P80X auf auf PX125 auf 177er Zylinder

  • So, nachdem ich schon verschiecden Beiträge zwecks Tuning gefunden habe; aber alle nicht meinen Bedürfnissen entsprechen; hier nun meine eigene Frage.


    Fahre zur Zeit eine P80X Lusso; Baujahr 86 und habe letzten Sommer den D.R. 135ccm Zylinder drauf gebaut.


    Da ich aber im Moment dabei bin mein Motorrad zu verkaufen, würde ich gerne die PX erheblich schneller machen.


    Im Kopf hab ich bis jetzt den PX200 Motor und da drauf aufbauen.


    Ich fahre mit der Vespa am liebsten kleinere Touren, von daher brauch sie eher Zug von unten raus; daher damals auch kein Malossi Zylinder.


    Vorgestellt habe ich mir in etwa; neuer Motor, dazu ein 210ccm Rennzylinder, anderer Vergaser, anderer Auspuff, andere Kurbelwelle, Getriebe, Kupplung etc.


    Was würdet Ihr mir empfehlen im Bezug auf Haltbarkeit, Durchzug und sagen wir maximal 130km/h Höchstgeschwindigkeit.


    Dann machts auch noch Spaß mit den Motorradkumpels auf Tour zu gehen.


    Muss dieses Jahr eh den Rahmen restaurieren, von daher wäre es sinnvoll gleich alles zu tauschen.. Gefräst werden soll nichts...


    Einfach nur umbauen und fertig...

  • 130 km/h? 200er Malossimotor mit allem Schnick und Schnack, oder 177er Quattrini auf gespindeltem 80er Gehäuse, beide mit 35er vergaser, beide mit Vespatronic, Tassinari Membran, 60er Langhubwelle (beim Quattrini gerne mehr, 64er King Welle), CNC Kupplung und anständigen Auspuff. 30 - 35 PS am Hinterrad mit relativ breitem Band. Kosten ca, 3000 Euro, egal ob Malossi, oder Quattrini.
    Alle 5000 km, oder einmal pro Jahr ist eine Motorrevision fällig, dabei müssen nicht nur die Wellen auf Schlag und die KuWe auf Verdrehung geprüft, sondern auch alle Lager getauscht werden.
    Zu erwartender Verbrauch 9-11 l/100km
    Vorne mitzufahren ist ein teurer Spaß....

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

    2 Mal editiert, zuletzt von Pornstar ()

  • Bei der Aktion das Fahrwerk nicht vergessen. Scheibenbremse vorn, Gabel kürzen, RS 24 von Malossi für vorn, Bitubo für hinten, macht nochmals gute 1500 Euro... Ohne diese Modifikationen sind 130 Km/h eher Selbstmord.


    Schon etwas älter und nicht mehr ganz up to date, aber prinzipiell immer noch richtig: pornstars tuning almanach

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

    Einmal editiert, zuletzt von pornstar ()

  • Naja, sie läuft ja jetzt schon mit dem 135er D.R. Zylinder knapp 100, da sollten doch 30km/h mehr mit etwas anderem Übersetzungsverhältnis easy machbar sein...

  • Naja, sie läuft ja jetzt schon mit dem 135er D.R. Zylinder knapp 100, da sollten doch 30km/h mehr mit etwas anderem Übersetzungsverhältnis easy machbar sein...

    saufen-)

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???

  • Also 2000€ sind gleich drin wenn´s was anständiges sein soll.
    Lieber einmal was gutes kaufen.......
    Sonst gehts dir wie mir und du zerlegst alle 3Wochen den Motor.
    Alles oder nix.
    Ich bin bei meinem Quattrini auch schon bei 2000€ und hab noch den SIP Performance drauf welcher schon beim Roller dabei war.

  • So, war gerade bei meinem Vespahändler des Vertrauens und kann mir das Tuning eh abschminken, da im Brief als EZ 1995 angegeben ist; und somit kommt sie nicht durch die AU...


    War das letzte mal schon ein riesen Geschiss die Plakette zu bekommen...

  • bei wem warste denn? beim hmf?


    beim tüv anrufen und den herrn rödel mal fragen, der macht die eintragungen für vespa.

  • bei wem warste denn? beim hmf?


    beim tüv anrufen und den herrn rödel mal fragen, der macht die eintragungen für vespa.


    Nein, hab Tüv letztes Jahr nach knapp zehn Jahren Standzeit in der Gattinger, gegenüber Wertstoffhof machen lassen; bei hmf hätte ich ja mehr gezahlt.


    Aber eigentlich ist sie damals schon durch die AU geflogen. Tüv Prüfer hat nur ein Auge zugedrückt. Aber wie gesagt, das wird mit nem größeren Motor noch weniger funktionieren; da im Brief EZ von 95 eingetragen ist; es aber ne 80er von 86' ist.


    Tuningtechnisch werde ich wohl erst mal, sollte ich sie auf 86 als EZ bekommen mit einem 125er Motor, 177er Rennzylinder; Langhubwelle, größerer Vergaser und Cosa Kupplung beginnen...

  • wenn du das eingetragen kriegst, warum dann nen 125er block kaufen, den 80er haste doch, der geht mit leichtigkeit auch. wenn du hilfe brauchst, sag bescheid. so ein oder zweimal hab ich sowas schon gemacht ;)

  • der 135er ist noch nicht eingetragen... Aber wie gesagt, komm nicht durch die AU.. WErd die Tage mal bei Zula nachfragen wegen EZ...


    Warum den 125er? Weil damit mit Rennzylinder erheblich mehr Leistung als mit meinem 135er möglich ist, und da ich gerade dabei bin mein Motorrad zu verkaufen, muss die Vespa schneller werden...


    Danke für das Angebot; Holger von Vesparts in Heidingsfeld hat mir da nen 125er Motor mit leichterem Lüfterrad und Cosa Kupplung angeboten... Und er würde mit mir auch den Motor restaurieren...


    Aber für zusätzliche Hilfe bin ich natürlich immer dankbar. :)


    Bist Du eigentlich ab und an bei den Vespa Club Treffen?


    Gruß, Marc

  • Man kann den 80iger auch massiv aufmotzen... brauchts kein 125er..
    Neue Welle brauchst Du sowieso,
    Aufspindeln, Überströmer, neu lagern, längeres Getriebe, neuen Zylinder und Kopf,
    Stärkere Kupplung, Lüfterrad leichter, oder HP4,oder Vespatronic,
    Vergasser, Auspuff
    Div. Neuteile.. Stehhbolzen usw.. wird sich summieren
    :whistling:

  • Bei Eintragungen für Roller mit früherem BJ als 91 sehen die meisten TÜV Prüfer eben auf Grund der AU rot, aber es gibt auch Ausnahmen die meist deutlich teurer sind. Muss man nun wissen, was einem das Ganze wert ist.


    Gruß

  • nä. den vespaclub kenne ich nur sehr peripher.


    wir fahren nur für uns. und ich glaube, selbst meine leider immernoch untermotorisierte pv hat mehr dampf als die blöden gtsen vom vespaclub


    ich schraub zusammen mit dark_vespa inner garage. aber du kannst holger ja mal nett von albert grüßen

  • nä. den vespaclub kenne ich nur sehr peripher.


    wir fahren nur für uns. und ich glaube, selbst meine leider immernoch untermotorisierte pv hat mehr dampf als die blöden gtsen vom vespaclub


    ich schraub zusammen mit dark_vespa inner garage. aber du kannst holger ja mal nett von albert grüßen


    Automatik Vespas sind ja auch keine richtigen Vespas ;) Aber die GTSen haben schon richtig Dampf; da bin ich letztes Jahr nicht hinterher gekommen... Lediglich Holger hat die versägt ^^


    Vielleicht kann man sich ja mal zu ner Ausfahrt treffen, wollte eh mal mit Holger ne Ausfahrt machen sobald es etwas wärmer wird...

  • Muss den Beitrag leider nochmal hoch holen; stehe jetzt vor der Qual der Wahl der Zylinder.


    Zukünftiges Setup soweit klar:


    125er Motor, leichteres Lüfterrad, Cosa Kupplung, Rennauspuff SIP Performance, Lippenwelle Serie Pro by W5 mit 60mm, Vergaserkit Malossi PHBH30


    Meine Frage, was habt ihr für Erfahrungen bzgl. Haltbarkeits mit Rennzylindern gemacht?


    Da ich evtl. noch Beiwagen dran bauen will, sollte der Zylinder möglichst auch in den unteren Touren ziehen, aber klar, trotzdem möglichst viel Leistung haben.


    Ich schwanke im Moment zwischen Polini W5 177, Parmakit TSV09 177, Quattrini M1X 172 und dem Pinasco 177..


    Sonstige Änderungsvorschläge am Setup?


    und P.S. Für die, die es interessiert, Zula hat Fehler zugegeben und jetzt ist sie wieder mit EZ von 86' eingetragen...

  • Es ist ein Unterschied wie Himmel und Hölle ob du Solo oder mit Gespann fährst ....
    Ein SetUp für beides gibt es nicht !

  • Der/Das Parmakit soll nicht übel sein P/L

    was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???