Die grosse Liste der Vespa Setups

  • Vespa PK50XL Bj. 86


    Malossi 75ccm
    Dell'Orto 16:16
    Polini Banane left hand
    Mallosi 4 Scheiben Kupplung


    Läuft 77,8km/h (GPS gemessen)

  • Und meine "Neue"


    Vespa V50 special Bj.76


    Malossi 75ccm


    Dell'Orto 16:16


    Polini 3 Scheiben Kupplung


    und der Rest absolut Original


    Läuft 61,4km/h (GPS gemessen)



    Sent from my iPhone 6

  • Vespa P125X ´81er


    Parmakit 177 QK: 1,2mm


    Pinasco Rennwelle


    24er Dellorto/Spaco / Polini Venturi / HD140 / ND50/120


    BigBox SPORT


    BGM Superstrong


    23/65 BGM


    Vmax: 112 km/h (PX alt Tacho)


    15,1PS / 16,7Nm

    Vespa P125X ´81er | 15PS
    Vespa P80X


    Vespa T4 ´60er | Knusprig wie Bacon
    Vespa PK50S Lusso ´84er | Schrott
    Vespa PK80S Elestart ´83er | Goldenshower

    • Daten: Stand Juni 2019

    Motorkomponenten 2019

    • Motor: VDE1M – P200E. Einlass bearbeitet und angepasst an Polini Ansaugstutzen› mit Spacer. Feinschliff kommt noch.
    • Zylinder: Malossi 210 alt Zylinderkit› mit vergrößerten Fußfenstern. Auslass in die Breite gezogen (Trapez). Sehnen-Maß ca. 67-68% der Bohrung. Dazu ein Asso Kolben 68,5 mm mit entfernten schraffierten Flächen und Polini Kolbenbolzen. Die Steuerzeiten liegen bei ∼ 180/120.
    • Zylinderkopf: MMW (gekauft 2000) mit 0,8 mm Quetsche bei einem Verdichtungsverhältnis von ∼ 11:1 und Zylinderkopfvolumen von ∼ 20 ccm. Der positive Öffnungswinkel beträgt 19,84 Grad.
    • Kurbelwelle: Mazzuchelli Rennwelle 57 mm Hub und 110 mm Pleul›. Einlasszeiten 114 Grad vor OT bis 75 Grad nach OT.
    • Vergaser: Dellorto PHBH 30 BS› mit Tomaselli Kurzhubgasgriff. Eine Unterdruck Benzinpumpe Mikuni DF44-210 ist geplant.
      • Hauptdüse: 130
      • Nebendüse: 55
      • Starterdüse: 70
      • Mischrohr: 266
      • Nadel: X2 2. Clip von oben.
      • Schieber: 40
      • Filter: Derzeit ein Ramair›
    • Zündung: Ducati mit 19 Grad vor OT
    • Auspuff: SIP Performance 1.2 Edelstahl›
    • Kupplung: Verstärkte Cosa 2 Kupplung› mit 23 Zähnen.
    • Getriebe: Kurzer 4. Gang 36 Zähne. Rest original Vespa P200E.
    • Reifen: Heidenau K61 100/80-10 (vorne) und Breitreifenkit 130/70-10 (hinten). Derzeit Umrüstung auf 120/70-10 hinten.
    • Sonstiges: Sebac Federbein vorne u. hinten, vollhydraulische Scheibenbremse Grimeca NT mit Bremstrommel LML modifiziert., Tomaselli Kurzhubgasgriff, GFK-Sitzbank, MY Blinker, Lucas Rücklicht, improvisierter Tacho von Sigma (Eingetragener Abrollumfang: 1307mm)
    • Roller 2006


    • 2016


    Die ersten 3. Gänge laufen prima. Sehr gute Durchbeschleunigung. Bei 90 km/h schalte ich vom 3. in den 4. Gang. Der 4. ist mittlerweile ganz passabel. Beschleunigt bis 100 km/h mäßig und ab ca. 104 km/h kriegt der noch mal Schub und zieht bis 110 km/h. Dann wieder langsamer bis 115 km/h. Auf gerader Strecke ist da Schluss. Die Zylinderkopfbearbeitung hat hier noch mal einiges gebracht.


    Angepeilt ist eine Reiseschwindigkeit von 120 km/h auf gerader Strecke. Auf 57 mm Hub ist da kaum noch was zu machen. Deswegen wird bei der nächsten Revision gewechselt auf 60 mm Hub oder sogar 62 mm Hub.


    Leistung früher mit Polossi 19 PS. Derzeitige Leistung unbekannt. Ich schätze die Leistung auf 17-18 PS. Das große Plus war und ist die Standfestigkeit. Schon zu Polosiszeiten konnte ich den Gashahn auf der Bahn ohne Befürchtungen offen lassen. Das gibt Sicherheit und Spass.


    Weitere Infos>

  • vespa v50 bj 76 4 gang 6v kontaktzündung


    polini 85 bearbeitet am auslass (verbreitert auf ca. 65 % sehnenmass ca. 32,5 mm anstatt 27,5 mm standard)
    hat mit der ss-banane ca. 8-10kmh gebracht. davor vmax 67


    16.16 vergaser aufgebohrt auf ca. 17.0 mit HD80 u ND 45 luffi mit löchern.


    3.72 übersetzung (drt ritzel liegt schon parat (19er) auf 3.52)


    ss Banane


    vmax lt. tacho 85kmh lt. gps 75,34 kmh. (auditacho: strich 80) auf der geraden.


    dreht schööööööööööööööön aus, super beschleunigung, macht spass im 4ten.


    mal sehen wie sich das drehverhalten mit der 3.52 dann ändert.


    EDIT: jetzt ist das DRT 19 ritzel drin auf 3,72 jetzt 3.52


    hat sich geändert:
    die ersten gänge drehen schöner u ruhiger aus. dritte geht über 60
    ABER: geschwindigkeit ist gleich geblieben, fehlt quasi kraft um sie im 4ten höher zu ziehen.

    zylinder jetzt mal gefräst u hochgesetzt. neue Steuerzeiten.
    lt. meinen gemessenen daten hat er ursprünglich ca 155/105 grad steuerzeiten
    jetzt 0,7mm dichtung drunter u ca. 2,5 mm den auslass hochgefräst
    komme ich auf ca 170/110 grad

    macht jetzt im 4ten spass, dreht einfach schneller in den oberen drehzahl bereich, bis 80 passt.

    evlt. schnall ich da mal nen 19er gaser druff. evtl. gibt es dann den fehlenden dampf um die max drehzahl im 4ten zu erreichen.
    ohne reso wirds denk ich schwer, mal sehen ob die ss90 banane das zu lässt::)

  • Vespa GS3 mit PX 150 Motor


    Zylinder Quattrini M1X mit Langhubwelle S&S 60mm auf 182ccm
    MRP Ansaugung 35mm mit VForce 4 Membrane


    4mm Fußdichtung
    2,5mm Kopfdichtung


    AS: 190
    ÜS: 126
    VA: 32


    Quetschkante: 1,25mm
    Bogenmaß: 47,7mm
    Sehnenmaß: 69,57%


    Vergaser Keihin AS 35 mit Spritpumpe aus ner 600er GSX



    Kupplung Mischung aus BGM und S&S CNC


    Zündung Malossi Vespower mit GP CNC Lüfterrad


    Auspuff Elron aus dem GSF (Germanscooterforum)



    Leistung: 28.7 PS / 8244 UPM
    Drehmoment: 25,8 NM / 6928 UPM