Vespa geht nach Leistungsverlust nicht mehr an und knallt

  • Als kleiner Tipp, der Polini hat ne Langgewinde Zündkerze. Nicht das deswegen nochmal ne Bestellung tätigen musst.


    Meine läuft bei dem Zylinder mit ner 76 Düse. Könnte allerdings auch mit 74 fahren. Aber am besten selber abdüsen

  • Einfahren solltest du den schon. Also die ersten 500km max 3/4 Gas. Kein Vollgas.

    Sonst isser bald wieder im Sack

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Naben zusammen,


    bin ein gutes Stück voran gekommen. Dauert bei mir alles was länger, mir fehlt irgendwie die Übung :D


    Es fehlt nur noch Vergaser, Tank und Sitzbank. Dann ist sie wieder zusammen und springt hoffentlich an.


    Eine Frage habe ich noch, ich hoffe, ich war mal nicht wieder zu doof.


    Wenn die Zündkerze rausgeschraubt ist, kann ich sie antreten. Man hört das "blubbern" des Kolben und man spürt das Luft aus dem Krümmer rausgedrückt wird. Sobald ich jedoch die Zündkerze reinschraube, kann ich sie kaum noch antreten. Ich wollte jetzt nicht mit brutaler Kraft dran gehen. Habe ich was falsche gemacht? Was ist das? Ich nutze eine NGK B7ES.


    Schönen Abend wünsche ich euch :)

  • Und die schaut zu weit raus und knallt auf den Kolben und kann diesen beschädigen

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Danke für eure Antworten.

    Die Zündkerze sitzt aber perfekt drinnen. Ich hatte auch erst die Kurzgewindezündkerze aber da saß die Elektrode komplett im Gewinde. Online steht auch das der Polini 75 ccm eine Langgewindezündkerze braucht.

  • Den 75er POLINI kenne ich nicht, aber der 102er mit der zentralen Brennraumgestaltung und Kopfdichtung braucht eine Kerze mit Langgewinde.


    Und ein Widerstand beim Druck auf den Kicker ist etwas anderes als ein harter Anschlag des Kolbens auf die Mittelelektrode der Kerze.

  • Nabend zusammen!


    Die Kiste läuft klatschen-)


    Ist direkt angesprungen und bin eine kleine Runde gefahren :-7Leider regnet es hier...


    Ich wollte mich an dieser Stelle recht herzlich bei euch Allen für die Hilfe und Mühe bedanken!! Ich denke nicht das ich ohne euch die Probleme so flott gelöst hätte.


    Viele Grüße und einen schönen Sonntag Abend!!!

  • Der Kolben war komplett zerstört. Da ist wohl ein Metallteil reingekommen. Ich schätze das was am Vergaser abgebrochen war. So genau lässt sich das aber nicht sagen. Konnte leider nichts finden.

  • Der Kolben war komplett zerstört. Da ist wohl ein Metallteil reingekommen. Ich schätze das was am Vergaser abgebrochen war. So genau lässt sich das aber nicht sagen. Konnte leider nichts finden.

    Er meinte warum sie jetzt läuft nachdem du es mit der Zündkerze beschrieben hast woran lag es?

    PK S 125ccm

  • Das kann ich leider auch nicht sagen. Vielleicht lag es daran das ich den Zylinder ganz leicht geölt habe bevor ich den Kolben reingesteckt habe. Aber ich musste sie auch nur mega leicht antreten und sie ist direkt angesprungen. Bin ich gar nicht gewohnt :D

    Die Zündkerze passt auf jeden Fall.

  • Hi Leute,


    Leider ein neues Problem. Ich bin heute ca. 15 km mit der Vespa gefahren. Es lief alles einwandfrei. Leider musste ich kurz vor erreichen des Ziels eine Vollbremsung hinlegen. Hinterrad hat blockiert bis ich zum Stehen gekommen bin. Vespa ist ausgegangen und danach nicht mehr an.


    Habe auf die Schnelle alles gecheckt. Vergaser ist dicht, Benzin läuft durch, Zündfunke ist da. Ich meine der Vergaser ist ja nagelneu. Das Einzige was mir auffällt ist, dass wenn ich in den Anschluss des Vergasers für den Benzinschlauch reinpuste, die Luft auch zum Teil an der Seite aus so einem kleinen Loch entweicht. Ich habe es mal fotografiert und rot markiert. Ist das normal?


    Mehrmals probiert anzutreten aber es passiert nichts. Die Kerze wird irgendwie auch nicht nass. Hab auch eine andere Zündkerze ausprobiert.


    Habt ihr eine Idee? Das heißt jetzt nochmal Kolben checken oder? Kann durch das Blockieren des Hinterrades an dem neuen Kolben was passiert sein?


    Wünsche euch einen schönen Abend!!

  • Hallo zusammen,


    Halbmondkeil sitzt noch und sieht aus wie neu. Das kann ich von dem Kolben leider nicht sagen. Foto anbei. Hat sich wohl eingefressen bei der Vollbremsung. Das ist jetzt mehr als ärgerlich. Werde mir direkt einen neuen bestellen.


    Der Zylinderkopf hat ein paar kleine Einschläge. Das ist doch unerheblich oder was meint ihr?


    Mir ist aufgefallen, dass im Krümmer ein richtig öliges Zeug hängt. Dickflüssig und tief schwarz. Lässt das auf ein falsches Benzin / Luftgemisch schließen?


    Irgendwie habe ich dieses Jahr kein Glück mit der Vespa....


    Wünsche euch einen schönen Tag!