Vespa PX: Vierter Gang springt

  • Hallo zusammen,


    bei mir springt der vierte Gang. Jedoch nur bei Volllast. Wenn ich also nur so dahin dümple bleibt er drin. Die anderen Gänge haben keine Probleme. Habt ihr mir einen Tipp an was es liegen kann?


    Vielen Dank.

  • Schaltraste ! Entweder Arm und Schraube oben verschlissen (kann man für ein paar Euro austauschen), oder die Raste ist ausgeschlagen..... meist ist das nicht mehr !

  • einfach mal den Deckel runter und nachsehen, wenn da nix ist mal die komplette Schaltraste runter und gucken ob der Schalt bolzen noch fest ist(linksgewinde)...
    Und ob der Splint in der Raste noch fest ist.

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Vielen Dank für die Antworten.


    Ich werde mich dann mal in der nächsten Zeit dran machen die Schaltrasten mal runten zu machen. In diesem Zug ist es wahrscheinlich auch ratsam gleich die Dichtung der Schaltrasten zu tauschen. Oder sehe ich das falsch?

  • klar die sollte dann neu...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ich nehme mal an, es handelt sich beim "Gangspringer" um eine deiner PX. Welche und welches Baujahr?
    PX alt Getriebe sind mit gepröpften Schaltkreuzen ausgestattet. Die neigen zu entsprechendem Verschleiß und damit Gangspringen. Aber bevor der Motor geöffnet werden muss, erst Mal lapidarere Ursachen ausschließen.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • darum auseinanderbauen und zuerst die Schaltraste überprüfen dann den Schalt bolzen und zuletzt muss der Motor gespalten werden
    Warten wir mal ab was der Thread eröffner schreibt.

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Es geht hier um die PX von meinem Schwiegervater. Der Rahmen ist Baujahr 85, von wann der Motor ist kann ich nicht sagen, da dieser nicht der originale ist. Ich habe das letzte mal vergessen mir die Motornummer aufzuschreiben um mal zu schauen was das überhaupt für einer ist. Derzeit ist ein 150 ccm Zylinder verbaut. Wobei ich denke das der Rest von dem Motor nicht zu diesem Zylinder passt. Zumindest das Getriebe. Aber ich kann erst näheres sagen wenn ich die Vespa das nächste mal in den Fingern habe. Entschuldigt also wenn ich nicht ganz so schnell Resultate liefern kann. Ich bin auf jeden Fall dankbar für eure Anregungen.

  • Es gibt neues zu berichten.


    Der Schwiegervater hat sich nun entschieden, dass die Vespa vom Motor wieder so sein soll wie sie ausgeliefert wurde. Da einer der Vorbesitzer den originalen 200er Motor mit E-Starter gegen irgendeinen anderen ohne E-Starter getauscht hat, wird der Motor umgebaut. Der Motor kommt komplett mit Schaltrasten, daher muss ich dann "nur" die Züge richtig einstellen.