V50 von Händler - als Einsteiger über Preis unsicher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50 von Händler - als Einsteiger über Preis unsicher

      Hallo zusammen,

      ich möchte mir etwas mehr Mobilität verschaffen und mir daher meine erste Vespa zulegen. Ich scheue nicht davor selbst nen Schraubenschlüssel in die Hand zu nehmen, aber für den Anfang suche ich durchaus eher eine, mit der ich gleich losfahren kann.

      Bei einem Händler fand ich nun eine V50 (S/N/L/R weiß ich leider selbst nicht) in Rot, BJ 71, mit orig. italienischen Papieren. Der Lack soll der Originallack sein, hat entsprechend ein paar Schrammen, strahlt aber trotzdem noch. Sprang bei kurzer Vorführung bei erstem Kick an. Hat würde ich sagen keinen Rost (zumindest nicht an kritischen Stellen), das Trittblech ist etwas abgenutzt und hier müssten neue Trittgummis ran. Soweit ich das überhaupt als Einsteiger beurteilen kann, sehen für mich auch die Bremsen etc. gut aus. Das rechte Trittblech liegt an einer Stelle nicht mehr ganz auf, das würde mir der Händler per Punktschweiß noch etwas befestigen (für mich wäre das erstmal voll okay). Würde dann selbst noch Klarlack auftragen.

      Probefahren konnte ich nun leider noch nicht, da kein Kennzeichen dran ist. Händler gibt zwar keine Gewährleistung, schätzt aber, dass sie durchaus noch 3.000-10.000 km laufen könnte, ohne dass groß etwas an ihr gebastelt werden müsste.

      Der Händler möchte für die Vespa 1.700 €. Ich schätze das als nicht zu schlecht ein - auch nach meiner Recherche auf Mobile.de, hier im Forum und bei anderen Händlern. Aber vielleicht sehe ich hier gerade auch durch eine rosarote Brille und würde mich über einen Kommentar von euch Kennern über den Preis sehr freuen. :) Will als Student natürlich günstig weg kommen. ;)

      Vielen Dank, liebe Grüße und allen ein schönes WE!

      Vitus
      Bilder
      • vespa-rot.jpg

        1,61 MB, 2.620×1.884, 203 mal angesehen
    • Chromleiste ums Beinschild fehlt und ob solche Trittleisten in Italien üblich waren wage ich auch zu bezweifeln. Rechts fehlen die Leisten ganz, links die äußere. Eigentlich löst sich ein Trittblech auch nicht einfach so. Schade das davon kein Bild da ist.
      Keine deutschen Papiere, d.h. Vollabnahme beim TÜV, dafür muß Tacho inkl. Welle und Schnecke nachgerüstet werden. Zum Kaufpreis kommen also noch ca. € 150.-- - € 200.-- dazu.
      Was mich aber am meisten wundert ist das der Händler keine Gewährleistung gibt. Dazu ist er gesetzlich verpflichtet. Wenn er überzeugt ist das sie noch mind. 3000 km problemlos läuft gibt es keinen Grund sie als Schrott ohne Gewährleistung zu verkaufen. Und wenn doch dann bitte auch zu einem entsprechenden Preis.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Kauf bei einem Händler bedeutet in Deutschland, dass Haftung und Gewährleistung entsprechend einem Gebrauchtkauf gesetzlich gewährt sind. Egal was der Händler sagt. Garantie ist was anderes!
      Garantie ist eine freiwillige Selbstverpflichtung des Händlers und wird immer gern mit Gewährleistung verwechselt.
      Dass der Händler dir nichts über die zu erwartende Laufleistung sagen kann, ist akzeptabel. Gewährleistung gilt auch nur für warengerechte Nutzung. Das wäre bei einer V50, dass damit auf der Straße mit maximal zwei Personen gefahren wird.
      Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.

      Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.
    • Danke für eure schnellen Antworten!
      Vespa Fahrer Avatar

      rassmo schrieb:

      chromleiste ums beinschild fehlt und ob solche trittleisten in italien üblich waren wage ich auch zu bezweifeln. rechts fehlen die leisten ganz, links die äußere. eigentlich löst sich ein trittblech auch nicht einfach so. schade das davon kein bild da ist.

      das smit der chromleiste war mir noch garnicht aufgefallen, aber ansich sind das durchaus alles sachen, die ich im nachhinein auch selbst noch ergänzen würde. ist der preis trotz dieser mängel gerechtfertigt? ich versuche vom trittblech nochmal ein foto zu bekommen,aber das machte auf mich auch keinen dramatischen eindruck.

      Vespa Fahrer Avatar

      rassmo schrieb:

      keine deutschen papiere, d.h. vollabnahme beim tüv, dafür muß tacho inkl. welle und schnecke nachgerüstet werden. zum kaufpreis kommen also noch ca. € 150.-- - € 200.-- dazu.

      wow, das schockiert mich gerade. dazu hat mir der verkäufer überhaupt nichts gesagt. danke für den hinweis!

      Vespa Fahrer Avatar

      rassmo schrieb:

      was mich aber am meisten wundert ist das der händler keine gewährleistung gibt. dazu ist er gesetzlich verpflichtet. wenn er überzeugt ist das sie noch mind. 3000 km problemlos läuft gibt es keinen grund sie als schrott ohne gewährleistung zu verkaufen. und wenn doch dann bitte auch zu einem entsprechenden preis.

      hier könnte ich mir gerade gut vorstellen, dass ich gewährleistung und garantie durcheinander gebracht habe. danke bingele28 auch nochmal für die erläuterung. an den genauen wortlaut kann ich mich hier nicht mehr erinnern, frage ich nochmal nach!

      wenn ich den verkäufer dazu bringe den tacho und co noch selbst zu montieren, würdet ihr sagen, der preis wäre dann angemessen?
    • Konnte nun noch ein paar Fotos schießen, u.a. das Trittblech und sonstige wichtige Parts.
      Bilder
      • image.jpg

        1,52 MB, 3.264×2.448, 125 mal angesehen
      • image.jpg

        1,79 MB, 2.448×3.264, 104 mal angesehen
      • image.jpg

        1,88 MB, 2.448×3.264, 103 mal angesehen
      • image.jpg

        1,89 MB, 2.448×3.264, 111 mal angesehen
      • image.jpg

        2,23 MB, 2.448×3.264, 92 mal angesehen
      • image.jpg

        1,67 MB, 2.448×3.264, 100 mal angesehen
      • image.jpg

        1,65 MB, 2.448×3.264, 108 mal angesehen
      • image.jpg

        1,16 MB, 3.264×2.448, 105 mal angesehen
      • image.jpg

        1,17 MB, 3.264×2.448, 106 mal angesehen
    • Die Chromleiste am Beinschild ist keine Chromleiste, sondern das Monoschlitzrohr aus Alu. Die Montage ist nicht so Einfach. Fachgerecht durchgeführt erfordert sie Spezialwerkzeug und der Lenker und die "Gabel" muß demontiert werden. Ist also schon ein Grund nochmal deutlich beim Preis Nachzuverhandeln.
    • V50 vom Händler

      Hallo Leute,
      wenn ich ganz ehrlich bin: für diese Rostbeule gäbe ich höchstens 300 € ! Wenn die äußerlich schon so vergammelt aussieht, wie steht es dann erst mit dem Motor ? Der Roller ist vollkommen nackt und vernachlässigt (siehe Räder, Steuerrohr,Unterboden).
      Für diesen Preis verkaufe ich einen voll restaurierten (Motor) u. neu lackierten Vespa Cosa Roller mit Gepäckträger, Stossstange, Radkappen, Ersatzrad, Elestart !!
      Gruss, Cornelius
      2-)
      Bilder
      • Vespa Bodensee 001.jpg

        2,09 MB, 3.648×2.736, 93 mal angesehen
      • Vespa Bodensee 004.jpg

        2,11 MB, 3.648×2.736, 112 mal angesehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      conny1938 schrieb:

      der roller ist vollkommen nackt und vernachlässigt (siehe räder, steuerrohr,unterboden).
      für diesen preis verkaufe ich einen voll restaurierten (motor) u. neu lackierten vespa cosa
      laß es mich an einem beispiel sagen.
      für € 20.000.-- kann ich mir einen vergammelten alfa romeo spider oder einen guterhaltenen, fast neuen passat kaufen. je nach modell und beliebtheit sind die preise eben nicht zu vergleichen.
      und eine v50 rundlicht wird auch in dem zustand oben eben zu dem preis gehandelt wie deine cosa. klingt komisch, ist aber so.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Meiner Meinung nach paßt das schon mit dem Preis, die fehlenden Leisten sind aus Gummi und leicht zu ersetzen- eine Vespa mit 40-50 Jahren hat nun mal Gebrauchsspuren und Patina- ist alles Ansichtssache.Manchmal, wenn die Beinschildleiste fehlt, ist das ein Zeichen für ne'Zweitlackierung, also eventuell mal unter die Sitzbank schauen , den Plastikeinsatz entfernen und mal nachsehen , wieviel Farbschichten zu sehen sind.
      Kaufen und rein in die Welt der VESPA ......
      Trau keinem über 50 mit Namen "Vespa" !
    • Gleichwohl denke ich, das man für 1.700 Scheine schon deutsche Papiere und einen Tacho erwarten darf. Wenn die nicht dabei sind, dann höchstens 1.500. Problem nur, dass Rulis halt sehr gefragt sind und da sonst sicher einer kommen wird, der den Preis, egal ob nun gerechtfertigt oder nicht, kaufen wird. Aber eine totale Bastelbude ist das nun auch nicht.

      Motormäßig wird den TE aber in absehbarer Zeit, wenn der Motor nicht kürzlich revidiert wurde, durchaus noch Arbeit erwarten. Da der Verkäufer auch nicht über hellseherische Fähigkeiten verfügen dürfte ("Motor läuft noch 3.000 bis 10.000 km"), wird er den Roller sicher auch als "Bastlerfahrzeug - gekauft wie gesehen" verkaufen, wenn er nicht auf´n Kopf gefallen ist...
      Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.
    • Danke für all eure hilfreichen Antworten.

      Ich habe noch sehr viel nachgedacht. Obwohl mir die V50 absolut gefallen hat, sind 1.700 € einfach doch viel Geld für mich, und letztlich musste ich mir eingestehen, dass ich bestenfalls etwas bekomme, womit ich gleich losdüsen kann.

      Ich glaube mittlerweile auch, dass das Geld in der V50 gut investiert gewesen wäre, für mich ist es nun eine PK 50 XL Bj. 83 (ebenfalls rot) geworden - und bin absolut happy damit. Daran kann ich auch noch etwas basteln, und eine V50 wirds vielleicht beim nächsten Mal. :)
    • Ich denke, eine PK XL oder auch S ist für nen Neueinsteiger sicherlich ein guter Einstieg, um daran ein wenig zu üben.
      Bin ja auch ein totaler Frischling und an sich ganz froh, dass ich keine Spezial, o.ä. in den Fingern habe, bei der ich möglicherweise aus Unkenntnis, Unfähigkeit oder Ungeübtheit mehr demoliere statt repariere.
      Kaum macht man´s richtig, schon funktioniert´s!

      Suche: Seitendeckel links für eine PK XL2 (bevorzugt in Piaggio Farbnummer 861 / metallic rot)
    • Ich habe euch nicht vergessen! Nur etwas wenig Zeit gehabt, sorry dafür.:D

      Habe tatsächlich noch immer nur ein Foto, will aber noch ein Paar nachladen. ;)

      Habe mich im Baujahr vertan, sie ist eine 85er. Also doch eine XL. Zustand finde ich recht gut. Irgendjemand hat schonmal an ihr gewerkelt und neu lackiert (Lackierung leider nicht so gut gemacht, kriselig und teils matt). Kleine Beulen hat sie an der Reserveradabdeckung. Motor läuft super. Verkäufer hatte ihn jedoch gut geputzt, mittlerweile läuft ein schwarzes Öl am Motor runter. Habe noch nicht ganz geortet woher es kommt. TÜV und deutsche Papiere will ich vielleicht nächste Saison machen.

      Bin sie seit Mitte Oktober nun fast 1000 km gefahren und sie hält sich sehr gut. Musste zwei mal Glühbirnen wechseln und einen Wackelkontakt beheben, ansonsten gab's bisher nix zu meckern. Mache bald nenn kleinen Schrauberkurs mit, um mich auch mal um Vergaser und Co kümmern zu können.

      Danke nochmal für all eure Hilfe und Unterstützung! Werde bestimmt nochmal auf eure Hilfe angewiesen sein und mich bei Zeit bei euch vorstellen. ;)
      Bilder
      • image.jpg

        3,24 MB, 3.264×2.448, 104 mal angesehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      BBenda schrieb:

      wo kann man so einen schrauber kurs machen, den du erwähnst?


      bei mir in münchen bietet die vesbar solche kurse sn. siehe vesbar.de/schrauberkurs/

      und hier kommen noch ein paar bilder ;)
      Bilder
      • image.jpg

        2,36 MB, 3.264×2.448, 80 mal angesehen
      • image.jpg

        1,65 MB, 2.448×3.264, 93 mal angesehen
      • image.jpg

        1,54 MB, 2.448×3.264, 94 mal angesehen
      • image.jpg

        877,14 kB, 2.448×3.264, 109 mal angesehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      Volker PKXL2 schrieb:

      das mit dem oel unten am motor sieht ja gar nicht gut aus.
      kann es sein, dass der motor am zylinderfuss mächtig undicht ist ??


      du könntest recht haben. habe jetzt schon mehrmals unter die zylinderhaube geschaut, aber konnte den ursprung noch nicht ganz aus machen. allerdings ist selbst am zylinderkopf etwas öl und auch der ansaugstutzen war schwarz/ölig - finde das schon merkwürdig. x/

      ich werde im frühjahr vielleicht den ganzen motorraum mal ordentlich putzen und nach ein paar testfahrten sollte dann besser erkennbar sein, wo sie sifft. :thumbup: