PK80 nach 25 Standjahren wieder fit machen

  • Hallo!


    Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.

    Komme aus dem wilden Westerwald und bin seit ca. 14 Tage Besitzer eines Scheunenfundes, eine Piaggio PK80 Bj.'83.

    Der Roller stand ca. 25 Jahre herum und ich habe absolut keine Ahnung von Vespa und Co.

    Ich schraube nahezu alles an meinen zwei Mercedes W126 S-Klasse, da kenne ich mich sehr gut aus; Schrauber-Erfahrung ist also vorhanden.


    Nun zu der PK80, ist das Large-Frame oder Small-Frame?

    Papiere sind nicht mehr aufzutreiben, was könnte ich da tun?

    Zündschloss habe ich gewaltsam aufgebrochen, weil der Schlüssel sich nicht drehen lies, ich hoffe, man kann noch ein passendes Zündschloss bekommen?

    Alle anderen Schlösser funktionieren!

    Kein/kaum Rost. Batterie nach der Zeit platt, werde ich neu besorgen.

    Was ist mit TÜV? Vollabnahme? H-Kennzeichen?


    Nach ein paar Handgriffe wie, Tank und Vergaser gereinigt, Brennraum geölt, Zündkerze neu etc. die Vespa angeworfen (Kickstarter); und sehe da: läuft stabil im Leerlauf, hängt gut am Gas, schaltet alle 4 Gänge sauber durch und geht wirklich gut ab! Damit bin ich erst mal froh.


    Beleuchtung macht aber noch Schwierigkeiten, Blinker gehen nicht, Abblendlicht geht auch nicht, Aufblendlicht, so wie Bremsleuchte geht. Alle Birnchen sind in Ordnung... Wo sitzt bitte das Blinkrelais?


    Am Lenkrad rechts unten, unter halb der Taster für die Hupe, sitzt noch ein Taster, drücke ich da drauf rattert ein Relais, sonst passiert da nichts... Was ist das bitte?


    Auf was soll ich noch unbedingt achten?


    Danke für Eure Hilfe und Einschätzungen!


    Bilder:

  • Moin.


    Das ist der Knopf für den Elektrostarter.


    Relaise sind unter der linken Backe der Smalframe.

    Orange Blinker

    Metall Elektrostarter


    Kupplung muss gezogen werden das das Relaise schaltet. Geht der Starterknopf auch so dann hängt der Schalter am Kupplungshebel.


    Zulassung ist Problemlos.

    Neue BE beantragen und anmelden.


    Beste Grüße Mario

  • Smallframe

    Ersatzpapiere beantragen

    Schloss ist zu bekommen

    H ist eher Unfug, da die 80er steuerfrei ist

    Taster sollte für Elestart sein und lässt das Anlasserrelais klackern

  • Dankeschön, wieder was gelernt. Hatte nicht gedacht, daß der Roller einen e-Starter hat. Wenn die neue Batterie eingebaut ist, kann ich es ausprobieren.


    Kann es sein, daß sich das Problem mit der Beleuchtung, bzw. Blinkern auflöst, wenn wieder eine geladene Batterie eingebaut ist?

  • Öl für's Getriebe, guter Tipp, hätte ich tatsächlich übersehen.

    Viel kann das aber nicht sein oder? Max. 1/2 Ltr.?

    Kommt man da gut dran, oder muss viel abgebaut werden?

    Ablasschraube sitzt wo?

    Einfüllen wo? Gibt es so was wie ein Peilstab, oder einfach einen Überlauf?

    Vorher erst warm fahren nehme ich an?


    Danke noch mal für Eure Unterstützung und entschuldige meine Planlosigkeit.

  • Ablassschraube unten am Block, Einfüllschraube etwas höher hinten am Block. Es steht Olio auf den Schrauben.

    Wenn der Roller gerade steht Öl einfüllen bis es am Loch wieder rausläuft. Das ist ca. ein Viertelliter Öl.

    Man kann aber auch mehr Öl reinkippen.

  • Getriebe Öl.


    Kann ich normales ATF Dexron III (PKW Bereich) nehmen?

    Oder eher ein hypoid Getriebeöl wie es auch in Differentiale eingesetzt wird?

    Oder tatsächlich mineralisches Motoröl 10W40?

  • Vorgesehen ist SAE 30 Motoröl, möglichst unlegiert. Man kann auch andere Öle nehmen, aber die müssen für Nasskupplung geeignet sein.

  • Hab ich oben doch schon geschrieben.
    10w40 nicht aus dem Auto Bereich verwenden.


    Was muss die Norm jaso ma oder ma2 haben. Daher bei den Motorradläden schauen.


    SAE 30 unlegiert geht mit GL3. Ich hatte mal ein SAE30 für „Diesel und Turbo geeignet“.

    Damit hatte ich direkt Rutschen der Kupplung.

  • Also nein.

    Danke, klares Statement.


    Meine Überlegung war halt, daß z.B. im Differentialen etc. auch häufig Nasskupplungen im Einsatz sind (Sperrdif.) und ein Equivalent möglicherweise auch möglich wäre...


    Also, keine Experimente; SAE30 unlegiert soll es sein.

  • [...]

    Man kann aber auch mehr Öl reinkippen.

    Ich fahre auch gerne mehr Öl. Etwa 300ml führen noch nicht dazu, dass es an der Entlüftung suppt.


    Wenn Du Deine PK eben hinstellst, bekommst Du über die Entlüftungsschraube nur etwa 220ml rein. Hinterrad auf umgedrehten Bierkasten, vorne hält einer, oder nach links kippen und die ganzen 250ml (oder eben mehr) gehen rein.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

    Einmal editiert, zuletzt von Menzinger ()

  • ... bekommst Du über die Entlüftungsschraube nur etwa 220ml rein...


    Über die Öffnung sollte man aber mehr rein bekommen oder?

    Oder ist das nur bei LF so?

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)