Benzinhahn immer undicht

  • Hallo zusammen


    Folgendes Problem: Ich musst bereits 3 mal nacheinander den Benzinhahn wechseln!!! Allesamt waren undicht... Beim ersten der tropfte schon beim montieren. Der zweite und dritte fingen erst später an undicht zu werden. Sprich sie werden undicht, sobald der Tank 3/4 voll getankt ist. Irgendwie können sie dem Druck des Benzins nicht standhalten und dann hat meine Vespa Rally Mühe zu starten (erst nach 7-9 Kickstart-Versuche). Bei halb leerem Tank oder weniger, springt die Vespa jeweils sofort an.


    Meine Frage: Gibt es noch qualititav gute Benzinhähne, die nicht gleich tropfen??? Ich habe immer den Standart-Benzinhahn genommen. Sind die Benzinhähne von SIP oder BGM (Fastflow) besser? Ich weiss, ich bräuchte keinen Fastflow, aber ich habe auch keine Lust, jeweils den gleichen Schrott einzubauen!


    Besten Dank und Gruss

    Meine Wespen haben Streifen!

  • Hast du jemals versucht die Undichtigkeit zu beseitigen? Oftmals hilft es die Schraube die die Kleeblattdichtung hält etwas anzuziehen. Aber nicht soviel das sich der Hahn nicht mehr drehen läßt. Oder tritt das Problem immer auf wenn das Benzin über dem Entlüftungsröhrchen steht? Dann ist der Hahn sowieso außer Betrieb. Aber das ist, wenn das Röhrchen beim festschrauben nicht verbogen wurde, erst bei kurz vor voll der Fall.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Nein, dass mit den Schrauben habe ich noch nicht versucht... Guter Tipp, das versuche ich mal! Entlüftungsröhrchen ist kein Problem, da ich den Tank nie randvoll mache, sondern bis knapp unter dem Röhrchen. Problem ist, dass es halt jedesmal eine Riesenfummelei ist, den Tank auszubauen etc.. Deshalb wollte ich fragen, ob andere das Problem auch kennen, oder obs ein "besseres" Produkt gibt?

    Meine Wespen haben Streifen!

  • Hallo ich muss das nochmal rauskramen hier. Mir ist im Tank das Entlüftungsröhrchen abgebrochen bzw rausgefallen. Ist das dramatisch ?! Also hab auch den originalen Benzinhahn ersetzt. Dicht ist alles nur meine Frage ob man das Entlüftungsröhrchen unbedingt braucht ?!

  • Die Repro-Hähne (z.B. RMS) sind manchmal so unsauber gearbeitet, dass die Kanalkrägen höher stehen als die Kleeblattdichtung oder die Dichtung ist zu dünn. Dann sitzt der Drehschieber auf, besonders wenn die Schraube zu fest angezogen wurde und es läuft immer etwas Sprit nach. Abhilfe: Kanalkrägen vorsichtig etwas abschleifen aber nur soweit, dass die Dichtung nicht mitdrehen kann. Ne' dickere Dichtung ist standardmäßig kaum zu bekommen. Greez.