Warum fahren so viel PK 50 xl ?

  • Ja, es ist ein geheimnis.
    Und Geheimnisse verrät man nicht, und schon gar nicht einem mit ner ET2


    Und Edith ruft noch rein "Schon gar nicht im Tipps und Tricks Bereich"

    Perlen vor die Säue

    Einmal editiert, zuletzt von Da_Rolla ()

  • Bin der Rudi,


    früher gabs bei AOL nur komische Namen ( max. 8 Zeichen ) die frei waren,
    so entstand das Synonym.
    Glaubst du wirklich daran, das die Dinger nicht kaputt gehen, bin nähmlich hinter einem her.



    MFG


    X....

  • Doch ich hab es geschafft. Einmal das Hinterrad verloren ( hat sich irgendwie gelöst, keine Ahnung wie warum ) und dann etwas später einem Auto mit 70 ins Heck der einfach aus einer Parklücke rückwärts raus fuhr. Rahmen Schrott aber der Motor hatte es überlebt.

  • ich sags mal so heimgekommen bin ich immer


    und verschieb

    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik

  • Das ist schon lustig, die Pk XL Anhänger reagieren entrüstet weil ein ET2 Fahrer nach den Gründen fragt warum es hier soviele Pks gibt. Dabei liegen doch beide Karren im Bereich der Geschmacksverirrung. Die ET2 ist im NewBeetle-alles-muss-rund-Retrowahn entstanden, die PKXl hat ihre Wurzeln in der damals schon verlachten und mittlerweile zumindest als Ratte akzeptierten PK. Der verzweifelte Versuch einem 80er vierkant Design Rundungen zu verpassen ist zu dem wohl skurrilsten Formergebnis der Designgeschichte geartet.
    Dies beantwortet nicht die Frage des Topiceröffners, war aber eine mir sehr willkommene Gelegenheit mal wieder meine Wahrheiten zu verbreiten. :D


    Nicht böse sein, Ihr mögt ja nette Leute sein, aber die Karren sind echt scheiße.

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

  • Zur Ausgangsfrage: Vermutlich weil es der billigste "echte" Vespatyp ist, d. h. mit Handschaltung, Zweitaktmotor und (trotz teilweise üppiger Verwendung von Plastik) selbsttragender Stahlblechkarosserie. Da hier vorwiegend jüngeres Publikum (viele gehen noch zur Schule) unterwegs ist, ist Rollerbesitz auch eine Kostenfrage. Und nicht wenige halten es eben für das größte, eine XL 2 mit 75er DR, Riffelblech und Antikrücklicht auszustatten. Bleibt nur zu hoffen, dass damit zumindest in einigen Fällen der Grundstein für eine weitere Rollerkarriere gelegt wird, die dann irgendwann vielleicht auch ab Werk schönere, schnellere, geschmackvoller umgebaute oder seltenere Rollermodelle beinhaltet.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • alter Schwede, selbst komplett objektiv betrachtet ist dein Gefasel unterstes Niveau
    oder einfach auch nur "schon lustig"? :pinch:


    Ich habe hier niemanden beleidigt und erwarte auch nicht, dass man meine Meinung teilt. Ich würde auch auf dem Scheiterhaufen der Plastik Inquisition meinen Theorien niemals abschwören. Ich sehe es so, andere sehen es anders, wo ist das Problem? Für mich sind die Kisten von dem Ursprung der Vespa soweit entfernt wie der Golf vom Käfer. Zugegeben, meine Sichtweise ist nach links und rechts beschränkt, aber ich bin wenigstens in der Lage meinen Standpunkt argumentativ zu belegen. Davon sind die meisten hier genausoweit enfernt, wie ihre Kisten vom Ursprung des rollernden Blechs. :D


    Eine XL2 gibt einen guten ESC Racer ab, aber auch nur weil mir eine PK und eine V50 dafür zu schade wären.

    Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.

  • ... die Karren sind echt scheiße.

    ... aber ich bin wenigstens in der Lage meinen Standpunkt argumentativ zu belegen....


    Deine Meinung zur PK ist doch total uninteressant, das von dir genannte "Problem" liegt bei dir eher in der Art wie du versuchst deine Meinung ständig kundzutun. Sollte nun jeder auflisten was ihm alles nicht gefällt so wären wir tagelang damit beschäftigt. Aussagen wie "Kackfass", "die Karren sind echt scheiße" oder "skurrilsten Formergebnis der Designgeschichte" lassen sich übrigens warscheinlich die wenigsten hier als ARGUMENTE verkaufen - selbst wenn sie dumme PK-Fahrer sind ;)

  • Tja, zum Glück liegt Schönheit im Auge des Betrachters.


    Um aber zur ursprünglichen Frage zurückzufinden:
    Die Häufigkeit der Fragen ist meiner Meinung nach direkt Abhängig von der Zahl der Fahrzeuge die noch im Umlauf sind. Die PK XL-Reihe ist noch bis in die 90er Jahre hinein gebaut worden, deshalb sind viele der Vespen noch gut erhalten. Und im Zuge des großen Nicht-Retro-sondern-echt-alt Hypes haben die Preise der älteren Baureihen (ohne Rücksicht auf den Hubraum) doch überdeutlich angezogen. Und ich darf aus Erfahrung sagen das nicht nur bei Schülern der Preis ihrer Vespa eine Rolle spielt.

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch