Reparatur Pk50 XL vs V50

  • Hallo zusammen,

    ein Kumpel hat mich gefragt ob ich seine PK 50 XL aus 1991 reparieren könnte weil sie nicht mehr anspringt seit 6 Jahren. Ich kenne mich mit V50 einigermaßen aus und würde mich an die gängige Vorgehensweise halten bei der Fehlersuche usw. Allerdings habe ich keinerlei Erfahrung mit PKs. Sind die Roller technisch vergleichbar was Motor und Zündung angeht ? Also 6V Unterbrecher zum Beispiel ?

    Wohnort Wilhelmsdorf

  • Die PK dürfte keine Unterbrecherzündung haben. Schau einfach mal ob ein PickUp und ein Gleichrichter vorhanden sind. Dann ist es eine elektr. Zündung. Im Notfall schau nach ob 6V oder 12V Birnen drin sind. Ansonsten ist der Motor vergleichbar.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Ok. Wie wäre denn die Herangehensweise bei kontaktlosen Zündung was die fehlersuche angeht ? Zündkerze und Zündkabel checken ok, aber was kann da sonst noch sein ?

    Wohnort Wilhelmsdorf

  • Je nach Alter werfe ich mal Kabelbruch ins Rennen. Also Isolierung sieht zwischen an gefressen über brüchig bis problemfrei aus, aber die Kabel haben keinen Durchgang.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • 1. Schritt sollte standard sein: Motor vom Kabelbaum trennen, um Kurzschluss oder Defekte im Rahmen auszuschließen

    (Also nur Kerze, zündspule bzw. CDI verkabelt)


    Wenn dann kein Funke, Fehler in dem einzelnen Bauteilen der Zündung suchen (Kerze, Stecker, Kabel, Spule/CDI, Zündplatte. Hier meist brüchige Kabelisolierungen, Lötstellen, Ladepulen oder Pickup defekt...)


    Wenn Funke aber springt nicht an, Fehler an Vergaser suchen (Düsen zu, Sprit alt, Filter verstopft...)


    Im Grunde wie bei V50, nur dass die Teile etwas anders aufgebaut sind und andere fehlerquellen haben

    geh erstmal pissen, du schmeckst ja nach gar nix!


    Tourtagebuch: Drei Reisende in Blech
    Mit der Vespa quer über die Alpen
    Sommer 2013, 2 Wochen, 3 Roller, 7 Länder, 3000 km

  • Wenn du an der 91erXL2 nach der Steckertrennung keinen Zündfunken hast - vorgehen von einfach und billig nach aufwändig und teuer, z.B. Kerze, -nstecker, Zündkabel und CDI.

    Im schlimmsten Fall Polrad runter und ev. neue ZGP.


    Ein Zündfunke ist aber allein keine Garantie dafür, dass ein Motor nach so langer Standzeit mit frischem Kraftstoff anspringt.


    Auch mehrfache Reinigung des Vergasers nicht, weil :+3 einmal reinigen hilft nach der Mehrheit der Berichte nie.


    Gibt es eigentlich belastbare Umstände anzunehmen, dass die XK vor 6 Jahren lief ?

  • Danke erstmal. Also gestern hab ich mir den Roller mal angesehen. Zündfunke ist da. Ich habe den Tank ausgebaut und werde zuerst mal den vergaser reinigen und überholen und den Benzinhahn plus Leitung.

    Wohnort Wilhelmsdorf