V50: Polrad neu vernieten

  • Hallo zusammen,


    Bei dem schönen Wetter stand heute einer kurzen Ausfahrt nix im Wege... Bis auf mein Poalrad. Ich glaub da hat mal jemand was dran gemacht... Auf jeden Fall sind jetzt die Nieten Weg.


    Meint ihr ich kann da gut Schrauben reinamchen?


    Ich hab zwar Nieten gesehen, aber sie Kosten ja ein Vermögen. Und reinbringen muss ich sie ja auch noch.


    Vielleicht kann jemand helfen :-3

  • Ich habe mich das mit Schrauben vor Urzeiten mal getraut. Ob das State of the Art ist oder vor der Augen von Fachleuten Bestand hat, kann ich nicht sagen :-3


    Ich habe innen im Konus die Löcher angesenkt und ein 6er (oder 8er?) Gewinde in den Konus geschnitten. Die Senkkopfschrauben habe ich dann von innen nach außen montiert und am Polrad außen habe ich flache 6er Muttern verklebt. Solange ich den Motor gefahren bin, hat alles gehalten. Aber ob das wirklich empfehlenswert ist, kann ich nicht sagen. Ich weiß auch nicht mehr, warum ich unbedingt von innen arbeiten wollte. Von außen würde eigentlich die Muttern sparen.


    Für die normalen Nieten ist eine gute Presse unabdingbar.

  • Wie die verschwinden können, man weiß es nicht.

    Aber BGM traut Flanschkopfschrauben diese Belastung durchaus zu. Allerdings von außen.


    https://www.bgm-tuning.com/pro…50-vla1t-vna-vba-vnb-vbb/


    Bei meinem Spezialprojekt setze ich auch auf Flanschkopfschrauben von innen, ist aber sehr eng zum Pickup. Wie das bei deiner ist, weiß ich nicht.

    Mußt halt mal schauen. Und verkleben würde ich das Gewinde auf jeden Fall auch.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Danke für die Antworten.


    Da waren nicht nur Nieten drin sondern auch Schrauben. Wie schon geschrieben... Da war schon wer anders dran.


    Hab mal die Rad runter gemacht. Nun hab ich zwei Fragen. Zum einen im Bild, ist die größere Spule kaputt. Welche Spule ist das? Knn mir das jemand sagen?

    Die zweite Frage ist, dass der Konus ja bestimmt eine Einbau Richtung haben muss. Kann mir da jemand nen Bild zeigen, nicht dass ich alles Niete und wieder von vorne anfangen muss.


    Gruss

  • Du hast den Konus leider zu früh abgeschraubt, dann wäre es nämlich ( fast ) egal, wie du das Lüfterrad wieder aufschraubst.

    Gucke dir die Positionen der Nietenlöcher an, da werden irgendwo markante Punkte sein, die mit dem Polrad übereinstimmen.

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „Polrad“ zu „V50: Polrad neu vernieten“ geändert.
  • Hallo Volker,


    Das Problem warum ich schreibe, ist ja sich die Nieten gelöst haben und sich die Schwungmasse allein bewegt hat. Siehe erstes Bild. Sonst hätte ich ja nicht nachgefragt. Und da sich die Befestigungen innen selbstständig gemacht haben, sieht dementsprechend auch alles verschlagen aus...


    Hat mir jemand vielleicht ein Bild, wie es ausschauen soll?

  • Die kaputte Spule ist die, welche den Strom für Licht und Hupe erzeugt, die zweite macht den Zündfunken.......wenn die noch i.O.ist:/

    Dann hab ich mir die Mühe gemacht, die Stellung der Konus zu fotografieren, ich hoffe, man sieht den schwarzen Strich, wie es sein muß. Orientier dich am "Fensterchen"

    weiter Gutes Gelingen von Michi