Laufende Vespa 50S-Restauration in Vietnam

  • Ich fühle mich grad angesprochen. ;)
    Mir gehts nur auf den Sack das hier was schlecht geredet wird was noch keiner live gesehen hat.
    (Diesen Roller,nicht Asiakisten allgemein)
    Made in Germany ist auch nicht immer erste Wahl.



    Amen.
    So sieht's doch aus!


    DU bist auch nicht gemeint gewesen.
    Ich werte Deine "Wiederholungen" als Reaktion auf eine Aktion.
    Du wirst wissen, was ich meine.... :-3

  • MÄNNOOOOOOO
    Jetzt habe ich mich durch den kompletten Thread gekämpft und was kommt zum Schluss?
    DOCH KEINE FOTOS !!! :-(
    Das ist ja schlimmer als ne Palette Ü-Eier zu mampfen, nur um am Ende festzustellen, das keine HappyHippos drin waren ...

  • eMiami hat doch geschrieben dass er wahrscheinlich am Wochenende noch ein paar Fotos machen wird und dann hier postet!!!


    Ich muss ehrlich sagen, fetten Respekt vor eMiami...


    Ich hätt nach der dritten Seite schon keinen Bock mehr gehabt mich nach den ganzn Äusserungen von einigen
    nochmal hier zu melden... kann schon sein dass die Kiste scheisse ist aber es hat doch noch keiner gesehen!!!


    Verdammte Vorurteile hier wuetend-)


    Er hat sich sicher hier nicht angemeldet damit er von vielen niedergemacht wird und gesagt bekommt wie scheisse die Aktion ist!!!



    So, Schluss und Aus!!!
    Schönes Wochenende allen!!! :-2

  • Verdammte Vorurteile hier


    Das Problem mit Vorurteilein ist nun mal das sie irgendeine Quelle haben. Und so ist das leider auch mit den Asia-Kisten. Natürlich gibt's die ein oder andere Ausnahme, aber zumeist sehen die Teile sich in Design und QAualität leider doch recht ähnlich!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Das Problem mit Vorurteilein ist nun mal das sie irgendeine Quelle haben.


    Quelle ja, Wahrheitsgehalt nicht immer.
    In dem Fall der Asia-Restaurationen zeigen dagegen Erfahrungsberichte, z.b. Superkoelle, von Usern das die Qualität und Sorgfalt häufig zu wünschen übrig läßt. Das muß in diesem Fall nicht so sein, die Wahrscheinlichkeit und was eMiami bisher geschrieben hat sprechen leider dagegen. Aber wenn man alle in Deutschland zum Verkauf "restaurierten" Vespae anschaut gilt wahrscheinlich das gleiche.
    Also lassen wir uns von den Bildern überraschen und eMiami kontrolliert alle sicherheitstechnisch wichtigen Teile.

  • Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,


    leider bin ich diese Woche ja nicht dazu gekommen, viele wirklich gute Bilder mit Details zu machen. Ich hoffe aber, dass so schnell wie möglich nachholen zu können...


    Ich hatte ja schon gepostet, dass der Vergaser und der ASS nicht so waren, wie sie hätten sein sollen. Davon jetzt schon mal die Bilder...


    Der Luftfilter:



    Der Vergaser:



    Der Benzinfilter im Vergaser (nachdem die Hälfte der roten Brühe mir schon über die Hand gelaufen war):



    Der Ansaugstutzen:




    Kurz nach der Aktion mit dem Vergaser reinigen letzte Woche - in dem Glauben, der Rest des Motors würde aussehen wie der Benzinfilter im Vergaser - habe ich bei eBay günstig einen recht interessanten Zylinder geschossen. Und zwar einen Pinasco 102ccm Doppelansauger mit passendem ASS für 19er Dellorto. Werde dazu gleich auch noch einen separaten Thread aufmachen, gibt da nämlich noch ein paar Fragen zu. Gehört aber nicht hierher...


    sebi & Rassmo: Eigentlich steh ich da nicht so drauf, permanent verbal gefistet zu werden, aber alles andere wäre doch letztendlich feige gewesen und hätte niemanden weitergebracht. Und um ehrlich zu sein, erhoffe ich mir auch Hilfe, wenn Fragen auftauchen sollten. froehlich-)


    Schönes Restwochenende und viele liebe Grüße aus Aachen!

  • BlechBiene: Sagen wir's mal so, ein Kennzeichen hat mir mein freundlicher Versicherungsagent schon verkauft (DEVK). Und um die BE werde ich mich in einer ruhigen Minute kümmern. Gerade schaff ichs ja noch nicht mal vernünftige Bilder zu schießen...


    @Oldie-Garage: Der Weg wär doch vollkommen okay! Für einen Wochentrip... ;)


    In meinem tuning/zylinder/kolben/ass-topic habe ich noch die frage nach meinem setup gestellt. sieht im moment wie folgt aus:

    • pinasco 102ccm doppelansauger
    • passender ass für 19er vergaser
    • 19er vergaser
    • 3.00er primär
    • banane wie bisher auf den bildern zu sehen


    da der zylinder wohl ein relativer exot ist, habe ich bei sfs nichts dazu gefunden. klingt das denn bisher soweit schlüssig?


    würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr auch mal in das andere thema reinschaut. vielleicht könnte mir jemand mit den fragen dort ein bisschen helfen?


    danke und viele grüße aus aachen!

  • Würde mich sehr darüber freuen, wenn Ihr auch mal in das andere Thema reinschaut. Vielleicht könnte mir jemand mit den Fragen dort ein bisschen helfen?

    Zu deinem Tuning kann ich dir nichts sagen. Aber wäre es nicht, auch wenn die Zeit eng ist, sinnvoll erst die Abnahme beim TÜV machen zu lassen und dann den Motor zu verändern? Oder willst du den Roller anschließend als Motorrad zulassen.

  • da wo er tüv bekommen sollte!!, rassmo, wird das tuning das kleinste problem sein, du verstehst

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • da wo er tüv bekommen sollte!!, rassmo, wird das tuning das kleinste problem sein, du verstehst

    Ich verstehe zwar was du meinst, aber nicht das Problem. Er muß ja nicht zum TüV und dort schreien "Ey Alder, meine Vespa direkt aus Vietnam braucht Papiere. Alles klar eyh?". Frei nach Theo Lingen in der "Feuerzangenbowle": Da stellen wir uns jetzt ganz blöd, holen uns für unsere Vespa, mittels Fahrgestellnummer, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung und gehen damit zum TÜV zur Vollabnahme.

  • Ich verstehe zwar was du meinst, aber nicht das Problem. Er muß ja nicht zum TüV und dort schreien "Ey Alder, meine Vespa direkt aus Vietnam braucht Papiere. Alles klar eyh?". Frei nach Theo Lingen in der "Feuerzangenbowle": Da stellen wir uns jetzt ganz blöd, holen uns für unsere Vespa, mittels Fahrgestellnummer, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung und gehen damit zum TÜV zur Vollabnahme.
    :thumbsup:

  • Habe es am Wochenende endlich geschafft, mir den Motor vorzunehmen. Anbei die ersten Ergebnisse:


    Noch im Eingebauten Zustand


    Züge und Motor von unten


    Kabelkästchen geöffnet


    Motor komplett. Und der Auspuff hat keinerlei Delle, wie im Vorfeld vermutet wurde


    Rostige Schrauben / Motor von hinten


    Einlass mit Dichtungsresten


    Kronenmutter war mit einem gebogenen Nagel befestigt


    Zündspule


    Bremstrommel-Außenseite muss lackiert worden sein


    Im Polrad fehlte der Seegerring zum Abziehen


    ZGP -> Wo finde ich denn eigentlich diese ominösen Markierungen von denen ab und zu geschrieben wird?


    Geschweißter Kickerhebel


    Bremsgrundplatte -> Heißt das Ding wirklich so?


    Schwer zu erkennen, aber ist der Drehschieber nachträglich aufgeschweißt worden? Die Dichtfläche ist im Gegensatz zum Rest des Kurbelgehäuses nicht angelaufen...


    Noch ein Bild vom Zylinderfuß


    50 SS? :+7


    Antriebswelle


    Zündgrundplatte -> So noch zu gebrauchen?


    Alles in allem war das Zerlegen bisher relativ simpel und hat recht flüssig funktioniert. Lediglich die Antriebswelle hat sich ein bisschen gewehrt, war den vereinten Kräften von WD40 und Kältespräy aber nicht gewachsen. Next step wird jetzt die Reinigung und das Ersetzen der Welendichtringe sein. Die Lager sind alle freigängig und machen keine Geräusche. Ich vermute, dass die tatsächlich neu sind.


    Anders sieht's bei den Schrauben, Muttern und Stehbolzen aus. Die werde ich wohl der Reihe nach austauschen dürfen, da teilweise angerostet.


    Fazit bis hierhin: Besser als erwartet. Weiter gehts...