Stürze/Unfälle und ähnliches

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stürze/Unfälle und ähnliches

      Da ich mich vor drei Wochen mit meiner frisch hergerichteten Vespa auf die Seite gelegt habe, wie es Euch bei stürzen immer so ergeht, oder ob ich der einzige bin 8) .

      Die erste woche waren beide Hände in der Gipsschiene ruhig gestellt!

      Eine Hand geprellt, und auf der anderen eine Absplitterung im Handgelenk....

      Gruß

      Gerald
      Das Leben ist zu kurz um häßliche Roller zu fahren!
    • mich hätts gestern auch beinah gelegt... bei 25 km/h in ner kurve.war nass, kopfsteinpflaster und ein zebrastereifen.
      der supergau vor dem mich mein fahrlehrer immer warnt und in seinem auto fast einen herzkasperl kriegt.(hab am freitag praktische prüfung und dann hat er hoffentl seine ruhe)
      konnte den sturz nur durch rasches ziehen der kupplung und fuss raus, verhindern. danach hatte ich trotz der niedrigen geschwindigkeit nen riesen adrenalinkick.
      "Lebe Frei!" - "Stirb Stolz!"
    • mir is was ultra dummes passiert!

      ich hab mich seitlich auf die mühle draufgesetz und plötzlich is sie umgefallen! untergrund war weich und uneben, was verutlich dazu beigetragen hat, aber is in die wiese gefallen und hat keinen einzigen krazer gegeben!


      gott sei dank....also allzeit gute fahrt!
    • Ne.. bist nicht der einzige hier... vor ca. einem Monat ist es mir auch passert..

      Ich komme gerade von meiner holden und fahre in den Bozner Kreisverkehr vor dem Bahnhof rein... im Kreisverkehr sehe ich das ein Silberner BMW auf mich zukommt. Ich denke mir der wird schon bremsen.. nachdem ich schon im kreisverkehr bin und vorfahrt habe. Dem war leider nicht so.. der kommt immer näher und ich gebe vollgas schaffe es im letzten moment noch auszuweichen und dann bin ich schon gelegen. Ich bin 1 meter geflogen und meine Vespa ca. 10 Meter richtung Ausgang vom Kreisverkehr gerutsch. Zum Glück war ein Polizist in der nähe der die nette Frau danach sofort aufgehalten hat.. (die eigentlich weiterfahren wollte :cursing:)

      Das Geld von der Versicherung hab ich jetzt endlich nach einem Monat wartezeit bekommen :thumbsup: ..jetzt kann meine T5 wieder im schönen weiss erstrahlen.. zwar kein O-Lack mehr ;( .. aber wenigstens wieder ohne Kratzer und Beulen
      Q uando il tempo è bello prendo la vespa
      U na vespa al giorno toglie il medico di torno
      O tto ore di vespa al giorno sono un buon riscalmento
      T re vespe sono meglio di due
      O la va o la vespa

      [b]SUCHE V50 SITZBANK!!![/b]
    • @ Vespahansi Hat die Versicherung dir das denn ohne zu meckern bezahlen ? Nichts vonwegen "Sie hätten mit den Fehlern einer Frau rechnen müssen" oder so ?


      Hab heute festgestellt das mein Hinterrad LOSE war, die Mutter der Bremstrommel hatte sich gelockert und das trotz Sicherheitsring und Splint O.o
      Nun wsind wieder 110 Nm dran und ich fahre nicht mehr so schwammig. Als ich es gemekrt hab war ich übrigens auch in ner Kurve... da hat net viel gefehlt.
      Ansonsten war ich bisher unfallfrei :)

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Mich hats mal mit meiner Straßenschlampe gelegt. Ist ein Aprilia Ditech, also nen 50er Plastikbomber. Aber ganz lustig mit Einspritztechnik(verbrauch und anzug ist echt nett).
      Bin halt nach nem heftigen Regen auf noch nasser Straße untendurch vom Ferienjob nach Haus gefahren. Kannte die Strecke in un auswendig, also voll pin.
      Schmaler Weg, 3m breit sowas und dann inner Kurve im Scheitelpunkt son getrockneter und wieder aufgeweichter Kuhfladen. Lenkung aufgemacht, voll inne Eisen, aber doch links ins grün gekommen. Da dann noch für ca 5m die Balance gehalten, dann leicht schräg gekommen und aufn Matz gelegt(klitschnasses, langes Gras und Matsch ^^). Konnte mich zum Glück abrollen und war nur Hüfte aufwärts auffer Straße. Hat dann anner Schulter und am Handgelenk anner Protektorenjacke gute Schrabber gegeben und am Handschuh auch ein bisschen, Helm zum Glück nicht aufgekommen(der war teuer 8) ). Zum Glück hatte ich die Jacke und die Motorradhandschuhe an, sonst wärs bös gewesen.

      Roller hatte nen krummen Spiegel und ca 5kg Gewichtszuwachs durch Gras und Erde xD
    • Das geilste war als ich mit 30 rechts in knick gefahren bin weil die Lampe vorne rausgefallen ist und ich kein Bremszug vorne drin hatte ^^
      Ich hab nicht unbedingt daraus gelernt aber nen neuen Bremszug hab ich !!

      Oder mit 60 Sachen ne Fliege im Helm gehabt und den an Kantstein und mit 4 Umdrehungen aufm Bürgersteig zu landen.Und die Fahrer hinter einem nur noch angestürmt komme um bei diesem Spektakulären unfall zu helfen.

      Oder einfach als Fahranfänger mit 15 kmh um ne Kurve mit Glatteis zu fahren immer wieder gerne genommen.

      Aber das beste ist immernoch wen man sich gegen den Roller lehnt und dieser Umfällt und dabei nen Stein zertrümmert.

      Ich fahre immer mit Motorradjacke und Helm !! Da brauchte ich nicht aus Fehlern lernen !! :love:
    • Vespa Fahrer Avatar

      sylle schrieb:

      Ich fahre immer mit Motorradjacke und Helm !! Da brauchte ich nicht aus Fehlern lernen !! :love:


      Gefällt mir :)
      Sobald ich meine Alltagsschlampe habe wird die auch so geheizt :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Am letzten Samstag riiesen Glück gehabt: Bin zu nem Treffen nach Kaiserslautern gefahren.Bis Lorsch wars ne schöne Fahrt, dann dachte ich mir "Machst mal ein paar Kilometer auf der Autobahn". Vor 800 km hab ich neue Kolbenringe verbaut und das Maschinchen schnurrt wie es soll.
      Also auf die Autobahn und gib ihm.Berg hoch hinter nem LKW, aber der war zu langsam also überholt.Berg runter kam der aber näher, also Vollgas.Nach dem dritten Hügel freue ich mich gerade, das meine Lady 115 km/h !!! schnell ist, (so schnell war sie noch nie und der Tacho läuft nur 5 km/h vor. ^^ ) da passierts: mir blockierts mir das Hinterrad. ;(
      Ich hab schnell Kupplung gezogen und bin den Berg runter auf nen Parkplatz gerollt.Das war ja schon 2x Glück: Erstens hat es mich net gelegt und zweitens war da zufällig ein Parkplatz.
      Kommt noch besser.Backe ab und Kerze raus, die sah so richtig rehbraun aus, also dachte ich mir "Das war nur ein Reiber, kein Klemmer.Wartest mal 20 Minuten, dann gehts wieder."
      Dann fings an zu tröpfeln, aber hörte gleich wieder auf und nach 20 Minuten sprang die gute wieder an. Ich vorsichtig bis in den vierten Gang hochgeschaltet und mit 50 km/h auf der Standspur.Nach 2 Kilometern wieder ein Reiber.Dann ging sie aus und sprang auch nach weiteren 15 Minuten nicht mehr an.Aber das war mein Glückstag: Ein netter Mann hielt an, wir luden die Vespa in seinen Bus und er fuhr uns beide dann die restlichen 10 Kilometer bis zum Vespatreffen am Betzenberg.
      Dort ausgeladen von Dickesmensch sprang sie an, als ob nix gewesen wäre.Rita, die mit ihrem Wohnmobil und Anhänger, auch da war, bot mir dann an, die Vespa am nächsten Tag bei mir vorbei zu bringen.
      Da ich aber arbeiten musste am Sonntag, wagte ich am Abend die Fahrt und fuhr mit 60 km/h die 120 Kilometer ohne Zwischenfall trocken nach Hause.
      Das war doch richtig Dusel, oder?!
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • @Vechs

      ohne zu meckern.. leider nein. Die wollten am anfang gar nicht zahlen.. aber nachdem die Polizei dann bestätigt hat das es nicht meine schuld war mussten sie zahlen.. hab aber leider nicht den kompletten betrag bekommen. Immer das gleiche mit denen... Geld einzahlen JA und Geld herausgeben NEIN :cursing:
      Q uando il tempo è bello prendo la vespa
      U na vespa al giorno toglie il medico di torno
      O tto ore di vespa al giorno sono un buon riscalmento
      T re vespe sono meglio di due
      O la va o la vespa

      [b]SUCHE V50 SITZBANK!!![/b]
    • genau deswegen frag ich ja :D Kenne das leider auch nur zu gut mit den Betrügern Versicherungen ^^
      Naja sei froh das du wenigstens den größten Teil wiederbekommen hast.
      Krass das die Alte einfach weiter fahren wollte, gerade bei 2Rädern muss man ja aufpassen weil die erste Knautschzone ist der Fahrer...
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Auch wenn der Unfallgegner eingesteht, dass er selber schuld ist, versuchts die Versicherung anders. Sie will ja schließlich nur Geld verdienen und nicht ausgeben.
      Hatte so einen Fall in der Familie.

      Vor einiger Zeit hats mich auch 2 mal kräftig hingelegt. War also vor der Restauration, also nicht so schlimm. Bin zu der Zeit noch in unseren Hof (Pflaster, Wiese, Wald) rummgedonnert (damahls hatte ich noch keinen Führerschein, ...) und so weiter.
      1. Bei der ersten Fahrt (vor ca. 2 oder 3 Jahren) mit der Vespa, wo ich sie frisch aus der Garage gezogen hatte, vergriff ich mich leider mal an der Vorderradbremse. Vorne gleich Blockiert, hingelegt und etwas gerutscht.
      2. Vor einem Jahr hatte ich (auch noch in unserem Hof) beim losfahren versehentlich den Zweiten Gang drin, und mit etwas mehr Gas ... . Vorne stark abgehoben und dann zur Seite umgefallen.
      Die Gute hatte beidemale kaum Kratzer abbekommen, da links und rechts auf den Backen so Gummistreifen montiert waren (hab ich heute noch dran).
      The difference between men and boys is the price of the toys
    • Klemmer die Erste:

      Vor vielen, vielen Jahren hatte ich am Ostermontag Langeweile und fuhr so fröhlich vor mich hin....tralala....
      Ca. 50 km vom trauten Heim entfernt riss mir der Kupplungszug.
      Auf dem Rückweg fuhr ich Autobahn, weil man da am wenigsten schalten muss.
      Tolle Wurst....bei ca. 95 km/h bergab hatte ich einen Klemmer auf der völlig überfüllten A2.
      Ich dachte damals: Jetzt ist es aus!
      Mit blocktem Hinterrad zu lenken ist UNMÖGLICH.....zu Glück hat mich keiner übergemangelt!

      Klemmer die Zweite:

      Vor vielen Jahren (also nicht vor vielen, vielen Jahren) kam ich auf die Idee eine meiner Verflossenen im Harz zu besuchen.
      Die Wiedersehensfreude wurde durch ihren neuen Ste.... etwas getrübt - aber sei's drum....
      Schon in Harz hatte ich plötzlich kein Standgas mehr - war aber zu faul nachzuschauen (die Kiste lief ja).
      Kurz vor BI-Altenhagen, wieder auf der A2, blockiert plötzlich das Hinterrad!
      Die Standgasschraube hatte sich gelöst und ist in das Kurbelwellengehäuse gefallen. Der Motor hatte noch genug Kraft, um sie in zwei Teile zu spalten,
      aber danach war Feierabend.

      Wie schon gesagt, bei der ersten Aktion dachte ich, das Thema Tolho hat sich erledigt!
      "Woanders is' auch scheiße!"

      "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)
    • Erinnert mich an meine Fahrschulzeit aufm Motorrad.
      Wollte dann auffer Autobahnabfahrt gemütlich Motorbremse mit nutzen und hatte dann wohl doch nen Gang zu niedrig erwischt ^^
      Eingekuppelt und Hinterrad blockierte und kam bissl was quer, konnte ja aber die Kupplung noch ganz schnell nachziehn.
      In Kurven ist son rutschendes Hinterrad aber eigtl. nicht weiter das Problem.

      Einmal hab ich in nem Kreisel mein ungeschütztes Knie aufn Boden gedrückt.
      Da war mit einem Mal etwas Saatgut, richtig ordentlicher Vorderradrutscher oO
      Hab nur gesehen, da kommt ein Notarztwagen auf mich zu in den Kreisel, was für eine Ironie, und wollte da ned drunter landen.
      Erstaunlicherweise garkeine so ernsten Probleme, die Jeans war dann halt hin, Knie sah aber nichtmal so aus wie nach nem normalen Aschespiel als Abwehrspieler.
      Aber da sackts Herz erstmal gewaltig runter, weil beim Vorderrad kann man ja normal NIX machen.
    • Ist zwar auch schon einige Jahre her, aber werd ich auch nicht vergessen.
      Schw... enge Rechtskurve, Aauffahrt zur Hauptstraße. Ich etwas zu schnell und etwas zu tief und, wie so oft, Kickstarter setzt auf. Zieh sie zurück, verliere den halt, weil die Kurve halt noch enger war, als ich dachte, und semmel direkt über ne Verkehrsinsel.
      Ich lande mitten auf der Hauptstraße, meine PX funkenschlagend in der Leitplanke auf der anderen Seite der Hauptstraße.
      Es war zum Glück nachts und kein Auto unterwegs.
      Ich ein paar Abschürfungen, die PX ne zerdemmelte Backe, eine glattgeschliffene Beinschildkante und nen 12 cm langen Riss im Motor :thumbdown: .

      Die zweite Aktion war ne Fahrt im Ort, so tralala mit 30-40. Eine entgegenkommende Ente ein 2CV meinte auf einmal links abbiegen zu müssen und mich zu nötigen über die Motorhaube zu fliegen.
      Beide Fahrzeuge waren eigentlich frisch restauriert.
      Mir ist nichts passiert, die Vespe hatte nen verbeulten Kotflügel, genau wie die Ente.

      Also wieder richtig Schwein gehabt.

      Es handelt sich in beiden Fällen um ein und dieselbe Vespa, meine erst P80X mit 135iger, die ich auch heute noch fahre.
      Wir haben so viel zusammen erlebt, die werd ich nie abgeben.
    • Je nachdem welche Versicherung du und dein Unfallgegner hast bekommst du immer 20% Teilschuld. Die haben da einige Abkommen miteinander das die in beiden Fällen immer 20% abgeben damit BEIDE Unfallbeteiligten in den Prozenten hoch gehen. Haben die bei mir auch gemacht aber das hat denen Weh getan. War ein "Schaden" von fast 1 Million DM, da ich den Wagen erst 1 Woche hatte, hab ich den noch auf Doppelkarte laufen gehabt und mein alter Wagen war auch noch angemeldet. Dementsprechend konnte ich das über Zweitwagen laufen lassen und bin nicht in den Prozenten gestiegen mit meinem Erstwagen der die ersparten Prozente hatte. "Lediglich" 20% meines Wagens hab ich nicht bezahlt bekommen, aber da ich froh war noch zu leben hab ich mich auch nicht wirklich dagegen gewehrt.
      Dabei muss man sagen dass ich im Prozess frei gesprochen wurde OHNE Schuld, warum die Versicherung dann 20% abrechnet und sich somit ÜBER das Gericht stellt ist mir bis heute schleierhaft.
      Naja der "Spass" hat mich dann mit Anwalt und allem anderen auch einige tausend DM gekostet...

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • ja leider :(
      Mehrere Tote und Schwerverletzte. Autobahn für 7 Std. gesperrt usw.
      Das war das Horroszenario schlechthin das man niemandem wünscht. "Zum Glück" kann ich für mich behaupten das ich zwar einer der beiden Hauptbeteiligten war, aber dennoch unschuldig und das keinem aus meinem Auto etwas ganz schlimmes passiert ist, immerhin trägt man ja immer Verantwortung für die Mitfahrer.

      Trotzdem bleibt da erstmal ein ganz seltsames Gefühl zurück wenn man selbst Jahre später daran denkt...
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • ich kann mich da nur noch an ne witzige sache von nen kumpel von mir erinner :D

      er fuhr damals (lange her :D) mit seiner 80er DT (ich mit ner 80er MTX) auf ne kreutzung zu eo die ampel auf rot stand.
      er bremste und kam auch ganz normal zum stehen.
      plötzlich sehe ich nur noch das er kerzengrade auf der maschiene sitzend auf die rechte seite kippt und da liegt.
      ich ( und die autofahrer an der gesammten kreuzung) haben uns krank gelacht weil das einfach nur komisch aus sah :D:D
      passiert ist es ihm nur weil er eine bw hose anhatte und das hosen bein ihm währent der fahr über den kicker gerutscht ist :D

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:
    • Der Bruder eines Schulkameraden sammelte Heinkel Roller mit Beiwagen.
      Nachdem er einen "neuen" Roller ohne Bewagen gekauft hatte, fiel er vor einem Bahnübergang stumpf um! :D

      Er hatte aus Gewohnheit kein Bein auf dem Boden...
      "Woanders is' auch scheiße!"

      "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)