Vibrationsriss V50 O-Lack

  • Servus,


    an meiner V50 O-Lack hat sich ein Spannungs- bzw. Vibrationsriss an der linken Backe aufgetan, typisch Fuffi eben.
    Hab das Forum mal durchsucht und ein paar Beiträge dazu gelesen. Allerdings hab ich dazu noch ein paar Fragen:


    - Ich habe gelsen, dass manche ein Loch in den Riss bohren und so die Vibration mindern. Beim Gedanke daran wird mir aber ziemlich übel.
    Wie seht ihr das? Wo soll das Loch überhaupt hin?
    - Platzt mir der Lack ab, wenn von hinten an der Stelle geschweißt wird?
    - Kann ich die Saison noch fahren ohne dass sich der Riss vergrößert? Gibts dazu Erfahrungen? Er stört mich optisch nicht wirklich, aber soll sich auch nicht ausweiten.


    Wäre dankbar, wenn ihr mir dazu ein paar Infos hättet.
    Bilder gibts natürlich auch.

    Bilder

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Gibts dazu ein Beispielbild?
    Wie kann mans am besten reparieren OHNE das Loch zu bohren?

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Der Spannungs/vibrationsriss ist Typisch für v50 Modelle ohne Seitenfach !
    Da hilft nur schweissen und ordentlich verzinnen damit es nicht wieder einreißt.
    Nur dann muss auch leider lackiert werden !!

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Also in dem Fall sieht der Plan so aus:


    Nix mit schweissen, O-Lack bleibt O-Lack (als obs zur Diskussion geständen hätte!?)
    In dem Fall verhindern, dass sich der Riss ausweitet, schauen, Rost verhindern und fertig. Vllt ein Sticker drüber...


    Aber wie verhindere ich jetzt dass es weiter reisst?
    Der Riss ist schon ziemlich lang und ich kann mir nicht vorstellen, dass der noch größer wird. Hat ja jetzt auch wieder Platz zum Schwingen.
    Oder wie seht ihr das?

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • in der mitte, zwischen den beiden Rissen, einen abstandhalter zwischen Backe und dem Blech an dem das Ersatzrad festgerschrubt wird. Die Risse kommen nach meiner Vermutung durch die ständige Vibration der Backe. Sobald die Vibration verhinder/verminder wird ist auch das Rissproblem weg. So stell ich mir das zumindes vor und so werde ich das bei meiner auch machen.
    Mich würde interessieren, wie Du es dann letztendlich gemacht hast...

    Die Teller fliegen so tief, es wird Hagel geben!