1:25 getankt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1:25 getankt

      Hallo,

      nachdem ich nun offensichtlich alles klar habe und der Sommer kommen kann, habe ich ein wenig falsches Gemisch getankt.
      Eigentlich sollte es 1:50 sein, ich habe aber etwas 1:25 getankt. Ok, es war nur ein halber Liter auf insgesamt 3 Liter, aber ich wüsste gerne, ob das schädlich ist. Nach der vielen Arbeit möchte ich vermeiden, dass der Motor Schaden nimmt.

      Kann ich getrost weiterfahren?

      Danke und Gruß
    • Ist kein Problem, läuft halt ein klein wenig zu fett


      Wobei diese Aussage nicht ganz richtig ist. ;) Da der Vergaser nach wie vor die gleiche Menge Gemisch in den Motor lässt, läuft der Motor eigentlich etwas magerer als vorher. Gleiche Menge Gemisch, aber mehr Öl, weniger Benzin.

      Der Effekt ist aber in diesem Fall verschwindend gering, würde ich behaupten. Von daher: Leerfahren und richtiges Gemisch tanken!

      Gruß, Roggi
      Das Leben ist zu kurz, um Fußgänger zu bleiben!
    • Hätt' ich auch gesagt. Tank doch einfach bei nächster Gelegenheit 'n Schluck pures Benzin drauf, dann relativiert sich das Verhältnis ziemlich schnell. Aber übertreib nicht!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Original von Daniel
      Fahren, lieber zu viel Öl als umgekehrt.


      So einfach ist das nicht. Ein paar KM mit zuviel Öl ist unproblematisch, aber generell gilt bei zuviel Öl:

      Nicht nur das "Verkoken" des Motors wird beschleunigt, sondern auch die "Innenkühlung" wird beeinträchtigt. Bei gleicher Bedüsung bewirkt ein fetteres Gemisch ein ansteigen der Temperatur (und somit der des Kolbens) im Brennraumbereich. Nicht weil es "heißer" verbrennt, sondern weil das "Frischgas" schlechter kühlt!

      Zuviel Öl kann also durchaus zu einem Kolbenklemmer führen. Ein Klemmer entsteht NICHT durch Mangel an Schmiermittel, sondern durch Überhitzung! Der Kolben dehnt sich mehr aus als normal und "paßt" dann nicht mehr in die Bohrung.


      _________________
    • Original von hardy.b
      Original von Daniel
      Ein Klemmer entsteht NICHT durch Mangel an Schmiermittel, sondern durch Überhitzung! Der Kolben dehnt sich mehr aus als normal und "paßt" dann nicht mehr in die Bohrung.


      einigen wir uns darauf dass ein Klemmer unterschiedlichste Ursachen haben kann
      klemmen kann der Kolben durch zu hohe Temperatur UND/ODER durch mangelnde Schmierung
    • Original von hardy.b
      Original von Daniel
      Fahren, lieber zu viel Öl als umgekehrt.


      So einfach ist das nicht. Ein paar KM mit zuviel Öl ist unproblematisch, aber generell gilt bei zuviel Öl:

      Nicht nur das "Verkoken" des Motors wird beschleunigt, sondern auch die "Innenkühlung" wird beeinträchtigt. Bei gleicher Bedüsung bewirkt ein fetteres Gemisch ein ansteigen der Temperatur (und somit der des Kolbens) im Brennraumbereich. Nicht weil es "heißer" verbrennt, sondern weil das "Frischgas" schlechter kühlt!

      Zuviel Öl kann also durchaus zu einem Kolbenklemmer führen. Ein Klemmer entsteht NICHT durch Mangel an Schmiermittel, sondern durch Überhitzung! Der Kolben dehnt sich mehr aus als normal und "paßt" dann nicht mehr in die Bohrung.


      _________________


      Das heißt in Deinem Fall dann aber auch, daß man immer Vollgas fahren muß.
      Dafür ist das 1:50 Gemisch ja ausgelegt. Bei Fahrten ohne Vollgas kannst Du theoretisch auch eine 1:60 oder 1:70 Mischung fahren.

      Ich meinte den Beitrag im Bezug auf die 3 Liter. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • Wie wärs wenn du die Suppe rausholst und neu betankst?
      Nichts gegen Zahlenspiele, meine nur so...

      So schlimm wirds aber schon nicht sein wenn du's einmal machst
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Original von alexhauck
      Original von hardy.b
      Original von Daniel
      Ein Klemmer entsteht NICHT durch Mangel an Schmiermittel, sondern durch Überhitzung! Der Kolben dehnt sich mehr aus als normal und "paßt" dann nicht mehr in die Bohrung.


      einigen wir uns darauf dass ein Klemmer unterschiedlichste Ursachen haben kann
      klemmen kann der Kolben durch zu hohe Temperatur UND/ODER durch mangelnde Schmierung



      Kann man so stehen lassen!
    • Original von shova50
      So schlimm wirds aber schon nicht sein wenn du's einmal machst


      Gaynau!

      Ich selbst hab keinen Plan, wie oft ich in den letzten 15 Jahren - im noch leicht verpeilten Zustand - nach diversen Treffen, meinen Messbecher als Schätzeisen missbraucht und 1:30 oder 1:70 in meine Kisten geleert hab. Scheissegal, die Bauernmotoren fressen doch eh alles.

      Ach ja - von wegen Zahlenspielen: Eine Largeframe-Lusso-Ölpumpe mischt ungefähr 1:38 bis 1:42.
    • Original von schwabenandy
      Original von shova50
      So schlimm wirds aber schon nicht sein wenn du's einmal machst


      Messbecher als Schätzeisen missbraucht und 1:30 oder 1:70 in meine Kisten geleert hab. Scheissegal, die Bauernmotoren fressen doch eh alles.




      Solange der Motor richtig eingefahren wurde, nicht in der Einfahrphase ist und nicht bereits Klemmspuren aufweist.
      Dauervollgas mit falschem Gemisch und vorhanden Klemmspuren an der Zylinderwand ist auch für den anspruchslosen Vespa Motor gefährlich!
    • Hilfe richtige Mischung

      Hallo

      Habe eine Vespa pk 50 xl Bj `90 gekauft und ist im Originalen zustand hat erst 1050km original da Ich der erst besitzer bin .
      Jetzt meine Frage welche mischung ist die richtige 1:25 oder 1:50
      oder eine andere mischung ? Bei mir am Tank steht 2% misture

      Ich hoffe das mir einer helfen kann und sagen kann was da rin kommt

      Mfg
      Machado