ACMA V55 Vergaser

  • Moin liebe Vespa Freunde,


    ich bin derzeit dabei, eine ACMA V55 in Eigenregie wieder zusammenzubasteln (bin gelernter KFZ Mechaniker).


    Jetzt fehlt eins der Herzstücke, um den Motor zum laufen zu bringen: Der VERGASER!


    Könnt ihr mir bitte mit euren Erfahrungen helfen und sagen, welchen alternativen Vergaser ich einbauen kann? Es muss kein Original Dell´Orto oder Gurtner sein, Hauptsache ein Vergaser, der die Maschine zum Laufen bringt.


    Zudem ist die Schaltraste im Ar... Hierzu konnte ich bereits nachbauten im Internet finden, diese werde ich ausprobieren.


    Falls jemand noch Teile für eine ACMA V55 hat, meldet sich gerne bei mir :) Ich benötige nämlich auch noch Vorderlampe, Tacho und div. weitere Kleinteile! Aber am wichtigsten ist diese vermaledeite Vergaser Thematik.


    Danke Euch :)

  • Danke euch beiden vielmals für die schnelle Rückmeldung!


    Wenn ich den CP 19 nehmen würde, dann steht dort, dass er einen Choke hat.

    Ich bin nun verwirrt, weil der Vorbesitzer der ACMA der Meinung war, das Ding ohne Choke gestartet zu haben... An der Vespa sehe ich auch keine Befestigungen oder Löcher, wo mal ein Choke gewesen sein könnte. Was meint ihr? Lieber neuer CP19 mit Choke oder doch ein anderer Vergaser?


    Eine weitere Frage, habt ihr bereits Erfahrungen mit Bollagmotors sammeln können bzw. wisst, ob die seriös sind?

  • Die alten Vergaser hatten entweder eine Chokewippe direkt am Vergaser oder war über Seilzug und Bügel am Fahrersitz von außen zu betätigen.

    bzw. gab es auch noch Kaltstarteinrichtungen mittels Luftregulierungsklappe am Luftfilter. Was aber genau bei deiner ACMA original verbaut war, kann ich Dir jetzt nicht sagen.


    Bollag ist seriös und nebenbei einer der Pioniere des Wideframe-Tunings!

    Dort kannst du getrost einkaufen.

  • Perfekt, ich habe mit Bollag telefoniert, sehr netter Support, aber doch eine Entscheidende Frage, die ich der Community stellen muss:

    Leider fehlt auf dem Rahmen bei der Seriennummer das Rahmenkürzel, siehe Foto:

    Es ist eine ACMA Bj. 55, somit müsste es doch eine VL1 sein, oder?

    Das würde dann auch bedeuten, dass es sich um eine 150er handelt, korrekt?

    Eine VN1 kann es denke ich nicht sein, da das Vorderlicht oben am Lenker ist.

    Habt ihr eine Idee? Für den Vergaser benötige ich wohl die genaue Bezeichnung ob VL1 oder VN oder wie auch immer...

  • Auf dem von Dir ausgewählten Bildausschnitt fehlt in der Tat das Rahmenkürzel.

    Kann es nicht sein, dass das weiter links unter dem Lack ist?

    Du solltest Bollag einfach mal einen Haufen Bilder schicken, die werden Dir dann schon sagen können, welchen Vergaser Du brauchst.

    Wer weiß, was da in den Jahrzehnten geändert wurde von den Vorbesitzern.

  • Da wird dazu alles gesagt;)

    Das passt schon so wie es ist!


    https://www.germanscooterforum…tive-acma-topic/?page=140


    ...und nebenbei bemerkt, Niemals vollständige Fahrzeugidentifikationsnummern posten! Du magst ja nicht, dass damit Blödsinn getrieben wird.


    https://www.vespadoc.com/de/130-acma-125-mod-1955

    Einmal editiert, zuletzt von 125vnb6 ()

  • Beim Vergaserkit ist eigentlich alles dabei was du benötigst!


    https://bollagmotos.ch/produkt…gesteckt-ohne-luftfilter/


    Den Luftfilter brauchst halt noch. Im Download ist auch die Beschreibung wie die Bedüsung abgeändert werden muss, wenn er auf einem originalen 125 ccm³ Zylinder gesteckt wird.


    Ansaugstutzen sollte eigentlich ident sein. Wenn nicht dann einen gebrauchten von den 125er Vespa-Modellen besorgen, dann passt das auch mit der Adapterbuchse für den CP.