Vorstellung und Langhub vs Kurzhubsetup Fragen

  • Mahlzeit:-2

    Da ich hier neu bin stelle ich mich erst einmal vor.

    Ich heiße Hubbe und komm aus dem bergigen Allgäu und habe seit letzter Woche eine kleine süße 50 Special 78' sehr günstig aus Italien erstanden.

    ( 2018 "restauriert", kein OLack)

    Sie wurde vom Vorbesitzer schon auf 10 Zoll Bereifung umgerüstet und läuft mit einer 3.72 Übersetzung,4 Gang.

    Ich bin einigermaßen fit im 2 Takt Bereich und möchte ihr mehr Leben einhauchen.

    Da dies aber meine erste Vespa ist, würde ich vorab mal eure Meinung zu meinen Vorstellungen und Google Studien einholen.


    Gewünscht ist ein Tourer, welcher nur am Wochende bewegt wird und von der Motorchrakteristik ins Allgäu passt.

    Langstreckentauglich, 85kmh+, Haltbar, unauffällig. ( Kein Resopuff.. Drehzahlmonster)


    Nun schwanke ich zwischen einem Kurzhubsetup :


    -Pinasco 102 Alu, 19.19er Vergaser, 3.0 Übersetzung, Piaggio Banane,Rennwelle


    Oder einem Langhub setup:


    133ccm Dr, 19.19er oder 24er Vergaser, 2.54 Übersetzung, Piaggio Banane, et3 Kurbelwelle (?).



    Komme von anderen Herstellern und bin ein wenig unsicher bzgl. der Vespa Leistungsausbeute.


    Betreibe z. B. eine Simson sr50, welche mit 60ccm Alu, 17.5 Dellorto, 12V Vape und wenigen Anpassungen 7.5PS und 78kmh liefert.


    Selbstverständlich werden bei beiden Varianten die Überströmer angepasst, der Auslass und Drehschieber angepasst.

    Mich machten einige Videos unsicher, welche andeuteten, dass der Pinasco p&p nur ca. 5ps liefert.

    Nun meine Fragen :

    Komme ich mit dem Kurzhub angepasst auf ca 8ps mit 85kmh?

    Falls nein:

    Passt die Et3 Welle mit 19/20 Konus in meine 50 Special?

    Kann ich bei den beiden Drehzahlschwachen Setups die 6v Kontakt noch einigermaßen vernünftig Nutzen?

    Würde mir für das Langhubsetup noch die Orig. Kupplung reichen, wenn ich sie fit mache und eine stärkere Feder verbaue?


    Falls ihr Tipps oder Anregungen habt, wäre ich dankbar.


    Grüße :-2

  • Moin.


    Naja für eine optimale Leistungsausbeute muss der Drehschieber perfekt funktionieren und auch vergrößert werden.

    Die Vespas haben ein sehr schlechtes Verhältnis von Hubraum zu Leistung.

    Was auch zum Teil der Drehschieberregelung zuzuführen ist.

    Umbau auf Membran kann durchaus über 10% Leistungszuwachs bringen.

    Natürlich verliert der Motor dadurch ein wenig seine Charakteristik. Wie wenn du bei der Simson von Unterbrecher auf Vape unbaust. Der Kenner kann es hören beim Abtouren.


    Ich würde dir bei den Wünschen eher Langhub anraten oder halt Bergab den Leerlauf rein und ducken.


    Normal reicht die Unterbrecher immer für leichte Setups. Zündung sollte halt auch gepflegt werden wie bei Simson auch.


    Beste Grüße Mario

  • Ich würde auf jeden Fall das von dir angesprochene Langhub-Setup wählen. Das fährt sich am angenehmsten: Druck von unten durch Hubraum, recht leise und verbrauchsarm durch moderates Drehzahlniveau. Kurzer 4. Ist Pflicht, dann läuft das mit Banane auch schön.

  • Vielen Dank für eure Zeit.

    Dann werde ich auf ein Langhubsetup gehen.

    Der Einlass wird an den Ansaugkrümmer mitm Dremel angepasst und der Drehschieber angepasst. Die Überströmer passe ich am Gehäuse an den Zylinder an.

    Der Auslass wird noch ein wenig angepasst (ca65% Sehnenmass) und gut ist.

    Ggf überplane ich den Kopf auf der CNC noch etwas mit einem Messerkopf, um die Verdichtung etwas zu erhöhen. Taste mich dann lieber aber Vorsichtig ran...

    Ggf. erleichtere ich noch das Polrad ein wenig..

    1.Mich würde noch interessieren, welche Langhubwelle ihr empfehlen würdet? Brauche ja eine mit dem 19er Konus( da ich erstmal noch die orig. Kontaktzündung und Polrad fahre). Vielleicht etwas längere Einlasszeiten wären auch nett...

    "Sommerringe" und Lager würde ich natürlich in dem Zuge auch wechseln. Passen dann die Originale oder bestehen aufgrund der Langhubwelle Abweichungen bzw. Brauche ich andere?

    2. Würdet ihr direkt auf die 2.54 Übersetzung gehen oder eher auf die 2.86 , um den 4ten sauber ausdrehen zu können?

    Ist schon recht hügelig hier.

    PS: bin leider im Vespateile Spektrum (noch) nicht so fit und ich hasse Retour und Nachbestellungen. Daher meine Frage zu der Kurbelwelle und der Übersetzung.

    Werde zwar so oder so Lehrgeld bezahlen... Aber es soll so gering wie möglich ausfallen :+2

  • Ich bin sehr zufrieden mit dem 102 pinasco, 3.00 und Banane. Zwar auf Membran, da der Drehscheiber nicht mehr zu gebrauchen war.

    Habe mit der original Kupplung keine Schwierigkeiten.

    Lässt sich hier im Flachland sehr angenehm, bis fast sportlich fahren.

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

  • Wohne im Alpenvorland und ich bin viel in den Bergen zum Touren.


    ich hab meine Langhubsetups alle wieder zurück gebaut.

    Warum?

    Weil ich einfach nicht mehr die Eier dazu habe, LH-Setups mit kleinem Taferl zu fahren... und TÜV?

    Nur weil ich da nicht hin will fahr ich doch Fuffies :D


    Egal wie sehr auf leise ein LH Setup gedrillt wird... das hört und fühlt man sofort, dass das mit Sicherheit keine 50ccm sind.

    Beim 75er oder 102er kann der Leihe das vielleicht noch glauben... bei den LH-Setups lacht sogar der Leihe!


    102 ccm mit 3.00 und 19er ist ein Super Tourensetup auch für unsere Regionen!

    Klar... Bergauf wirds den 4. nicht mehr ziehen...


    Bin absolut kein Freund von LH-Setups mehr im Alltag auf einer "Fuffie"

    Wennst das alles mit Eintragung machen möchtest, dann ist das eine ganz andere Frage!

    Dann würd ich auch LH-Setup nehmen...

    Wenn nicht, dann beim Kurzhub bleiben...

  • Lappenlmao

    Mit Langhub kannst wenigstens flüchten:)





    Nicht ganz ernst gemeint, jeder wie er mag:-2

  • So ganz unrecht hast du auch wieder nicht.

    Bin auch keine 16 mehr und habe Frau und Kind eine Verantwortung gegenüber...

    Ein Bekannter gab mir heute den gleichen Rat.

    Ich solle erstmal ein 102er Setup für 1 bis 2 Jahre fahren, welches für die meisten Dorfpolizisten nicht so leicht zu erkennen ist. Und wenn ich doch mal mehr will, einen Primavera Motor verbauen und ab zum TÜV.

    Tendiere nach den Gewissensbissen immer mehr zu dem Pinasco 102er Setup...

  • Ich wollt da jetzt nicht unbedingt groß die Moralkeule schwingen :-3

    102 ccm fahr ich selber bedenkenlos.

    Das fällt nicht wirklich auf, wennst nicht unbedingt Vollgas im 4. an besagtem Dorfpolizisten vorbeiballerst klatschen-)

  • Nene, das passt schon. top-)

    Ist ja nicht so, dass der 102er gar keine Leistung hat. ;)

    Dann wirds wohl die weitverbreitete 102ccm/19.19/3.0 Kombi.

    .. Dann gönne ich mir aber wenigstens den Pinasco Al Zylinder.

    Scheint von der Charakteristik, wohl das richtige für mich zu sein. Habe auch schon eine wohl gut funktionierende Portmap gefunden.

    Nochmal Danke :)

  • Bei 102, 3.00, 19er reicht im Normalfall die Standardkupplung. Nur als Tipp

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.