75ccm Zylinder und Kolben 47,4 mm noch brauchbar?

  • Guten Morgen,


    Bei genauer Betrachtung der Teile bei der Motorrevision meiner V50 ist mir aufgefallen, dass der Hobel doch einen 75ccm ist und nicht wie angenommen 50ccm :-4 ist.


    Jetzt habe ich brav Zylinder und Kolben geputzt und musste feststellen, dass der Fixierstift des oberen Kolbenrings zu tief im Kolben steckt und der Kolbenring sich im eingesetzten Zustand drehen kann.

    Ist das ein großes Problem? Sollte ich den Kolben tauschen? Ansonsten keinen Abrieb oder Beschädigungen zu erkennen. Einzig und allein die Bohrung des Kolbenbolzens scheint oval zu sein und der Bolzen geht sehr schwer rein.


    Der Kolben hat leider einen Durchmesser von 47,4mm und ist schwer zu bekommen und recht teuer. Hat vielleicht noch jemand einen rumliegen in gutem Zustand?


    Außerdem sind mir ein paar feine Riefen im Kolben aufgefallen, die man mit dem Finger auch erspüren kann. Ist hier eurer Meinung nach Handlungsbedarf? Schleifen mit 1000 Sandpapier oder gar Zylinder tauschen?


    Ich nehmen an es ist ein normaler 75 polini nicht die Sport Version. Stimmt die Einschätzung?


    Was meint ihr? Freue mich über eure Hilfe! Habe langsamen genug Mängel im Motor inneren gefunden für meinen Geschmack :-1


  • CHHV50

    Hat den Titel des Themas von „Kolben 47,4 mm“ zu „75ccm Zylinder und Kolben 47,4 mm noch brauchbar?“ geändert.
  • Auch wenn ich gesteinigt werde: Ich halte die komplette Garnitur für verschlissen.


    Ich bin auch nicht der Meinung, dass der Fixierstift zu tief sitzt - der Kolbenring ist einfach so weit runter, dass der Stift nicht mehr wirken kann.


    Vielleicht weiß jemand, wann POLINI die Kennzeichnung PM aufgegeben hat - könnte aber schon länger zurückliegen...