Ist da was nicht dicht?

  • :( Heute habe ich mein Blech nach der langen Winterpause aktiviert, sprang nach 2 Schlag sofort an, dann folgte die erste 5 Km Einführungsrunde,


    alles OK Baby.


    Da ich vor der Einwinterung die Felgen mit Flüssigaluminium veredelt hatte, das beste Produkt in D, stellte ich nach der Fahrt fest, das die Felge an der


    Batterieseite mit Getriebeöl sternförmig verschmutzt war.(durch die Fliehkraft, wie ich meine)


    Ganz kurz meine Frage: Ist der wahrscheinlich defekte Dichtring von außen zu erreichen, oder muß ich den Motor öffnen?


    Key

  • aber wenn man ne bremstrommel von ner "nicht ganz neuen lusso" und nen außenliegenden dazubaut, müsste es gehen, oder? :)


    hast du mal die anderen standards wie kupplungshebel usw angesehen? an der schaltraste ist unten nicht zufaellig was nach unten gelaufen? ...

  • smile.pngnee, der gesamte Motor ist sehr trocken, obwohl schon 27 Jahre alt.


    War noch nie zerlegt, aber ich weiß auch, das die Dichtringe irgendwann verhärten. Bisher habe ich keine Probleme gehabt, werde mal am Wochenende mit einer starken T.-Lampe reinleuchten, ob der Dichtring außen oder innen liegt.


    Besten Dank,


    Key

  • :gamer: Kann ich das jetzt so verstehen, daß ich von außen operieren kann?


    Der Vespa-Schrader in BS kann alles, ist aber auch sehr teuer, lieber ich als er.


    Mit Gruß, K.