ape 50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ape 50

      hallo.

      wie vllt einige von euch wissen schwärme ich schon seit langem von einer ape. stell mir jedoch immerwieder die frage ob es nen roller oder nen auto ist :D ??

      auto wäre besser. könnte man dann ja mit mehr hubraum ausstatten und auch für den alltag benutzen. kleiner autoersatz :) :love:


      wär nett wenn jmd ne antwort parat hätte!


      gruß ralf


      Ps: gibt es nich noch ne größere ausführung von ner ape? wenn ja was hat die an leistung? - kennt sich jmd mit der kurvenlage der dinger aus? :cursing: ^^
      ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~

      facebook.com/groups/ZweiTaktGruppeLudwigsburg/
    • Das ist doch mal ne interessante Frage!
      Aber wenn es ein Auto ist, wie setzt sich dann die Versicherung zusammen?
      Wenn eine 50er eher ein Moped ist, kann dann mehr ccm zu einem Auto fuehren?
      Wenn das so ist, ware es in der Tat eine wirklich witzige und guenstige Alternative fuer den Satdtverkehr;-)

      Denke, es ist und bleibt ein 2-Rad. Vielleicht auch schon wegen des Herstellers
    • Hallo,
      neben der Ape 50 gibt es die
      - Ape TM mit 212 ccm und Zweisitzer, Lenkstange und Lenkrad
      - Ape TM Diesel Zweisitzer, Lenkrad
      - Ape Classic Diesel, Lenkstange (Retro Look MPV)
      oder gebraucht
      - Ape P2 Vespacar 212 ccm Zweisitzer mit Lenkrad

      Kurvenlage: ES IST EIN DREIRAD :-). Also immer schön vorsichtig in den Kurven!
    • Die Ape50 ist ein Kleinkraftrad.
      Die TMs und P2s werden entweder als Trike gemeldet oder als LKW (kein Witz, meine P2 läuft als Lastkraftwagen Kasten, dreirädrig)! Ebenso sind die Dreiräder von der Abgasuntersuchung ausgenommen und können ohne Auszeichung weiterhin in die Innenstädte fahren (trotz Euro 2 Regelung).
    • Das mit den Italienimporten ist immer so ne Sache! Zumeist ist der Zustand schier "italienisch" und zweitens muss man dann noch zum TÜV!
      Meine Bienchen hab ich mit Gedult bekommen (insgesamt hatte ich nun 12)! Das ist glaube ich das Gleiche wie bei der Vespa! Irgendwann taucht die richtige auf im WWW oder in der Zeitung und dann schnappt man zu. Eine hab ich sogar aus England geholt, 2 aus Italien und der Rest schwirrte irgendwo in Deutschland rum.
      Aber das mit Urlaub und Hänger ist im Prinzip schon auch ne Idee. Man muss halt nur Suchen und die Zeitung studieren! Aber es lohnt sich und macht auch tierisch Spass selbst im Winter weiterhin dieses Fahrzeug zu nutzen (meine Vespa verbleibt grad in der Garage :-()
    • Ich denke allerdings, dass inzwischen dank ebay auch der letzte sizilianische Bauer weiß, was er für die Dinger nehmen kann. Der Italiener an sich ist durchaus auch am schnellen Euro interessiert und fragt sich, warum ein Tedesco extra nach Italien kommt, um eine Ape zu kaufen. Das dürfte sich auf den Preis auswirken. Im Endeffekt hast du dann mit Transport und Lauferei für deutsche Papiere nichts gespart, vermutlich eher im Gegenteil. Italien ist schon lange nicht mehr das gelobte Land für Roller oder Teile, selbst die Italiener kaufen inzwischen in Deutschland. Als Beispiel: Ich habe vor 2 Monaten einen neuen T5 Tacho hier für 90 Euro gekauft und für 250 Euro nach Italien weiterverkauft.

      Beobachte einfach mal ein wenig die Ape-Preise bei ebay.it, dann wirst du es merken.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ja da geb ich dir leider recht! Die Preise haben sich sehr angeglichen! Aber in den letzten Wochen habe ich auch einen leichten Preisverfall in Deutschland bemerkt! Die Api die für 3.500 verkauft wurden gibts mittlerweile jetzt für 2.700! Von daher ist es zwischen DE und IT ziemlich gleich! Wichtig beim Kauf in Deutschland ist, dass die Ape eine deutsche BE hat!
    • Jaja, billig sindse nicht die Teile...aber die Unterhaltskosten darf man auch nicht ausser Acht lassen...

      Schließlich säuft die Kiste nicht mehr als 5l/100km und maximal 100€ Versicherung/Jahr ist auch nicht teuer.

      Du musst halt in der Stadt wohnen, weil am Land sind 40km/h echt krass...

      LG
    • hehe.nene mit 35-40 fahr ich nich.wenn man sie original fahren würde kosten sie soviel wie ne smallframe. also bei mir 70.

      werde sie aber aufmotzen. denke mal 133ccm. dann musst du zum tüv aber laut rames meldet man sie dann als ... lkw oder landwirtschaftl. zugmaschine an.

      freu mich schon auf den moment an dem ich das "s" oder "ss" (super sport ;) )emblem unter das ape50 zeichen setze :thumbup:
      ~ Wer Hubraum sät wird Drehmoment ernten, wo Saatgut fehlt muss Drehzahl her ~

      facebook.com/groups/ZweiTaktGruppeLudwigsburg/