"Loch" an Rahmenblechfalz - Wie reparieren?

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€
  • Aloha,

    habe gestern mit nem Kumpel meine vergammelte Vespa von ihrem Beinschild befreit um dann ein neues dran machen zu lassen. Nach der Methode wie im Video von SIP. An einer Stelle war ein Punkt extrem dick und der Kollege hat's gut gemeint mit dem Bohrhammer. Hat dann leider das dicke Rahmenblech etwas durchtrennt, nur aber nicht den Punkt ;) Den Rest hab ich dann mit der Flex abgemacht.


    Hier Bilder von dem Fehlenden Stück (Vorschau):


    Das ist halt das dicke "tragende Blech". Ich hatte überlegt mit nem Dremel das möglichst weit sauber rauszuschneiden und dann ein neues Stück Blech einschweißen zu lassen, bevor das Beinschild dran kommt. Danach soll alles chemisch entlackt, entrostet und KTL Beschichtet werden werden. Zwischen den Blechen ist auch etwas Rost. Muss man sich da groß Gedanken drüber machen, wenn's chemisch entrostet wird? Das soll ja überall hinkommen


    Grüße

  • war jetzt doch etwas ungeduldig :-8 und habe ein Rechteck rausgeschnitten und grob beigeschliffen. Die Feinheiten werde ich dann mit dem Dremel rausschleifen.



    Beim Glattschleifen der Falze sind dann auch noch ein paar kleine Rostnester aufgekommen.

    Dadurch kam dann eine kleine Planänderung:


    1.) Strahlen

    2.) Loch und Beinschild schweißen lassen

    3.) unschöne Rostvertiefungen beischleifen

    4.) Chemisches Entrosten und KTL-Beschichten

    5.) Pulvern


    Gute Idee soweit, oder hat jemand ne bessre Idee?

    Lackieren wollte ich nicht unbedingt machen lassen, zusammen mit dem Entrosten/KTL und den ganzen anderen Sachen, die noch zu machen sind wird mir das sonst zu kostspielig


    Greez

  • Moin,

    ich persönlich würde erst den ganzen Rost entfernen und dann erst schweißen.

    Und nicht erst zusammenbraten, den Rost dabei einschließen und danach versuchen, diesen wieder quit zu werden.

    Habe das ungute Gefühle, daß das nicht funktioniert.


    Aber das gibt es hier bessere Experten als mich.


    VG

    Jörg

  • Danke für deine Antwort,


    mit Rostvertiefungen / Rostnester meinte ich eigentlich nur die kleine Roststellen unterm Lack, die unschönes Gegrissel im Blech hinterlassen haben. Nach dem Strahlen sollte ja das meiste vom Rost schon weg sein. Bei der Anlage zum KTL-Beschichtung wird immer (Entlackt)-Entrostet-Passiviert-KTL-Beschichtet.

    Deswegen ist " 3.) unschöne Rostvertiefungen beischleifen" nur eine kleine Schönheitkorrektur bevor es zum Tauchen geht.

  • Wenn die das sowieso vor dem ktl entlacken und entrosten, fällt das Strahlen dann nicht weg?

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Du bist dir über die Kosten für die KTL-Maßnahmen im Klaren?


    Die Vorgehensweise ist üblicherweise:


    - komplett strippen (nicht der Besitzer( :) )

    - dann entlacken bzw. entrosten

    - jetzt die erforderlichen Blecharbeiten -wegschneiden/brennen/fräsen/Schweißpunktbohren/neue Bleche aufbrutzeln

    - dann KTL-Beschichtung

    - zu guter Letzt die Feinarbeiten -

  • Wenn die das sowieso vor dem ktl entlacken und entrosten, fällt das Strahlen dann nicht weg?

    Die sind ca. 1h Autofahrt von mir entfernt, könnte man natürlich paar mal hin und her fahren. Zum Strahlen/Schweißen könnte ich die aber bei mir im Ort bringen und danach zum Tauchen geben.


    Du bist dir über die Kosten für die KTL-Maßnahmen im Klaren?

    So 300-400€ nehmen die für ne Vespa bei CarBlast meine ich mal gelesen zu haben, aber bis das Blech dann wieder Rost sieht geb ich wahrscheinlich den Löffel ab ;)


    Und die machen das wohl immer in einem Durchgang und schreiben, dass es angeblich besser wäre nach der KTL die Schlosser arbeiten zu machen, dann beschädigt man ja aber den Lack wieder :/:wacko:


    Alternativ könnte man ja auch nach dem Strahlen, sofern es gut aussieht, Grundierung pulvern und darüber den Lack pulvern, so als zweite Haut. Das wäre wahrscheinlich die einfachste Methode


    Kleine Frage dazu, kann man eigentlich die Lenksäule und das Rohr auch komplett (also innen und aussen) pulvern?


    Grüße :)

  • Würde ich vorher mit denen klären. Die wissen sicherlich wie die Reihenfolge am sinnvollsten ist

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Warum sollte man irgendetwas bauen, das, wenn es fertig ist, einen sogar noch überlebt? Ist doch furz langweilig ne Eisdielenkarre in der Garage stehen zu haben; die dann sowieso nicht gefahren wird...scheiß KTL Mist 😡 Ach ja, und unfassbar wichtig, die Lenksäule von innen zu Pulvern, wenn da mal Regen drankommt bricht die so ab...

  • Ich habe für meine Rally 600€ fürs entlacken,entrosten und ktl bezahlt. War aber ein Freundschaftspreis. Alle Blechteile außer den Lenker.

    Nur so als Anhaltspunkt

  • Tachchen nochmal,


    zwischen den Falzen hatte sich gut der Rost eingenistet. Hab dann das Blech großzügig abgetrennt. Im Spalt zwischen den Blechen ist auch noch etwas Rost, den werd ich wegstrahlen und dann ein neues Blech anschweißen lassen, bevor das neue Beinschild drankommt.

    War eigentlich ganz gut, dass der Kollege etwas übermutig mit dem Bohrhammer gewesen ist ^^