Beiträge von Nummer2

    Ich habe gestern nach dem Einbau einer größeren Hauptdüse (und dazu passendem zusätzlichem Loch im Luftfilter) auch den Effekt der verzögerten Gasannahme aus dem Leerlauf. Ich habe dann die Leerlaufgemischschraube 1,5 Umdrehungen weiter rausgedreht (Richtung fett), und siehe da - jetzt nimmt er das Gas perfekt an.

    Könnte es dafür sprechen, dass die Nebendüse zu klein ist?

    Ich fahre meine PK 50 mit einem 78ccm Top Performances Zylinder (gleiche Auslegung wie DR F1) mit der SIP Banane und original Übersetzung. Damit zieht der Motor kräftig bis ca. 67 nach Tacho, dann geht es nicht mehr weiter. Bergauf schaffe ich mit Sozia auch lockere 55.

    Mit einem Leo Vince Secsys Auspuff lief der Roller fast 80 nach Tacho, aber die Banane zieht deutlich besser.

    Ich hatte Ende der 80er eine V50N Rundlenker 3-Gang Bj. 72, die mit dem originalen 16/16 Vergaser, dem Originalauspuff und auch sonst ohne Modifikation nach Tacho gute 60 fuhr. Damals habe ich allerdings auch nur 55 kg gewogen...

    Moin,

    seit ein paar Tagen hat meine PK50 Elestart die SIP Road Banane unter dem linken Seitendeckel. Leider passt die Reserveradhalterung jetzt nicht mehr, der Auspuff hat sich an der Stelle breit gemacht. Ich habe die Halterung erstmal provisorisch weiter hinten/oben angeschraubt, aber die Unterkante der Halterung setzt immer noch auf dem Auspuff auf, wenn man etwas stärker einfedert. Mit 2 Personen passiert das dauernd.
    Ich könnte natürlich diese untere Rundung wegflexen, aber erstens habe ich keine Flex und zweitens will ich die Halterung nicht unbedingt zerstören.
    Alternativer Geistesblitz: Passt vielleicht die eckige Halterung der PX? Hat das schon jemand getestet? Die Löcher mache ich mir notfalls selbst an die Stelle, wo ich sie brauche. Oder kann man das noch eleganter lösen?

    Hi Leute also hab neuen benzinhahn drin... vergaser gereinigt ...das Ding will einfach nicht laufen ... ich Dreh hier langsam durch 😤

    Ich musste den Vergaser auch mehrmals reinigen. Alle Düsen raus, alle Schrauben gelöst, das komplette Puzzle ins Ultraschallbad und dann mit Druckluft durchpusten. Alternative zum Ultraschall ist Zitronensäure. Ein paar Stunden einlegen, dann sollten alle Verkrustungen weg sein. Neue Dichtungen können auch nicht schaden.

    Dann hoffen wir mal das die Kiste hält. Ich weiß ja nicht, wieviel Nummer zwo schon zu mager rumgeheizt ist mit dem Verhältnis 0,038 Düse zu Luft. Ich finde das eigentlich schon nicht mehr mager, das läuft bei mir eher unter "ich habe die Düse aus dem kleinen Gaser genommen, der Große Gaser kam ohne". Da reden wir ja nicht mehr von ein zwei Größen daneben.

    Einmal die Landstraße runter, um V-max zu ermitteln oder doch etwas mehr.

    Egal, ich drücke die Daumen.


    Gruß Paddy.

    Wie ich anfangs geschrieben habe: "aktuell traue ich mich nicht, die Kiste länger als ein paar Sekunden Vollgas zu fahren." Allerdings musste ich nach dem Flottmachen ca. 50 km Landstraße nach Hause fahren. Das ging ohne Probleme (aber auch ohne Vollgas). Ich denke sowieso, dass neben der kleinen Düse auch der Originalauspuff schuld ist. Der lässt die heißen Abgase ja gar nicht schnell genug abziehen. Oder ist das technischer Unfug?

    Ich suche Antworten. Die habe ich bekommen und bin sehr dankbar dafür. Dass Vespa-Enthusiasten mit eigener Werkstatt und jahrelanger Schrauberfahrung für meine vorübergehenden Kompromisslösungen nur ein Kopfschütteln übrig haben, verstehe ich, deswegen habe ich aber noch lange nicht deren Möglichkeiten.

    Ich habe meine PK seit ca. 1 Woche und bin zuletzt in den 80er Jahren Vespa gefahren (50N mit Primavera-Motor und 133 Polini). Damals gab es weder Internet noch ausreichend Geld, daher wurde gebastelt und improvisiert, bis die Kiste richtig lief. Heute scheint es für jedes Problemchen eine bestens dokumentierte Standardlösung und den zugehörigen Onlineshop zu geben. Muss ich mich erst noch dran gewöhnen. Bis dahin werde ich vielleicht noch die eine oder andere dumme Frage stellen, bitte fühlt euch davon nicht angegriffen. Peace!

    Ernsthaft? Auch in Gottes Namen werde ich am Sonntag keinen Satz Düsen auftreiben und den Vergaser abstimmen, wenn ich am nächsten Samstag sowieso die Kiste mit neuem Auspuff und Luftfilter neu abstimmen muss. Abgesehen davon sind durch den Wechsel von löchriger Knalltüte auf verkokten Originalauspuff so viele andere Faktoren im Spiel, dass eine größere HD nur ganz vielleicht hilft. Aber trotzdem danke (ehrlich gemeint) für die Warnung, ich werde den Roller die nächsten paar Tage nur sehr schonend bewegen, wenn überhaupt.

    Das tut schon weh :wacko:

    Keine Sorge, der Motor wird die 50 km mit nicht perfekt abgestimmtem Vergaser schon überstehen, bis der neue Auspuff da ist. Ich habe weder die Zeit noch den Platz, mich so intensiv mit der Vespa zu beschäftigen. Motor öffnen, um Ritzel zu zählen oder mehrmaliges Zerlegen des Vergasers sind Dinge, die ich zu gegebener Zeit und vor allem nicht in meinem Wohnzimmer machen werde. Ich bin noch in der Kennenlernphase. Und dieses Kennenlernen findet zurzeit auf der Straße statt.

    Der Kern der Frage schein ja doch noch von Interesse zu sein....

    Alles ist im Fluss... :-6


    Das mit dem Abdüsen mache ich, wenn ich den endgültigen Auspuff drunter habe. Sonst mache ich es doppelt. Bis dahin wird der Zylinder hoffentlich durchhalten.

    Jedenfalls bin ich immer mehr davon überzeugt, dass doch eine etwas längere Primär verbaut ist. Ich kann zwar problemlos im 2. Gang anfahren, aber gut 60 mit Originalauspuff und knapp 75 mit Leo Vinci sind drin.

    Kurze Info: Da SIP nicht rechtzeitig liefern konnte, habe ich heute den originalen PK-Auspuff drunter geschraubt. Jetzt läuft die Kiste bei Tacho 65 gegen eine Wand, egal ob bergauf oder bergab. Und schön leise ist sie. Im Prinzip könnte es so bleiben, aber nun wird der Motor extrem heiß, hat zeitweise sogar gedieselt und ließ sich nicht abschalten. Mit etwas weiter herausgedrehter Gemischschraube am Vergaser läuft er jetzt ganz ordentlich.

    Kann da etwas kaputt gehen bzw. hat jemand einen Tipp, wie ich damit umgehen soll?

    Aber geschrieben hat er davon erst nach meiner blöden Frage - vorher ging`s um zu hohe Drehzahlen, zu kleine Hauptdüsen und Übersetzungsänderungen...

    Hehe, wie so ein Thema sich wandeln kann! Von Drehzahl über Polizeikontrollen bis hin zur männlichen Schönheit.

    Fazit: Wenn ich gut aussehe, kann ich auch mit Dauervollgas durch die Kontrolle heizen, ohne dass der Mundschutz wegfliegt. :D

    Hängt vom Reifen ab. Ich habe das so schon gemacht bei einer 50N mit Banane. Passte knapp, aber passte.

    Der Einwand wegen der Reifengröße ist sicher richtig, aber wenn sie das kontrollieren, dann vermutlich noch mehr, und dann ist es sowieso egal. Es geht ja gerade darum, solche Kontrollen zu vermeiden.

    Eine vielleicht blöde Frage: Wie bist du zu diesem Motor gekommen, den du nicht willst ?

    So komplett gekauft. Der Roller stand mehrere Jahre und lief nicht. Ich habe ihn dann zum Laufen gebracht (Tank, Benzinhahn und Vergaser waren komplett verschnoddert).

    Was heißt, ich will den Motor nicht? Ich will nur den Knalltüten-Auspuff und den offenen Luftfilter nicht. 😊

    Ihr habt ja alle recht - irgendwie. Ich will halt einen Roller, mit dem ich unauffällig und ohne dauernd in den Rückspiegel zu schauen durch die Gegend cruisen kann, und das auch mal zu zweit und mit 60-65 Spitze, die souverän erreicht und gehalten werden.

    Mit 75er, Banane, 19er Vergaser mit original Luftfilter und einer leicht verlängerten Übersetzung (z. B. Pinasco Ritzel + 3,50 Hinterrad) sollte das machbar sein. Am Sonntag wird das entsprechend umgebaut, ich werde dann berichten, ob ich mein Ziel erreicht habe.

    Vorher werde ich den aktuellen Zustand einmal mit GPS-Tacho und Mikrofon dokumentieren, um einen Vergleich zu haben.

    Dann musst du deine Übersetzung(z.B. 3.00) ändern und fertig...

    Dann wird er entweder noch schneller oder der Anzug geht flöten. Beides will ich nicht. Außerdem wollte ich vermeiden, den Motor zu spalten, solange er gut läuft. Platz, Werkzeug, Zeit... alles knapp bemessen.