Kauf im Ausland - Versand und Treuhand mit Nemo Direct: Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

  • Hallo,
    bei einer online inserierten Vespa ist Verkäufer und Maschine in Dänemark.
    Da es für mich zu weit ist dorthin zu reisen, schlägt er einen Versand via
    spezialisierter Spedition vor:



    Ich frage mich, ob das seriös ist, oder ob das alles Fake ist und die nur darauf
    warten, dass jemand den Kaufpreis auf das "Treuhandkonto" überweist.


    Firmensitz ist in Ankara, Konto in England und Maschine in Dänemark.
    Das alles gibt mir kein gutes Gefühl.


    Hat jemand von euch schon mal mit der Spedition gearbeitet?


    Viele Grüße
    Dietmar

  • Klingt nach Nigeria Connection. Oft viel E-Mailverkehr in Englisch. Zum Teil als vertrauensbildende Maßnahme.


    Ich kann nur abraten davon.


    Schau dir mal im Internet die Maschen der Nigeria Connection an. Die decken jede Betrugsmasche ab.

  • Google doch mal. Es gibt auch Speditionen die aus dem Ausland Maschinen holen und einen Treuhandservice anbieten, d.h. du gibst denen das Geld und die bezahlen bei Übernahme der Maschine, und schlag das dem Verkäufer vor. Wenn er damit einverstanden ist kannst du immer noch überlegen.

  • Ich verweise nochmals auf die Nigeria Connection.
    Der Faher der Treuhandspedition bringt dir dann aber auch Schrott mit nach Hause, wenn's klemmt.
    Ich sehe schon jemanden bei der Polizei sitzen und danach zum Anwalt rennen und keiner kann die Kohle zurück holen.


    Wenn aus dem Ausland dann von Scootercenter oder so beziehen. Die haben gebrauchte und man weiß wer der Ansprechpartner ist.


    So mehr kann ich nicht sagen, bin aber gespannt wie es ausgeht.

  • Achja die Nigeria Connection bastelt auch gerne Nachweise, das sie was versandt haben, damit man dann die Kohle überweist.
    Kommen tut natürlich nichts.
    Geld überweisen heißt immer weg und ins Ausland schon 2 mal.
    Am besten die Bilder der Anzeige mit Bildersuche suchen, oft sind die Bilder mehrfach vorhanden und einfach kopiert aus einer echten Anzeige.

  • Finger weg. Wenn man sich die -durchaus gut gemachte und vertrauenserweckende - Homepage der Spedition anschaut, fällt einem gleich auf: AGB in Englisch und kein Impressum, so dass man noch nicht mal weiss, mit wem man da einen Speditionsvertrag schließt.


    Mal auch als anwaltlicher Rat. Würde ich definitiv nicht machen. ;)

  • Habe z.B. mit dieser Firma 2x gute Erfahrung gemacht (einmal gekauften Roller aus dem Allgäu holen lassen und einmal einen Roller verkauft und versendet): =>


    Die bieten auch einen funktionierenden Treuhandservice an.

  • Danke für eure Tipps. Ich habe auch noch ein wenig recherchiert und siehe da:


    Das Foto des freundlichen LKW-Fahrers stammt ursprünglich von der Scania-Seite. Dort hat er aber einen anderen Namen...


    Auch gibt es eine ganze Reihe von Webseiten die bis auf die Firmenbezeichnung und das Farbschema identisch sind:



    etc.


    Klare Sache von Betrugsversuch!


    Das ist perfide geplant:

    • Schönes Fahrzeug zum günstigen Preis
    • Steht leider im Ausland, ist aber kein Problem
    • Der Transport wird organisiert inkl. Treuhandservice
    • Tip-Top Kaufvertrag und Frachtbriefe werde ausgestellt


    Nur wenn man das Geld an die Spedition bezahlt hat wird man nie wieder etwas davon sehen.


    Also wenn man tatsächlich mal einen Transport buchen will unbedingt selbst beauftragen und
    nicht dem Verkäufer überlassen. moto-Cargo.de aus Bamberg ist da sicher ein guter Anbieter.
    Die Verantwortung, dass man dabei aber eventuell schick lackierten Schrott kauft, können
    die einem aber natürlich auch nicht abnehmen. Da muss man selbst kühlen Kopf bewahren,
    egal wie verlockend ein Angebot klingt.

  • Inserat war bei Autoscout24. GS/3 in Zustand 1 für 3.500 Euro. Die Anzeige wurde inzwischen entfernt. Ich denke aber, die schon mal vor ein paar Monaten gesehen zu haben. Scheint immer mal wieder zu kommen.

  • Die Verantwortung, dass man dabei aber eventuell schick lackierten Schrott kauft, können
    die einem aber natürlich auch nicht abnehmen. Da muss man selbst kühlen Kopf bewahren,
    egal wie verlockend ein Angebot klingt.

    So sieht das aus. Auch wenn es manchmal schwer fällt. :D

  • Auf Nachfrage hat mir der Verkäufer jetzt eine Kopie der Zulassungsbescheinigung gesandt.
    Alles tiptop, genau wie von ihm beschrieben. Mit allen Angaben und Stempeln!


    Ich war schon wieder versucht doch an die Story zu glauben.


    Habe dann die Zulassungsbehörde angefragt, bei der die Zulassung erfolgt ist.
    Ich erhielt diese Antwort:


    "Sehr geehrter Herr Ditsch,
    bei der ZB II handelt es sich um eine Fälschung.
    DiesesFahrzeug wurde bei uns nie so zugelassen.
    Eine Nachfrage zu dieserZulassungsbescheinigung gab es schon oft.
    Bitte nicht hereinfallen."


    Wenn es schon einige Anfragen gab, will ich gar nicht wissen wie viele naive Gutmenschen
    schon auf diese Masche reingefallen sind.

  • Krass! Die fälschen sogar Zulassungsbescheinigungen? Gut, dass du so mißtrauisch bist und da mal nachgehakt hast. :thumbup: Was für Wichser...

  • Sage ja die Nigeria Connection macht viele vertrauensbildende Maßnahmen.
    Geht auch mit Auto, Hund, Katze, Pferd usw.

  • Bei mir wollte auch mal ein "Arzt" aus Amerika eine Cam für einen "Freund aus Nigeria" kaufen.
    Sollte per Western Union laufen.


    Wenn das Porto nach Afrika nicht so teuer wär, dann hätt ich dem nen Haufen Schei*** geschickt!

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Ein ähnlicher Fall in subito.it, da inseriert einerseit ca 2 jahren, der verkauft u.a. eine restaurierte Special für 800.-.Leider wohnt er auf der Insel Elba, deswegen schickt er dir das gute Teil mit Spedizion gegen eine Anzahlung von 300.-Euri....und auf Nimmer Wiedergesehen ...Ich bin aber nicht reingefallen, ich zahle doch gerne etwas mehr :whistling: