Ungefähre Reperaturkosten einer Vespa 50n?

  • Hallo,
    bin dabei eine neue Vespa (50 N) zu kaufen und wollte mich über den preislichen Rahmen informieren, den ich noch investieren müsste um sie fahrtüchtig zu machen.
    Gemacht werden muss folgendes (bin KEIN profi, ich bin LAIE:
    -Tacho einsetzen und verbinden. (keine Tachowelle o.ä. vorhanden, nur Originaltacho)
    - Vergaser reinigen und neu abdichten + vermutlich zylinderkopfdichtung erneuern (benzin tropft bei längerem stand auf den hinterreifen)
    - Blinker (müssen die überhaupt sein bei einer 50 N (Rundlenker)
    - Felgen erneuern (vorne ein 8.er)
    Ich denke Bilder sind hierfür weniger erforderlich, da ich wirklich nur diese 4 Dinge erneuern muss. Bin kein Profi, nur interessierter Vespafahrer, der allerdings Verbindungen zu "Halbprofis" hat.
    Naja ich will nur wissen mit wie viel Geld ich bei diesen Reperaturen zu rechnen habe. Wäre schön wenn ihr mich so ein bisschen in eine Richtung lenken könntet.
    Vielen Dank

  • -Tacho einsetzen und verbinden. (keine Tachowelle o.ä. vorhanden, nur Originaltacho)
    - Vergaser reinigen und neu abdichten + vermutlich zylinderkopfdichtung erneuern (benzin tropft bei längerem stand auf den hinterreifen)
    - Blinker (müssen die überhaupt sein bei einer 50 N (Rundlenker)
    - Felgen erneuern (vorne ein 8.er)


    Die Teilepreise kannst du bei SIP oder scootershop oder rasaway nachschauen.
    -Tachowelle ersetzen ist kein Hexenwerk. Also Preis für Welle und event. Schnecke am Vorderrad
    -Blinker mußt du bei einer 50er nicht haben
    -Felgen wirst du sicher auch selber draufschrauben können. Allerdings solltest du feststellen ob der 8er wirklich die Felge oder die Achse ist
    -Vergaser reinigen und neue Dichtung kannst du auch selber. Benutz mal die SuFu
    -Die Zylinderkopfdichtung könnte problematisch sein, da es mir nicht einleuchtet warum es vom Zylinder auf den Hinterreifen tropfen soll. Mach mal den Motor sauber und schau dann wo die Suppe wirklich herkommt.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Okay.
    also sie sind der meinung, dass die reperaturen an sich kein Problem darstellen.


    Das Problem mit dem Leck wird daher das größte sein. Müsste man am besten den ganzen Motor überprüfen wo es es denn tropft. Sowas würde ich dann mit Freunden von mir machen, so sozusagen "Halbprofis" (doofes wort aber ich weiß nicht wie ich sie sonst beschreiben soll) sind. Hättest du vielleicht noch eine Idee woran es liegen könnte ?
    Ist es ein größerer Aufwand wenn der 8.er an der Achse liegt?


    Meinst du ich komm hin wenn ich für die gesamte Reperatur 150- 200€ berechne ?


    Gruß und vielen Dank für die Informationen

  • Hättest du vielleicht noch eine Idee woran es liegen könnte ?

    Kupplungsgehäuse undicht, Motordichtung defekt. Es kann an vielem liegen. Ich würde erst mal den Motor gründlich reinigen, vor allem auch die Verbindungsstellen und Schrauben, und dann schauen wo es anfängt. Dann Bilder machen einstellen und sicher weiß jemand Rat.


    Ist es ein größerer Aufwand wenn der 8.er an der Achse liegt?

    Natürlich ist der Aufwand größer aber auch machbar vor allem wenn du Hilfe hast. Der finanzielle Rahmen läßt sich nur schwer abschätzen solange nicht feststeht was genau gemacht werden muß.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Okay dann werde ich mal so vorgehen. Melde mich wenn ich wieder fragen habe.


    muss mich bei dir mal wirklich bedanken. deine kommentare sind immer konstruktiv und wirklich hilfreich. Ich denke ich liege nciht falsch wenn ich dich als ein profi bezeichne.


    danke mach weiter so rassmo, bis jetzt nur gutes gelesen :) ;)

  • @rassmo........da hast du recht, dass die Zylinderkopfdichtung ein Problem sein könnte :D



    lg


    Andreas

  • Wenns auf die Felge sabbert ist es meistens der O-Ring am Kupplungshebel. Als Anfänger durchaus machbar, da lernt man gleich was bei.


    Beste Grüße


    EDIT: Was 125vnb6 wohl sagen wollte: ein 50er Zylinder hat keine Kopfdichtung, das sind lediglich Dichtflächen.

  • Ich glaube, die Frage nach den Reparaturkosten bei diesem speziellen Fahrzeug dürfte sich erledigt haben, nachdem das Ding für über 1.100 Euro statt der vom Topiceröffner angenommenen 850 Euro verkauft wurde (siehe Kauf- und Verkaufsberatung).

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.