Fragen rund um die 150 GL (VLA1T)

  • Hallo,


    nachdem ich inzwischen mit meiner Diva ein bisschen rumgefahren bin gibts die ersten Fragen.


    Wie ist allgemein die Qualität der Nachbauteile z.B. Unterbrecher, Kondensator, Vergaserteile, Tacho usw.. Kenne das von meinem 500er Fiat da ist jeder froh wenn er noch irgendwo NOS-Teile bekommt.


    Wie empfindlich verhält sich der Vergaser in der Höhe.

    Meine GL wurde in Italien von einen alten (87 Jahre) ehemaligen Vespahändler rest. die Werksatt liegt fast auf Null - München auf 500m.

    Ich frage deswegen weil ich bei gleichmässiger Fahrt so eine Art "Konstantfahrruckel" habe.


    Ein kleines Problem gibts mit dem Tacho, die Tachonadel pendelt so um +- 10 KM/H umher und der Kilometerzähler geht gar nicht.

    Tachos werden zwischen 30 und 200 Euronen angeboten und kommen vermutlich alle aus Indien,oder?


    Noch was für die Glaskugel...bin letztens bei leichten Nieselregen nach Hause gefahren und da ging sie an der Ampel plötzlich aus.

    Ein wenig rumgekickt auch mal mit Choke probiert, Benzinhahn auf Reserve hat alles nichts geholfen. Waren nur ein paar hundert Meter von zu Hause also die Diva heimgeschoben am nächsten Tag in die Garage einmal getreten und sie lief.

    Das sind genau die Fehler die ich mag...entweder richtig kaputt oder gar nicht werde das mal weiter beobachten und dann schauen ob noch ein Zündfunke da ist oder ob es von der Vergaserseite kommt.


    Danke für eure Infos

    und ein wirklich tolles Forum habe schon Stunden mit lesen hier verbracht.

    Gruß Rudi


    The difference between man and boys is the price of their toys.

  • Beim Tacho eventuell die Tachowelle erneuern, das wirkt manchmal Wunder.

    Ansonsten , ist ja ein altes Teil ,deine Vespa, ist das Ruckeln möglicherweise eine Reifensache, wegen Höhenmeter würd ich mal vernachlässigen.

    Du wirst schon fündig, wenn sie mal abstirbt, das kann viele Ursachen haben, mit der Zeit lernt man dazu, das ist halt das Vespafieber.....:+2

    Michael

  • Nachbauteile sind immer nur Nachbauteile. Manche Dinge sind als solche aber auch besser, als damalige Neuteile.

    http://www.scooter-center.com hat z.B. viele Nachbauteile, die wirklich gut sind.

    Überprüfe mal alle Steckverbindungen am Motor.

    Oftmals ist es nur ein gelöstes, bzw. abgefaultes Kabel, das solche Probleme macht.

    Und die ZGP mal genau unter die Lupe nehmen.

  • Wie ist allgemein die Qualität der Nachbauteile z.B. Unterbrecher, Kondensator, Vergaserteile, Tacho usw.. Kenne das von meinem 500er Fiat da ist jeder froh wenn er noch irgendwo NOS-Teile bekommt.

    Was die Qualität der Reproteile betrifft, bist Du vom Regen in die Traufe gekommen :wacko:. Ich arbeite auch soviel wie nur irgend möglich auf. Ist viel Glückssache.

    Wie empfindlich verhält sich der Vergaser in der Höhe.

    Meine GL wurde in Italien von einen alten (87 Jahre) ehemaligen Vespahändler rest. die Werksatt liegt fast auf Null - München auf 500m.

    Ich frage deswegen weil ich bei gleichmässiger Fahrt so eine Art "Konstantfahrruckel" habe.

    Höhe ist grundsätzlich schon ein Thema. Manchmal ist sie schon eher am fetten oberen Rand und dann sind 500m mehr einfach zuviel. Das könntest Du aber im Ausschlussverfahren testen, indem Du mal runterdüst oder die LLGS etwas reindrehst.


    Wenn das nichts am Ruckeln ändert, würde ich neben Zündung auch Verschmutzungen im Vergaser in Erwägung ziehen. Insgesamt auch die Spritversorgung ist bei sowas verdächtig.


    Noch was für die Glaskugel...bin letztens bei leichten Nieselregen nach Hause gefahren und da ging sie an der Ampel plötzlich aus.

    Ein wenig rumgekickt auch mal mit Choke probiert, Benzinhahn auf Reserve hat alles nichts geholfen. Waren nur ein paar hundert Meter von zu Hause also die Diva heimgeschoben am nächsten Tag in die Garage einmal getreten und sie lief.

    Das sind genau die Fehler die ich mag...entweder richtig kaputt oder gar nicht werde das mal weiter beobachten und dann schauen ob noch ein Zündfunke da ist oder ob es von der Vergaserseite kommt.

    Hast Du da direkt geschaut, ob Du einen Funken hattest?

  • Danke schonmal für die Tips,


    werde, wenn ich endlich Zeit habe, die Zündkomponenten und den Vergaser prüfen, ist ja alles schön übersichtlich aufgebaut.


    Hast Du da direkt geschaut, ob Du einen Funken hattest?

    Nein leider nicht, war schon spät und wollte nach Hause. Wird aber beim nächsten mal als erstes getestet.

    ist das Ruckeln möglicherweise eine Reifensache

    Glaube ich nicht, kann man schwer beschreiben ist eher als wenn man in einen Drehzahlbegrenzer reindreht.

    Beim Tacho eventuell die Tachowelle erneuern

    Die Welle werde ich mal überprüfen, habe ein paar alte Tachos von allen möglichen Mopeds da hänge ich mal einen zu Testzwecken hin.


    Zitat


    Und die ZGP mal genau unter die Lupe nehmen.

    ZGP ist Zündgrundplatte? Sorry kenne noch nicht alle Abkürzungen

    Gruß Rudi


    The difference between man and boys is the price of their toys.

  • Nein leider nicht, war schon spät und wollte nach Hause. Wird aber beim nächsten mal als erstes getestet.


    ZGP ist Zündgrundplatte? Sorry kenne noch nicht alle Abkürzungen

    Mach das. Dann bist Du schlauer und musst nicht in alle Richtungen denken, sondern kannst direkt Deiner Zündgrundplatte (ja, das ist die Abkürzung) zu Leibe rücken.

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „Newbiefragen (VLA1T)“ zu „Fragen rund um die 150 GL (VLA1T)“ geändert.