die sich ähmlich Verhält wie im 16/15er Gaser der PK tippe ich auf 'ne Düse irgendwo um und bei 65.

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • Erstma Zündkerze rausschrauben und nachgucken. Wenn die Kerze schwarz ist, dann ist definitiv deine Düse zu fett. Dann musst den Vergaser aufbauen und die Schwimmerkammer öffnen. Sind ingesamt 3 Schrauben. Die Düse siehst du dann sofort, die hat sone leichte Goldene Farbe. Wennde die Düse rausschraubst kannstse dir genauer angucken. Auf der Düse befindet sich ne kleine Nummer ;) und dann weißt du auch welche größe sie hat.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • dann weißt ja was du machen musst. Den Vergaser losmachen ist total einfach. Sitzbank hoch, und einfahc ma reinschaun. Du wirst am Ansaugstutzen eine Schlauchschelle erkennen die den Vergaser auf dem ASS fixiert. Diese lösen und du kannst den Vergaser einfach abziehen.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Moin,


    es gibt hier im Forum eine super Beschreibung mit Bildern...warte....klick


    ist zwar für ne pk aber das verhält sich bei ner v50 ähnlich, da siehtst du dann auch, dass du natürlich vorher benzinschlauch, gaszug und chokezug abziehen bzw. aushaken muss. manchmal auch das gestänge vom benzinhahn, ist in dem beitrag alles gut beschrieben


    zur zeit: ich habe das erste mal ne halbe stunde gebraucht :pump: