Angebot: Vespa 50 spezial, Bj. 78 mit 48.000 km ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Angebot: Vespa 50 spezial, Bj. 78 mit 48.000 km ?

      Hallo zusammen,

      ich hab nach langem Suchen, einen Bekannten gefunden, der seine Vespa verkauft.
      Allerdings hat sie schon 48000 km drauf...
      Vom Lack und sonstigen Zustand ist sie noch in Ordnung und er will 800 € dafür.
      Das einzige was mir jetzt Sorgen ist der hohe Kilometerstand.

      Was haltet ihr von dem Angebot? Wie lang macht der Motor des noch mit?

      Danke schon mal,
      gruß max
      ---suche rundes bremspedal für V50---bitte alles anbieten
    • 48.000km auf einer Spezial ...............Respekt !



      Wie langs der Motor macht kann man so nicht sagen, da wir ja nicht wissen was davor an Motorrevissionsarbeiten
      erledigt wurden.
      Daumen mal Pi gönnt man in der Regel alle 20.000 bis 25.000 km einem Motor ein grösseres Service. (das wäre jetzt fast der Fall)
      Ersatzteile für den Motor sind kein Thema
      Ohne Bilder kann man aber nicht wirklich eine Preisschätzung abggeben.

      Mir persönlich wären 800 für ne 78er Spezial zu teuer (die gibt,s mit ein wenig Glück und nach längerer Suche günstiger)
      Nur zum Vergleich meine 74er Spezial habe ich 2006 um 500 Euro gekauft und das bei einem Rollerladen.
      War fahrbereit und die Grundsubstanz in Ordnung.


      lg
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 125vnb6 ()

    • Vorallem sollte man sich generell einmal ein Limit setzen, was bin ich überhaupt bereit in einen Roller reinzustecken und
      dann erst einmal die Roller selektieren.

      Bei meinen war es immer so, dass der Kostenaufwand danach den Anschaffungswert deutlich überstiegen.

      lg
      Andreas
    • alles klar, danke schon mal für die schnellen antworten.

      ich werd jetzt nachher nochmal hin fahren und bilder machen. bin dann mal auf eure meinung gespannt.

      gruß max
      ---suche rundes bremspedal für V50---bitte alles anbieten
    • Aus gegebenen Anlass :

      Kontrolliere auch gleich ob Fahrgestellnummer und Motornummer mit eventuell vorhandener Betriebserlaubnis bzw. Typenschein übereinstimmt.

      Im SF-Bereich ist gerade einer draufgekommen, dass zu seinem in e-bay gekauften Prachtstück die Papiere nicht passen und auch der Motorblock
      keine Nummer aufweist.


      lg
      Andreas
    • Die im Rahmen eingeschlagene Nummer stimmt manchmal auch nicht mit der auf dem Typenschild überein, das ist aber von Grund auf so. Wenigstens Typenschild sollte mit der BE übereinstimmen, weil da die noch zum Teil Grünen da meistens draufschaun, wenn sie es den tun und nicht über das schöne Gefährt plaudern.
      Zitat pkracer:

      Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.



      Deloraz@chup4:
      du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)
    • Vespa Fahrer Avatar

      125vnb6 schrieb:

      Aus gegebenen Anlass :

      Kontrolliere auch gleich ob Fahrgestellnummer und Motornummer mit eventuell vorhandener Betriebserlaubnis bzw. Typenschein übereinstimmt.

      Im SF-Bereich ist gerade einer draufgekommen, dass zu seinem in e-bay gekauften Prachtstück die Papiere nicht passen und auch der Motorblock
      keine Nummer aufweist.


      lg
      Andreas


      das papiere nicht zum rahmen passen kommt vor. die rahmen wurden in italien gebaut und dann nach deutschland gebracht zur entmontage. in deutschland hat sie dann das typenschein im durchstieg bekommen. wenn jetzt in den papieren was anderes steht als hinten am rahmen heißt es noch lange nicht dass sie nicht zusammengehören. wenn die nr bei ner rundlich zb mit v5a1t - 8.... anfängt dann ist dies eine deutsche nummer -->typenschild. dh wenn du kein tyoenschild hast aber so ne nummer wie oben und hinten am rahmen ne andere nummer steht dann können die beiden doch zusammengehören.
      hatte das selbe problem mit tdem tüv in luxemburg. red am besten mal mit vespa deutschland. die haben mir ne bestätigung geschickt dass die beiden nummern die du hast zusammengehören und somit kannst du dir dein typenschein anfertigen und im durchstieg anbringen.

      also nicht immer ist rahmennummer und betriebserlaubniss/typenschein gleich. manchmal hat er rahmen auch gar keine nummer.
      Im GSF hättest du für diese Frage aufs Maul bekommen!!!
      => SUCHE BENUTZEN!!!



      "Dominik mach mal LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRM!!!"
    • Hi Fishi!
      Das ist mir schon klar, dass bei importierten Rahmen mit unter keine Fahrgestellnummer an der rechten Seitenbacke eingestanzt wurde oder diese
      nicht ident ist mit der Tunnelplakette.
      Dann muß aber zumindest (wie bei den deutschen Modellen) die am Rahmentunnelschild angebracht Nummer des Endzusammenbauers
      ident sein mit der dazugehörigen und ausgestellten Betriebserlaubnis.

      Irgendwo muß erkenntlich sein, dass das Fahrzeug auch jenes ist welches in der Betriebserlaubnis beschrieben wird.
      Sonst wäre ja die Fahrgestellnummer eigentlich nur für Sammler von Interresse. Oder was gibst du der Polizei bekannt
      wenn sie dir deinen Roller klauen: V50 rot - O-Lack



      Kann mir nicht vorstellen, dass es da so große Unterschiede in den deutschen Betriebserlaubnissen bzw. Fahrzeugbriefen zu den
      östrreichischen Typenscheinen und Zulassungsscheinen gibt.
      Außer das bei euch die Motorblocknummern nicht eingetragen sind (hat natürlich auch gewisse Vorteile)

      Und das man eine solche Plakette selbst anfertigen und anbringen kann (darf) ist mir auch neu.
      Würde aber den momentan Run in e-bay und diversen Foren auf Schlageisen mit gewissen Symbolen erklären.


      Lasse mich da aber gerne belehren


      lg
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 125vnb6 ()

    • Vespa Fahrer Avatar

      125vnb6 schrieb:

      Nur zum Vergleich meine 74er Spezial habe ich 2006 um 500 Euro gekauft und das bei einem Rollerladen.


      Das kann man nicht vergleichen, das war vor 3 Jahren! Für ende 2009 ist 800,-Euro leider normal, wenn die Vespa noch O-Lack hat.
      http://www.vespaonline.de/207302-aachen-anrollern-2012.html
    • Vespa Fahrer Avatar

      ninesevensix schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      125vnb6 schrieb:

      Nur zum Vergleich meine 74er Spezial habe ich 2006 um 500 Euro gekauft und das bei einem Rollerladen.


      Das kann man nicht vergleichen, das war vor 3 Jahren! Für ende 2009 ist 800,-Euro leider normal, wenn die Vespa noch O-Lack hat.



      Heißt noch lange nicht das man es nicht günstiger bekommt.
      Wer suchet der findet
      Ich war leider heute bei einer Sprint um € 600 zu langsam.

      lg
      Andreas
    • Ich hab ne PK die weit über 110.000km auf der Uhr hat...und der Motor war noch nie auf!! Und sie läuft bis jetzt einwandfrei...

      Wurde aber auch von nem älteren Herrn gefahren und net von nem halbstarken 16. Jährigen..

      Soviel zum Thema das 48.000 viel sind..
    • Habe mir erst vor kurzem eine 81 er Spezial gekauft.
      Unter 800€ mit nicht mal 20t auf dem Tacho und mit min. Optischen Mängeln.
      Kleine Roststellen ohne Beulen.
      Von daher halte ich 800 bei der Laufleistung für recht viel.

      bigapple
      Ich war dat nich, echt nich :)
    • Vespa Fahrer Avatar

      125vnb6 schrieb:

      Hi Fishi!
      Das ist mir schon klar, dass bei importierten Rahmen mit unter keine Fahrgestellnummer an der rechten Seitenbacke eingestanzt wurde oder diese
      nicht ident ist mit der Tunnelplakette.
      Dann muß aber zumindest (wie bei den deutschen Modellen) die am Rahmentunnelschild angebracht Nummer des Endzusammenbauers
      ident sein mit der dazugehörigen und ausgestellten Betriebserlaubnis.

      Irgendwo muß erkenntlich sein, dass das Fahrzeug auch jenes ist welches in der Betriebserlaubnis beschrieben wird.
      Sonst wäre ja die Fahrgestellnummer eigentlich nur für Sammler von Interresse. Oder was gibst du der Polizei bekannt
      wenn sie dir deinen Roller klauen: V50 rot - O-Lack



      Kann mir nicht vorstellen, dass es da so große Unterschiede in den deutschen Betriebserlaubnissen bzw. Fahrzeugbriefen zu den
      östrreichischen Typenscheinen und Zulassungsscheinen gibt.
      Außer das bei euch die Motorblocknummern nicht eingetragen sind (hat natürlich auch gewisse Vorteile)

      Und das man eine solche Plakette selbst anfertigen und anbringen kann (darf) ist mir auch neu.
      Würde aber den momentan Run in e-bay und diversen Foren auf Schlageisen mit gewissen Symbolen erklären.


      Lasse mich da aber gerne belehren


      lg
      Andreas



      ja ich weiß dass es komisch ist wenn du kein typenschild hast aber ne betriebserlaubnis. aber dazu kam ja der hinweis dass vespa deutschland kontrollieren kann ob die italienische rahmennummer mit der papiernummer zusammenpassen ;)
      und ich denk in dem fall darfst du schon so ein typenschild anfertigen. hast ja sozusagen die genehmigung von vespa deutschland;)


      lafuleistung ist doch scheiß egal :cursing: wenn sie fährt fährt sie und wenn nicht nicht. gibt ja kein zahnriemen oder ölwechsel der regelmäßig gemacht werden muss. :-4 außer vllt mal getriebeöl wechseln. aber is ja kein großer akt.

      also laufleistung ist für mich auf alle fälle kein kriterium nach dem ich mir die vesepen aussche ?(
      Im GSF hättest du für diese Frage aufs Maul bekommen!!!
      => SUCHE BENUTZEN!!!



      "Dominik mach mal LÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRM!!!"
    • so, jetzt hört ihr auch mal wieder von mir.

      ich hab mich entschieden die vespa zu kaufen, da ich die gute auf 700 € handeln konnte.
      sie ist vom lack leider recht verkratz, es müsste aber der original lack sein. darum werde ich auch versuchen den zu retten.
      eine neue tüv abnhame mach ich jetzt selber, dass wollte eigentlich noch der verkäufer machen.
      die alten papiere sind wohl abhanden gekommen...
      wisst ihr was das ungefähr kostet?

      und danke für die hinweise mit den rahmen nummern, hier scheint aber alles zu stimmen.

      bilder kann ich leider noch keine hochladen, kommen aber die tage.
      gruß max
      ---suche rundes bremspedal für V50---bitte alles anbieten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von max_50 ()

    • Wenn es eine deutsche V50 ist (erkennbar an angenieteter Herstellerplakette rechts am Rahmentunnel in der Nähe des Bremspedals) brauchst du damit nicht zum TÜV zu gehen. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Polizei oder KFZ-Zulassungsstelle reicht aus, damit gehst du zum Piaggiohändler und bestellst eine Ersatzbetriebserlaubnis. Kostet ca. 70 Euro + ca. 11 Euro für die Unbedenklichkeitsbescheinigung bzw. Stempel der Zulassungsstelle auf einem Formular.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.