Vespa 50n: Tachonadel schlägt wie verrückt aus.

  • Hallo Forengemeinde
    habe ein Problem mit meinem Tacho. Er schlägt beim fahren wie verrückt aus. Es sieht so aus das er immer von 0 auf 80 kmh und zurück springt. Geht so schnell man kann es kaum sehen. Habe hier im Forum gelesen das es an den beiden Zahnrädern im Vorderrad liegen kann. Diese habe ich heute getauscht aber das Problem ist leider immer noch da.
    Habe mal die Welle gelöst und sie in einen Akkuschrauber eingespannt und gedreht und das Problem tritt auch hier auf! Ist dann die Welle hin oder sogar der ganze Tacho? Hat das von euch schon mal jemand gehabt?
    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.


    Grüße aus dem Sauerland

  • Hallo @8Calli8,


    da wird wohl die Tachowelle hin oder geknickt sein oder sie wurde schon länger nicht mehr geschmiert, so dass sie hängen bleibt und sozusagen überspringt. Zieh doch mal die Tacho-Seele (Innenzug) aus der Hülle und schau nach. Wenn die draußen ist und i.O. dann schmiere sie mal richtig ab mit WD40 o.ä, bau sie wieder ein und probier nach mal mit dem Akku-Schrauber ob sie sauber läuft. Wenn der Tacho jetzt noch springt würde ich den gesamten Zug tauschen da dann wahrscheinlich die Außenhülle beschädigt ist. Das das ganze am Tacho selbst liegt ist meines Wissens nach eher selten.

  • So Tacho und Welle sind raus. Welle sieht ganz okay aus. Hab sie mal so in den Tacho gesteckt und gedreht und die Nadel springt sogar hier bei ?( denke mal das mit dem schmieren kann ich mir sparen da wird wohl was anderes hin sein.
    Hat jemand einen Rat für mich?
    Grüße aus dem Sauerland

  • Dann kann es auch im Tacho selber haken.
    Ordentliche, aber mit viel Aufwand verbunden, Lösung ist die Bördelung lösen, Ring und Scheibe entfernen. Dann die Mechanik entnehmen, reinigen und ölen. Dabei aufpassen das die Feder nicht beschädigt wird. Anschließend alles zusammenbauen.
    Einfacherer Versuch: Event. hängt bzw. klemmt das Teil das die Welle aufnimmt und sich mit der Welle dreht. Dieses mit Benzin reinigen und ölen. Dabei drehen damit das Öl überall hinkommt. Dann wieder versuchen.

  • Okay danke! Also wenn ich die Welle hinten im Tacho drin habe und sie von Hand drehe merke ich richtig wie sie an einen Widerstand kommt dann geht's schwerer zu drehen und dann springt sie um und die Nadel "fällt" wieder runter. Werd wohl den Tacho mal öffnen müssen.
    Wie bekomme ich den Chromring am besten gelöst?

  • Stück für Stück von hinten die Bördelung aufbiegen, aber immer nur soweit, dass der Ring gerade über die Halterung rutschen kann.
    Zusammenbau: Handtuch auf Werkbank, Ring über die Halterung legen, Tacho umdrehen und auf das Tuch legen,
    mit kleinem ( !!! ) Hammer die Bördelung wieder in seine ursprüngliche Position klopfen.

  • Denke auch mal, dass du den Tacho wirst auseinandernehmen müssen und vermute, dass die Wellenaufnahme im Tacho zu schwergängig läuft. Hatte ich bei meinem alten Rally-Tacho auch (und zwar so heftig, dass es mir 2 Tachoschnecken zerbröselt hat). Das mal alles vorsichtig auseinandernehmen, säubern und leicht fetten. Dann mag es wieder gut sein. Wie der auseinandergeht, wurde oben ja schon beschrieben.

  • So weiter geht's. Nach langem hin und her habe ich den Tacho endlich öffnen können. Dabei habe ich festgestellt das die Welle auf der sich der Magnet dreht nicht mehr rund läuft. Denke mal dieses Teil bräuchte ich neu. Kann mir da einer weiter helfen wo ich solche Teile überhaupt noch bekomme?
    Einen neuen möchte ich mir nur ungern kaufen, würde gern den originalen behalten und restaurieren.


    Grüße aus dem Sauerland

  • sucram70 wäre da der Spezialist, so wie es ausschaut ist da die Hülse defekt und die Achse mit dem Magnet hat zuviel Spiel und berührt die
    Glocke mit der Nadel..(da fertigt er grad Gleitbuchsen aus Messing an)



    Haken an der Sache, der Mann ist wirklich ausgebucht und die Teile sind Sonderanfertigungen und eigentlich nicht wirklich erhältlich.


    Eine Alternative wäre aus einem Schlachttacho diesen Teil ersetzen..., oder einen günstigen gebrauchten

  • Hatte heute Kontakt mit einem Tachodienst. Er schätzt die Reparatur Kosten auf ca 230€ der Tacho ist also ein total Schaden. ;(
    Und weil er halt ein total Schaden ist hab ich mir gedacht da kannste ja auch nix mehr kaput machen, bin also her gegangen und habe den Magnet in den Bereichen wo er an der Glocke hängen geblieben ist etwas abgeschliffen und siehe da er dreht wieder und die Nadel schlägt nicht mehr :P ist bestimmt nicht fachmännisch aber er geht erst mal wieder.
    Bräuchte jetzt nur noch den Chromring, die Dichtung und das Glas neu. Hat da jemand ne Adresse wo es die zu kaufen gibt?


    Grüße aus dem Sauerland

  • Wenn du einen Trapeztacho hast, dann hier, z.B. im SCK zu finden:


    => http://www.scooter-center.com/de/product/3330664/Tachoglas+Set+OEM+QUALITAeT+Vespa+V50+Special?meta=3330664*scd_ALL_de*s19098171192672*tachometer vespa 50 N*68*68*5*16

  • Danke aber habe leider einen runden 48mm Tacho. :whistling:


    Nabend zusammen,
    Bin auch hier hin und wieder unterwegs. Was 125vnb6 schreibt, stimmt zu 100%.
    Bislang habe ich meine Dienste nur im GSF angeboten. Da es aber dort bereits zu langen Wartezeiten kommt, kann ich das hier nicht auch noch machen. Zumindest im Moment.
    Bis Ende des Jahres ruht es eh.
    Wenn Du Dir bis dahin mit einem anderen Tacho über die Runden helfen kannst, könnte ich den Tacho ordentlich überholen und anschließend mit neuem Glas, Dichtung und Chromring (gescheit gebördelt) wieder ausstatten. Mach das aber wie gesagt erst wieder Ende des Jahres.
    Gruß und schönen Abend, Marcus

  • @8Calli8 ...na siehst, jetzt wäre dein Tacho ja in guten Händen..


    ....bzw. bei den Rundtachos musst du auf Alternativen ausweichen, da es für die Veglia Tachos so weit mir bekannt ist,
    keine Zierringe und Gläser (bzw. Rep. Sets) gibt.


    Der Glasdurchmesser ist glaube ich 48mm, da gibt es für VDO, Simson Tachos Nachbaugläser oder beim Glaserer fertigen lassen
    Der Zierring bewegt sich bei 52mm, da sind ebenfalls Zierringe für VDO Tachos in dreikant (mit eingespritzter Dichtung)
    oder abgerundeter Ausführung erhältlich..


    ...und dann noch die Bördelung so gut wie möglich hinbekommen, sonst steht das Wasser im Tacho.... ;)

  • Nochmal danke für eure Hilfe, echt klasse!
    Hab auf eBay ein Reparatur Set (Glas, Chromring und Dichtung) gefunden also da gibt's doch noch was.
    @sucram70 danke für dein Angebot. Ich werde mich dann erst mal nach einem Ersatztacho umschauen und mich zum Ende des Jahres nochmal bei dir melden!
    Grüße aus dem Sauerland