Schlauchlosfelge

  • Habe eben wieder bemerkt, dass mein Hinterrad Luft verliert. Ein neuer Schlauch ist verbaut, aber dieses Schlauch tauschen, flicken und Reifen montieren schlaucht so langsam.
    Also habe ich mal nach Schlauchlosfelgen gesucht und drei Stück gefunden:

    • SIP, inzwischen mit ABE, bzw. KBA-Typzeichen - passend für meine PX in rot ^^
    • FA ITALIA - gibt es auch in rot


    • PINASCO
    • irgendwas von ebay, bei der Anzeige sieht die glänzende Felge aber schon schlecht verarbeitet aus ...


    Die PINASCO ist als einzige teilbar, bei der FA ITALIA wird von einem Spurversatz gesprochen.


    Habt ihr Erfahrungen mit diesen Felgen?


    Mein Ziel ist es den 3,50x10 Michelin S1 damit zu fahren. Ein ähnlicher Reifen eines anderen Herstellers ist auch denkbar ...
    Bitte kein Glaubenskrieg bzgl. welcher Reifen ist besser oder ist der S1 überhaupt fahrbar. Mir geht es echt nur um Erfahrungsberichte zur Felge, also Verarbeitung, Verwendbarkeit, Eindruck, empfehlsam oder abratbar, etc.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Ob die Teilung mit der Gummidichtung nicht auch wieder ein Problem werden kann?


    Eben deshalb frage ich hier nach.
    Auf der anderen Seite gibt es dann jeweils zwei Schrauben, wo bei der originalen Felge nur eine ist...

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.