hinterrad blockiert während der fahrt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hinterrad blockiert während der fahrt

    hallo zusammen,

    ich hoffe es kann mir hier jemand helfen.

    ich fahre einen vespa px 200 im originalzustand ausser einen rennauspuff von scorpion. der roller ist vor kurzem erst wieder nach umbau in betrieb genommen worden. jetzt hat während der fahrt bei ca. 90-100 zweimal schon kurz das hinterrad blockiert. ich hatte die kupplung gezogen, ausrollen lassen und wieder angeschmissen. er ist also jedesmal nach dem vorfall danach normal weitergefahren.

    was ist mit dem ding los?
  • KAnn vielleicht sein das es ein kleiner Kolbenklemmer war....
    musst mal den Zyli-Kopf abnehmen und mal auf derbe Riefen überprüfen....
    Kann auch sein das dein Öl schlauch etwas verstopft ist oder die Öldüse alles mal nachkucken :)
    "Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man den erfolg sofort sieht"
  • Hi auch!

    Du schreibst, das Hinterrad hat "kurz" blockiert. Lies sich die Blockade durch das Ziehen der Kupplung wieder lösen, oder löst sich das Hinterrad von allein wieder?

    Wenn sich die Blockade von allein wieder löst, würde ich, auch wenn ich recht neu auf diesem Gebiet bin, auf ein Problem mit der Hinterradbremse tippen. Vielleicht ist Dreck drin, oder es hat sich der Bremsbelag bzw. Teile davon vom Träger gelöst, die dann deine Bremse blockieren. Es ist ja kein großer Aufwand die Bremstrommel runterzunehmen, um nachzusehen! Das wär mein erster Ansatz.

    Andernfalls musst du am Antrieb schauen. Vielleicht grober Dreck im Getriebe? Einen Lagerschaden halte ich für unwahrscheinlich, weil du den sicher schon vorher deutlich gehört und gespürt hättest. Ein Kolbenfresser, der sogar das Hinterrad blockiert, wird es auch nicht sein, da du den Motor nach einem solchen sicher nicht mehr anbekommen hättest. Wie gesagt, sind nur ein paar spontane Ideen. Richtiges Fachwissen habe ich noch nicht!

    Gruß und viel Erfolg, Roggi
    Das Leben ist zu kurz, um Fußgänger zu bleiben!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roggi ()