Vespa 50 sprint nach 10 Jahren Standzeit nicht an

  • Hallo an alle :)


    Ich habe eine Vesps 50 steht schon seit Jahren in der Garage. Jetzt wollte ich sie wieder ans laufen bekommen aber es funktioniert nicht. Sprit bekommt sie einen schwachen Zündfunken bekommt sie auch es ist eine neue Zündkerze drin und neue Zündspuhle. Vor 10 Jahren als sie das letzte mal gefahren worden ist lief sie wurde aber irgendwie heiß und ging dann aus seit dem springt sie nicht mehr an...


    Vielleicht kann mir hier einer noch Tipps geben was man noch machen könnte


    Vg

  • Moin

    Hat sie Kompression?

    Neuer Sprit drin oder die alte Plörre?

    Zündfunke sollte gut sichtbar blau/weiß sein.

    Ist der Halbmondkeil am polrad noch ganz? (Polrad abnehmen dafür)

  • Wie hast Du denn konkret damals festgestellt, dass sie zu heiss wurde?


    Ich würde neben den Hinweisen von Creutzfeld auch den Zylinder demontieren, um mechanische Probleme auszuschließen. Sofern optisch unauffällig, sind neue Kolbenringe womöglich kein Fehler.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Danke für die Antworten...


    Also sprit ist neuer drin... sie hat einen ganz schwachen Zündfunken kann es vielleicht an der Zündspule liegen? oder


    Mein Vater ist damit gefahren vielleicht 400 Meter und wurde heiß und darauf hin sprang sie nicht mehr an ...


    Vg

  • Was wurde heiß und wie machte sich das bemerkbar?

  • Ein schwacher Zündfunke kann mehrere Ursachen haben. Zündkerze, Zündspule, ZGP. Wo wir dann bei der Frage sind, welche Zündung verbaut ist, Kontakt-oder Elektronikzündung?

    Stelle doch mal ein paar Fotos ein.

  • mono

    Hat den Titel des Themas von „Vespa 50“ zu „Vespa 50 sprint nach 10 Jahren Standzeit nicht an“ geändert.
  • Hallo die Vespa läuft mittlerweile


    Wir haben jetzt mal den Vergaser gereinigt, Kontakt war falsch eingestellt, Zündkerzen Stecker gewechselt alter defekt alle Züge mal soweit geölt, Ölwechsel gemacht da nur noch 60ml Öl im Getriebe war. Gänge wurden eingestellt zwar eingestellt. Den Motor haben wir ungeöffnet gelassen weil der so noch gut läuft trotz langer Standzeit. Reifen müssen wir noch wechseln. Die Bremsen scheinen trotz der langen standzeit noch in Ordnung zu sein hinten super vorne okay. Unter dem Strich muss denke ich damit gefahren werden und dann noch mal Ölwechsel und einstellen der Gängen und Kupplung. Gemacht werden.


    Im großen und ganzen läuft sie sie wird demnächst angemeldet wenn neue Reifen drauf sind. Und sie wird nochmal neu lackiert .


    Viele Grüße :)

  • sinnlos-)

    Nicht lackieren!

    Oder ist da schonmal drüber geduscht worden?

    Ich Wette um ne Cola das der Motor innerhalb der ersten 100km anfängt hochzudrehen. Ich wünsche es dir nicht,aber meine Erfahrunge nach sollte man nach so einer Standzeit die Simmerringe neu machen. Und wenn schon auf Lager ect....

    Die Ringe werden hart und erfüllen nicht mehr ihren Zweck.

    Aber vielleicht haste Glück und nix passiert


    Gruß Marco

  • Creutzi, nicht so negativ, meine Lammy stand 40 Jahre in einer Scheune und die hab ich noch 500km bis zur Motorrevision gefahren, also wenn se läuft, Sommer genießen und im Winter zerlegen; und WICHTIG, keine Christbaumkugel drauß machen...

  • ja ich bin mal gespannt was sie noch so für Überraschungen mit sich bringt wenn sie jetzt einmal fährt .....


    Ja die war Original weiß und nicht rot muss mal gucken vielleicht lasse ich sie auch rot....


    powerdrake4 ich werd schon keine Christbaumkugel drauß machenlmao