brauche beratung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • brauche beratung

      also ich mache im moment meinen motorrad führerschein und will mir dann eine vespa kaufen.

      hab an eine px80 gedacht, bei der ich aber nach bestimmter zeit einen dr.136 verbauen würde.

      was haltet ihr davon??

      zu welcher vespa würdet ihr mir raten??? die auch nicht zu teuer ist!

      und wann ist eurer meinung nach der richtige zeitpunkt im jahr eine vespa zu kaufen????

      danke!!!
    • Nachteile? Ist plug and play , also nichts selbst zusammengefriemeltes. Momentan gibt es in Deutschland kaum günstig eine Vespa zu kaufen, okay manche hier haben Glück mit Scheunenfund u.ä....
      Grüße aus BÄRLIN!
    • Moin

      Jupp, sehe das genauso wie Nachbrenner. Am Wochenende ging eine 200derter für 750 € über den Tisch.
      Haftpflichtversicherung plus Steuer = weniger als 50 € im Jahr. Bei der 10 PS klasse.

      Original hält das Ding ohne große Pflegearbeiten sehr lange. Und im normalen Straßenverkehr bis du der König. Naja, meistens.

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Jip und soweit ich das jetzt sehe sind die PX en momentan nicht mehr soooo teuer,....

      also bist du wahrscheinlich mit einer 200 besser beraten, und wenn dir die mal zu langsam geht kann man da auch immer noch nachlegen.

      Du musst auch bedenken das bei einer 200er von Haus aus alles schon auf die "mehr Leistung" ausgelegt ist, was sicher kein Nachteil ist.
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • Die PX 80 ist original eine ziemliche Wanderdüne und mit 135er DR sind nicht viel mehr als 95 km/h drin, dann muss er aber schon sehr gut laufen.

      Für weitere Ausbaustufen ist das sehr kurz übersetzte 80er Getriebe eher hinderlich, müsste dann ebenfalls ausgetauscht werden, wobei dann das Problem der kleineren Nebenwelleaufnahme im Gehäuse gegenüber hubraumstärkeren Modellen zum Tragen kommt. Auch hat der 80er Motor in der Drehschieberdichtfläche "Anti-Tuning-Kerben", die eine Einlasserweiterung ohne Umrüstung auf Membraneinlass so gut wie unmöglich machen.

      Würde daher bei entsprechendem Führerschein auch eine 200er empfehlen, der Mehrpreis gegenüber der 80er lohnt sich auf jeden Fall.

      Bezüglich des "von Haus aus auf mehr Leistung ausgelegt sein" der 200er ist zu sagen, dass das Unsinn ist. Die PX Modelle mit unterschiedlichen Hubräumen unterscheiden sich nur durch die Motoren - Fahrwerk und Bremsen sind innerhalb einer Baureihe (Lusso/Alt) absolut identisch, wobei die PX Lusso die besseren Detaillösungen bzgl. Elektrik, Bremsen und Haltbarkeit des Getriebes hat.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Preislich gesehen ist die PX80 bestimmt die günstigste Kauf-Variante, aber natürlich auch die kleinste der PXen und daher bei Liebhabern eher ganz unten in der Gunst angesiedelt. Du musst Dir weiterhin gut überlegen, das die Versicherung einer 80er auch mit deutlich mehr zu Buche schlägt und eine legale Eintragung des DR 135 Kits nicht immer ganz problemlos funktioniert wenn das Modell eine EZ nach 1992 hat. Ich denke ob Lusso oder alt macht nicht viel aus, wenn Du lieber Getrenntschmierung (ist für manche bequemer) fährst dann eher eine Lusso.
      Ansonsten schau lieber genau das die Vespa in gutem fahrbereitem Zustand ist und nimm evtl. jemand zur Besichtigung mit der sich damit auskennt, ansonsten kannst Du auch recht schnell an eine "günstige" Bastelbude geraten.

      Harald
      "Earth is full - go home!"
    • Dass sie möglichst rostfrei ist. Vor allem im Bereich des Übergangs von Rahmenvorderteil zum Hinterteil. Da überlappen sich mehrere Bleche, wenn es da stark rostet, lohnt eine Reparatur bei einem PX Rahmen meistens nicht mehr.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.