Bedüsung anpassen?

  • Hallo Vespa Freunde,

    ich habe mir vor einer Woche eine rote 50 N Spezial gekauft. Sie hat 10 Jahre in einer Garage geschlafen und sieht noch top aus. Habe den Vergaser gereinigt, Benzin abgelassen und eine neue Zündkerze verbaut. Ein kurzer Kick und sie läuft. Aber nun zu meinem Problem, wenn ich den Kaltstarter reindrücke dreht der Motor hoch und geht aus. Was ist da los??? Düse anpassen? Luftfilter anpassen? Ich vermute es ist ein größerer Zylinder verhaut und der Luftfilter hat nur 2 Lochbleche verbaut. Die Düse ist eine 74er. Bin gespannt auf eure Vorschläge.

  • 74er Hauptdüse lässt einen 75ccm Zylinder vermuten.

    Dein Problem klingt nach Falschluft,was nach 10 Jahren Standzeit nicht ungewöhnlich wäre

  • 74er Hauptdüse lässt einen 75ccm Zylinder vermuten.

    Dein Problem klingt nach Falschluft,was nach 10 Jahren Standzeit nicht ungewöhnlich wäre

    Guten Morgen,

    Falschluft habe ich auch schon vermutet, aber wo und wie? Hab den Luftfilter mal zugehalten und das hohe Standgas hatte sich etwas eingependelt.

  • Die ist oben zu.

    Um allen Beteiligten weitere Stück für Stück Schritte zum Herausfinden der tatsächlichen Ursache der Falschluft zu ersparen, und das wird ganz bestimmt so kommen, mache bitte folgendes :

    lese dich in die Materie ein, durchforste die Suchfunktion und gehe dann bitte systematisch vor. Das heisst Motor ausbauen, zerlegen, oder zerlegen lassen, und komplett revidieren. Alles andere wird dir nicht helfen und du kommst nach vielen, schon x-mal zu diesem Thema wiederholten Fragen doch bei der Zerlegung des Motors an.

  • Die ist oben zu.

    Um allen Beteiligten weitere Stück für Stück Schritte zum Herausfinden der tatsächlichen Ursache der Falschluft zu ersparen, und das wird ganz bestimmt so kommen, mache bitte folgendes :

    lese dich in die Materie ein, durchforste die Suchfunktion und gehe dann bitte systematisch vor. Das heisst Motor ausbauen, zerlegen, oder zerlegen lassen, und komplett revidieren. Alles andere wird dir nicht helfen und du kommst nach vielen, schon x-mal zu diesem Thema wiederholten Fragen doch bei der Zerlegung des Motors an.

    Revidieren ist eh der Plan, aber erst zum Winter hin und das mache ich schon selbst.

  • Den Bezinhahn hatte ich schon raus und gereinigt. Der Tank ist gereinigt und neuer Sprit ist natürlich auch drin. Den Schlauch samt Schellen habe ich auch erneuert. Der Vergaser inklusive Filter ist auch sauber. Wenn ich den Kaltstarter gezogen habe läuft sie super im Stand, drücke ich ihn rein dreht der Motor hoch aber fahren ist überhaupt kein Problem. Zieht ordentlich durch lässt sich gut schalten.

    Werde mich erstmal um den Luftfilter kümmern und eventuell muss die Standgasdüse angepasst werden. Mit mehr ccm ändert man doch nicht nur fie Hauptsache, oder???

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die Vespa komplett neu aufgebaut worden ist, inkl. Motor. Der Vorbesitzer kurz danach verstorben und deswegen hat sie solange in einer trockenen Garage gestanden .

  • Zitat

    Den Bezinhahn hatte ich schon raus und gereinigt. Der Tank ist gereinigt und neuer Sprit ist natürlich auch drin. Den Schlauch samt Schellen habe ich auch erneuert. Der Vergaser inklusive Filter ist auch sauber. Wenn ich den Kaltstarter gezogen habe läuft sie super im Stand, drücke ich ihn rein dreht der Motor hoch aber fahren ist überhaupt kein Problem. Zieht ordentlich durch lässt sich gut schalten.

    Werde mich erstmal um den Luftfilter kümmern und eventuell muss die Standgasdüse angepasst werden. Mit mehr ccm ändert man doch nicht nur fie Hauptsache, oder???

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die Vespa komplett neu aufgebaut worden ist, inkl. Motor. Der Vorbesitzer kurz danach verstorben und deswegen hat sie solange in einer trockenen Garage gestanden .

    Und warum erwähnst du das alles nicht schon in deinem Anfangsposting....? :(

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • Und warum erwähnst du das alles nicht schon in deinem Anfangsposting....? :(

    Ja sorry, noch alles Neuland für mich so ein Forum und das sind Dinge die für mich selbstverständlich sind nach fast 10 Jahren Standzeit.

    Habe schon ein bisschen Schraubererfahrung, Yamaha DT50, Schwalbe, Puch Maxi und Yamaha Raptor. ?

  • Hab den ganzen Vergasser eingelegt, gereinigt und mit Druckluft ausgeblasen. Ist die Nebendüse oben auch offen? Habe nur seitlich kleine Löcher gesehen.

    Die ist oben zu.

    Also meine ist oben offen. Die seitlichen "kleinen" Löcher wären bei mir aber auch ca. 2mm groß.

  • Lad mal ein Foto hoch. Eine Nähnadel ist zu dick, da geht nur die Spitze ein Stück rein und dann bleibt schon der Schaft stecken bevor du durch bist. Probier mal mit der Borste einer Messingbürste.

    Oder hast du eine Düse mit Verlängerung? Dann sind nur seitliche Öffnungen ganz vorne an der Verlängerung. Aber die sind kleiner als 1mm.

  • Lad mal ein Foto hoch. Eine Nähnadel ist zu dick, da geht nur die Spitze ein Stück rein und dann bleibt schon der Schaft stecken bevor du durch bist. Probier mal mit der Borste einer Messingbürste.

    Gute Idee ? Wenn es zeitlich passt heute kommt der Vergaser nochmal raus und ich knipse ein Foto.

  • Gute Idee ? Wenn es zeitlich passt heute kommt der Vergaser nochmal raus und ich knipse ein Foto.

    Düse raus, mit mit einem Haar meiner Drahtbürste durchgestochen, wieder alles montiert und siehe da, die Vespa springt ohne Kaltstarte und beim ersten Kick an. Danke für den Tipp.