Kupplung tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung tauschen

      Hallo
      Ich habe da mal eine frage an die Leute die sich mit einer Vespa auskennen und da bin Ich hier ja genau richtig.
      Ich möchte mir ein neue Kupplung in meine PK 50 Xl2 einbauen.
      Demontiertet habe Ich sie zum teil schon nur das innere macht mir noch Probleme.
      Da ist wohl eine schraube mit der weiß Ich erst mal nicht wie Ich die los bekomme.
      Kann mann die los schlagen oder wird sie mit einem Abzieher abgezogen ?
      Ich habe da Fotos angehangen um es einfacher zu machen.
      Bilder
      • Schraube von der Kupplung.JPG

        77,15 kB, 640×480, 143 mal angesehen
      • Kupplungsfoto.JPG

        72,29 kB, 640×480, 189 mal angesehen
    • die "Schraube" ist die komplette Nebenwelle, die geht so nicht raus

      aber für den inneren Korb, in dem die Kupplungsscheiben mal drin waren, gibts einen speziellen Abzieher bei den gängigen Onlineshops für ~5 EUR

      Tipp: beim nächsten mal die komplette Kupplungs mit dem Abzieher rausmachen und dann erst in Einzelteile zerlegen
    • solange du nur die kupplung (kupplungsbeläge) wechseln wolltest ist das soweit doch schon richtig. den kupplungskorb (Foto 2) musst du dafür nich ausbauen. willst du jedoch die primärübersetzung ändern oder einen neuen kupplungskorb einbauen, musst du den motor "spalten" d.h. komplett öffnen und dann kannst du die nebenwelle des getriebes abziehen und den sprengring zur kupplungskorbsicherung demontieren. dann bekommst du den korb auch raus. so kommst du da jedoch nicht weit... :huh:
    • Vespa Fahrer Avatar

      Benores schrieb:

      solange du nur die kupplung (kupplungsbeläge) wechseln wolltest ist das soweit doch schon richtig.
      nunja schau nochmal genau hin, der mittlere Korb ist ja der von Kupplungs
      natürlich kannst du so alle Scheiben wieder reinlegen, nur stell ich es mir schwer vor die Feder zu spannen und dann oben zu sichern ?!

      der Primärkorb kann und muss natürlich drin bleiben, der innere Kupplungskorb der da noch drinsitzt sollte aber raus
    • Kupplungstausch

      Ich bedanke mich erst einmal für alle Tipps von euch.
      Die werden mir super weiter helfen.

      Jetzt habe Ich da noch eine frage.
      und zwar hatte Ich den Motor schon einmal komplett zerleckt alles neu abgedichtet also neue Dichtungen schön auch Loctite verwendet und natürlich alle Simmerringe erneuert.
      Jetzt beim ausbau der Kupplung ist mir aufgefallen das in der hinteren Bremse Öl war.
      Das scheint dann ja wohl der Simmerring zu sein.
      Kann es jetzt sein das Ich den neuen beim einbau beschädigt habe oder gar falsch herum eingebaut habe ?
      Bilder
      • Bremse außen.JPG

        72,62 kB, 640×480, 113 mal angesehen
      • Bremse innen.JPG

        70,54 kB, 640×480, 88 mal angesehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      alexhauck schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      Benores schrieb:

      solange du nur die kupplung (kupplungsbeläge) wechseln wolltest ist das soweit doch schon richtig.
      nunja schau nochmal genau hin, der mittlere Korb ist ja der von Kupplungs

      der Primärkorb kann und muss natürlich drin bleiben, der innere Kupplungskorb der da noch drinsitzt sollte aber raus


      oh! stimmt...habe nich gesehn dass noch eine gegendruckplatte der kupplung mit drin sitzt :S stimmt diese muss natürlich raus. dürfte aber so recht einfach gehen. dann die kupplung mit scheiben und belag wieder zusammensetzen und als "paket" einbauen.

      zum öl-problem: der simmerring sitzt soweit ich das erkennen kann richtig drin. wenn jedoch getriebeöl in der bremstrommel ist dann ist da irgendetwas undicht.