PX200 Reisetauglicher Motorumbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Servus!

      Meine PX80 Bj.83 mit 200er Motor soll reisetauglich umgebaut werden.
      Wichtig sind absolute Zuverlässigkeit bei wenig Benzinverbrauch. Möglichst langer 4. Gang.
      Des Weiteren will ich auf Membran umbauen - mit Drehschieber kenne ich mich nicht aus.
      Ein Resopott ist Pflicht.
      Getrenntschmierung ist Pflicht.

      Ich strebe den Malossi Sport 2016 an
      60er Vollwangenwelle
      Pipedesign Voyager? Wobei ich gerne eine Righthand Anlage hätte.

      Welches Ansaugsystem?
      Welche Zündung?
      Kupplung?

      Ich benötige allgemeine Ratschläge von Erfahrenen Schraubern.
      Sagt mir gerne, wenn etwas unsinnig ist.


      Gruß
      Flo


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • haut so alles nicht hin. sorry.


      sparsamer verbrauch und hohe leistung geht so ohne weiteres nicht. kraft kommt von kraftstoff. leistung aus der getrenntschmierung auch nur begrenzt. wo mehr öl durch muss muss die ölpumpe schneller drehen. wird der vergaser aber größer, kannste die übersetzung der pumpe nicht entsprechend anpassen. geht also nixcht.


      membranumbau und sparsam ist auch nicht ganz unter einen hut zu bringen und getrenntschmierung erst recht nicht.




      was deinen ansprüchen genügen dürfte, ist ne 60er drehschieberwelle, steuerzeiten 125-55 am drehschieber mit malossi sport und 30er PHB Vergaser mit sip road 2.0. einen längeren vierten einbauen als du ihn eh schon hast, würde ich auf keinen fall. im gegenteil würde ich eher einen kürzeren DRT gang reinmachen und dann mal probieren was geht. im "notfall" kannst du die primär von 23 auf 24 zähne verlängern. nötig sein wird das mutmaßlich nicht.

      interessant zu wissen wäre noch, was für ein getriebe verbaut ist (lusso oder alt) und welche kupplung. bei einer originalen möchte ich dirngend eine der neueren CNC kupplungen empfehlen, die originalen geben bei dem druck sehr schnell auf.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Das ist mir ja klar. Ich benötige nur kein übertriebenes Setup mit riesigem Vergaser...

      Woran sehe ich, welches Getriebe und welche Kupplung ich verbaut habe?

      Den Rest nehme ich einfach mal so als Ratschlag an, auch wenn ich nicht begeistert bin.

      Danke und Gruß


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • "riesen vergaser" ist definitionssache. ich würde tatsächlich den membranumbau sein lassen, wenn nicht nötig:

      60er mazzucchelli k2d welle und malossi sport. da kannst du auch nen 28er pinasco SI vergaser reinbauen und den sip road. dann sieht man von außen gar nichts, aber schnell genug ist der roller dann allemal. versprochen.


      die ölpumpe funktioniert dann aber definitiv nicht ausreichend. das verhältnis angesaugte spritmenge zu öl passt dann einfach nicht.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Ok, dann wohl doch Drehschieber wie schon beschrieben.
      Dann lasst mir bitte einen Resoauspuff, der seitlich verläuft.
      Welcher würde dazu passen?

      Wie mischt ihr das Benzin, wenn ihr unterwegs seid?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Mit einem Resoauspuff wird dein Band aber eher spitz und Drehzahllastig -Widerspruch zu Tourentauglich und auch zu Spritsparend!
      Unterwegs mische ich mit kleinem Maßbecher (1:50 entspricht 0,1 zu 5l Sprit)

      amazon.de/YNuth-Messbecher-Bac…ds=messbecher+klein+100ml
      Bilder
      • 51U9nwiySLL._SL1005_.jpg

        44,29 kB, 1.005×1.005, 24 mal angesehen
      was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???
    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Okay.
      Klar wird das nutzbare Band kleiner, aber den Verlust gehe ich ein.
      Vom mischen bin ich noch nicht überzeugt - das nervt einfach an der Tanke.
      Da mache ich mir mal Gedanken.

      Fest steht wohl also
      2016erMalossi Sport
      60er Mazzu Welle
      28er PHBH
      Resopott wie erwähnt.
    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Mein Problem ist auch, das ich nicht weiß, wie ich den Drehschiebereinlass bearbeiten soll.
      Auch beim Wellenwechsel und der Schaltkreuzüberholung habe ich Bedenken.
      Keine Ahnung, ob ich alles ordnungsgemäß montiere.

      Ich schraube schon seit 10 Jahren an allem, was einen Motor hat, habe also schon ein Händchen dafür.

      Gibts hier jemanden, der in der Nähe von 63654 Büdingen wohnt?




      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Am besten jemand mitdazunehmen mit etwas Erfahrung mit Vespamotoren, da es Baujahrabhängig echt viele verschiedene Teile/Durchmesser/Unterschiede gibt.
      Deshalb auch gleich beim ordern der Teile am besten jemand mit Expertiese dazuholen...
      Vespa Fahrer Avatar

      Volker PKXL2 schrieb:

      Ansonsten ist das einfache Technik, das Meiste passt nur einmal
      ähm, das kann ich so nicht ganz unterschreiben -es gibt einiges zu beachten wenn man den Motor nicht nochmal spalten will :whistling:
      was Du nicht willst was man Dir tu, dass tu auch nicht, was willst denn Du???
    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Vespa Fahrer Avatar

      BenniHu schrieb:

      Am besten jemand mitdazunehmen mit etwas Erfahrung mit Vespamotoren, da es Baujahrabhängig echt viele verschiedene Teile/Durchmesser/Unterschiede gibt.
      Deshalb auch gleich beim ordern der Teile am besten jemand mit Expertiese dazuholen...
      Vespa Fahrer Avatar

      Volker PKXL2 schrieb:

      Ansonsten ist das einfache Technik, das Meiste passt nur einmal
      ähm, das kann ich so nicht ganz unterschreiben -es gibt einiges zu beachten wenn man den Motor nicht nochmal spalten will :whistling:


      So sehe ich das auch, deswegen meine Bedenken.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Nimm den Mhr der kann alles besser als der Sport.Ausser du machst einfach nur Plug and Play dann Sport.Welle sollte aber auch angepasst werden.Die originale reicht eigentlich,muss nicht immer ne60iger sein.Wenn Reso Anlage dann Mhr sowieso.Wenn weg vom Si,dann 28-30 iger Gaser Reicht vollkommen.Getrenntschmierung muss raus fals der Gaser größer wird.Spalten musst du sowieso.Da du noch nie den Motor aufgemacht hast würde ich erst Spalten und dann Teile bestellen,man weis nie was drinsteckt.Da hab ich schon einige Überraschungen erlebt.Rz Right ,Sip performance sind gute Tourentöffe.Box (Polini oder Sip Road xl)macht aber auch Sinn,gerade wenn du Touren fahren willst.Dielineare Leistungsentfaltung hat schon was.Ich brauch aber nen Arschtritt beim Gasgeben.In Netz(You Tube)sind einige Anleitungen zum Thema Zerlegen und bearbeiten.Drehschieber oder Membran ist Glaubenssache.Leistung lässt sich durch ein Membran leichter generieren.Kurzen 4. würde ich immer verbauen,am besten den ganz kurzen.Warum?Bist du schon mal 140 mit dem Kippelmoped gefahrene?-Eben.
      Jetzt kommt das aber.Wenn du keine Ahnung und Werkzeug hast, wirst du jemanden brauchen der dir hilft.Beim Vergaser und Zündungseinstellen sollte man schon wissen was du machst.Auch sollst du mal die Kosten überschlagen,ob dir der ganze Hokuspokus das Wert ist.
      Das mischen mit Becherchen ist mal gar kein Problem.Du bist dann immer auf der sicheren Seite.
      Trick beim Tanken:Du tankst zB 3,7 Liter.entfernst das Komma und verdoppelst den Wert,schon hast du die Ölmenge in ml,also 74ml.Funktioniert bis 10 Liter.Bei 5,0 Liter 100ml.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • PX200 Reisetauglicher Motorumbau

      Vespa Fahrer Avatar

      nachbrenner schrieb:

      Nimm den Mhr der kann alles besser als der Sport.Ausser du machst einfach nur Plug and Play dann Sport.Welle sollte aber auch angepasst werden.Die originale reicht eigentlich,muss nicht immer ne60iger sein.Wenn Reso Anlage dann Mhr sowieso.Wenn weg vom Si,dann 28-30 iger Gaser Reicht vollkommen.Getrenntschmierung muss raus fals der Gaser größer wird.Spalten musst du sowieso.Da du noch nie den Motor aufgemacht hast würde ich erst Spalten und dann Teile bestellen,man weis nie was drinsteckt.Da hab ich schon einige Überraschungen erlebt.Rz Right ,Sip performance sind gute Tourentöffe.Box (Polini oder Sip Road xl)macht aber auch Sinn,gerade wenn du Touren fahren willst.Dielineare Leistungsentfaltung hat schon was.Ich brauch aber nen Arschtritt beim Gasgeben.In Netz(You Tube)sind einige Anleitungen zum Thema Zerlegen und bearbeiten.Drehschieber oder Membran ist Glaubenssache.Leistung lässt sich durch ein Membran leichter generieren.Kurzen 4. würde ich immer verbauen,am besten den ganz kurzen.Warum?Bist du schon mal 140 mit dem Kippelmoped gefahrene?-Eben.
      Jetzt kommt das aber.Wenn du keine Ahnung und Werkzeug hast, wirst du jemanden brauchen der dir hilft.Beim Vergaser und Zündungseinstellen sollte man schon wissen was du machst.Auch sollst du mal die Kosten überschlagen,ob dir der ganze Hokuspokus das Wert ist.
      Das mischen mit Becherchen ist mal gar kein Problem.Du bist dann immer auf der sicheren Seite.
      Trick beim Tanken:Du tankst zB 3,7 Liter.entfernst das Komma und verdoppelst den Wert,schon hast du die Ölmenge in ml,also 74ml.Funktioniert bis 10 Liter.Bei 5,0 Liter 100ml.


      Guter Post, Danke.

      Gaser abstimmen ist kein Problem, habe früher etliche 70ccm bearbeitet und aufgebaut, Leistungen lagen bei ca. 20PS.
      Werkzeug ist auch kein Problem, benötige zB nur passende Polradabzieher.
      Mir geht es eben wie schon erwähnt um die vielen verschiedenen Teile, die verbaut wurden.

      Das mit den Anleitungen ist so eine Sache, ich finde man findet nicht viel im Netz.

      Vom Setup her ist das schon eher das, was ich wollte.

      60er Welle kommt aber definitiv rein, wenn der Block schon offen ist.
      Abblitzen ist kein Problem.
      Üströmer werden auch angepasst.
      Vom Drehschieber anpassen habe ich aber 0 Ahnung.

      Gruß



      Gesendet von iPhone mit Tapatalk