Vespa 50 L Bj.67 stottert bei höheren Drehzahlen

  • Hallo Leute,


    also wie im Titel beschrieben, stottert meine Vespa bei höheren Drehzahlen.


    Untertourig hat Sie gut Drehmoment und zieht sauber durch und sobald die Drehzahl höher wird fängt sie an zu stottern.


    Bereits unternommen:

    - Kondensator neu

    - Unterbrecherkontakt neu

    - Zündkerze neu

    - Zzp. korrekt eingestellt


    Das ganze tritt komischer Weise immer nur auf, sobald Sie warm wird. Untertourig alles gut nur bei hohen Drehzahlen. Im kalten Zustand fährt alles wie gewohnt, sowohl niedrige, als auch hohe Drehzahlen.


    Danke schonmal für Ratschläge

  • Danke für die Antwort.


    Habe den Vergaser mit Druckluft sauber gemacht, aber werde es mal mit Ultraschallbad versuchen.. Unterbrecher habe ich mit einer Fühlerlehre (0,4mm) eingestellt an der Stelle, wo der Unterbrecher am weitesten aufmacht.

  • Düsen richtig sauber? Ggf Mal neu machen. Kostet doch nicht viel!


    Benzinfluss ist korrekt? Hahn und Schlauch OK?

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Cosa 1 200ccm BJ:89
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • Lief sie denn sonst normal, oder wurde was verändert?

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Wenn es tatsächlich nur auftritt wenn sie warm ist kann das zweierlei bedeuten: Entweder ein thermisches Problem, hier häufig der Kondensator oder Falschluft. Oder es hat nichts mit dem warmem Motor zu tun, sonder ist einfach ein Zeitproblem also z.B. eine verstopfte Tankentlüftung. Da Du den Kondensator schon getauscht hast (was aber auch nicht viel bedeuten muß) würde ich zunächst mal Falschluft und Tankentlüftung checken.

  • Also habe eine Motorrevision durchgeführt, da sie nicht mehr richtig anging und beschissen lief und im Stand hochgedreht hat, somit hatte ich ein Falschluft problem (Simmerringe defekt). Danach ging sie sofort wieder an und lief einwandfrei. Nun ist jetzt wie gesagt das Problem aufgetaucht.. Habe schon am Ansaugstutzen bis zum Motor (Motorhälften klomplett dicht, Zylinder und Kopf ebenso) alles geprüft. Filz ist ein neues drin und gut eingefettet ebenfalls.


    Den Tank habe ich gestern nach einer weiteren Probefahrt geöffnet und es war kein zischen zu hören, gehe also davon aus das kein Unterdruck zu stande kommt und somit die Tankentlüftung funktionieren sollte...


    Danke für die ganzen Ratschläge/Antworten.

  • ich tippe mal auf beschädigten Kondensator, da diese Thermisch stark beansprucht werden , war mir auch schon mal passiert , neu gemacht und lief trotzdem scheiße. Nochmal neu gemacht , lief.

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Kommt durchaus vor, dass die Dinger aus der Schachtel heraus schon hin sind.

  • Hallo Leute, also sie läuft wieder top! Habe die komplette Verkabelung an meiner Zündung erneuert und siehe da, der Fehler ist behoben. :-7:love:klatschen-)


    Trotzdem Danke für die Antworten/Tips/Ratschläge!!