DR Abgasuntersuchung abnahme?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DR Abgasuntersuchung abnahme?

      Meine Vespa ist Baujahr 05.1989.
      Nun war ich beim Tüv und habe mal nachgefragt ab wann eine Abgasuntersuchung fällig ist, ab 1.1.1989 wurde mir gesagt.

      Nun muss ich wohl eine Abgasuntersuchung machen , wird das Probleme geben beim vorführen vom 135 ccm DR?
    • Ich vermute dass es bei nem Tuningzylinder eher keine Probleme bei der AU geben wird.
      Irgendwo muss die Mehrleistung ja herkommen und die sollte u.a. in der besseren Verbrennung begründet sein.
      Natürlich auch an der größeren Düse ;-).

      Ich würd mir da eher um die Vergasereinstellung Gedanken machen. Weil der Gaser ja für das zugeführte Gemisch und somit
      im Endeffekt auch für die Abgase verantwortlich ist. Wenns is einfach n bisserl an der Gemischeinstellschraube drehn bis die Werte passen.

      Lg, Andi
      Suche Restaurationsobjekt, oder günstige VollblechVespa (ccm egal)
    • Vespa Fahrer Avatar

      Andifr schrieb:

      Irgendwo muss die Mehrleistung ja herkommen und die sollte u.a. in der besseren Verbrennung begründet sein.
      Natürlich auch an der größeren Düse ;-).

      Ich würd mir da eher um die Vergasereinstellung Gedanken machen. Weil der Gaser ja für das zugeführte Gemisch und somit
      im Endeffekt auch für die Abgase verantwortlich ist. Wenns is einfach n bisserl an der Gemischeinstellschraube drehn bis die Werte passen.

      Lg, Andi
      Na das ist ja mal eine interessante Interpretation der Leistungssteigerung...... 8|
      Der CO Wert ist unabhängig von der Leistung des Motors, da er das Verhältnis von CO zu den anderen Gasen im Abgas darstellt. Grundsätzlich gilt, dass jeder Motor, der vernünftig eingestellt ist innerhalb des Limits liegt. Dabei ist es egal ob die Vespa nun 50, 80, 125, 200 oder 220 ccm hat. Die Leistungssteigerung liegt im vergrössertem Hubraum, dem besserem Gaswechsel und im höherem Füllungsgrad begründet.

      Abgesehen davon ist der CO Wert so hoch angesetzt, ich glaube es sind 4%, dass die Karre schon sehr fett laufen muss, damit Du drüber liegst.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Der zul. Wert liegt bei 4,5 %.
      Im Standgas liegt eine PX, wenn gut eingestellt, zwischen 3,5 und 4,2 %, in der Regel.

      Es wird im Standgas gemessen!

      Mit der Leerlaufgemischschraube ist das Einstellen für die AU natürlich jederzeit machbar.
      Homepage: rasaway.de seit 1995
    • hm ich hab immer mitbekommen dass das aber ganz schnell ganz teuer werden kann ! Berichte mal was du latzen musst :)

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Pornstar schrieb:


      Vespa Fahrer Avatar

      Andifr schrieb:

      Irgendwo muss die Mehrleistung ja herkommen und die sollte u.a. in der besseren Verbrennung begründet sein.
      Natürlich auch an der größeren Düse ;-).

      Ich würd mir da eher um die Vergasereinstellung Gedanken machen. Weil der Gaser ja für das zugeführte Gemisch und somit
      im Endeffekt auch für die Abgase verantwortlich ist. Wenns is einfach n bisserl an der Gemischeinstellschraube drehn bis die Werte passen.

      Lg, Andi
      Na das ist ja mal eine interessante Interpretation der Leistungssteigerung...... 8|
      Der CO Wert ist unabhängig von der Leistung des Motors, da er das Verhältnis von CO zu den anderen Gasen im Abgas darstellt. Grundsätzlich gilt, dass jeder Motor, der vernünftig eingestellt ist innerhalb des Limits liegt. Dabei ist es egal ob die Vespa nun 50, 80, 125, 200 oder 220 ccm hat. Die Leistungssteigerung liegt im vergrössertem Hubraum, dem besserem Gaswechsel und im höherem Füllungsgrad begründet.

      Abgesehen davon ist der CO Wert so hoch angesetzt, ich glaube es sind 4%, dass die Karre schon sehr fett laufen muss, damit Du drüber liegst.
      Wenn der Motor zu kalt läuft -> falscher ZZP beispielsweise ist die Verbrennung unsauber -> schlechtere Verbennung -> weniger Leistung.

      Aber ok so wie ich mich ausgedrückt hab wars wohl nicht ganz korrekt.
      Auch wenns zur richtigen Empfehlung führte -> den Vergaser einstellen.

      Lg, Andi
      Suche Restaurationsobjekt, oder günstige VollblechVespa (ccm egal)
    • Vespa Fahrer Avatar

      Vechs schrieb:

      hm ich hab immer mitbekommen dass das aber ganz schnell ganz teuer werden kann ! Berichte mal was du latzen musst :)

      Mfg, Holger


      Es geht nicht um die Erstellung eines Mustergutachtens zwecks Erteilung einer ABE für den Zylinder, sondern um die ganz normale AU, die seit 2006 für alle Zweiräder über 50 ccm mit EZ nach dem 01.01.1989 vorgeschrieben ist. Wie schon erwähnt, gibt es dabei nur absolute Grenzwerte, keine fahrzeug- oder modellspezifischen. D. h. scheißegal, ob du mit einer 2005er V-Rod oder 1994er PX 80 vorfährst, die einzuhaltenden Werte sind die gleichen und dementsprechend so hoch angesetzt, dass man sich schon anstrengen muss, den Vergaser derart zu verstellen, dass man durchfällt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.