Totaler Stromausfall PK XL2​

  • Ich habe letzte Woche zufällig gesehen, dass das Massekabel an der Zündspule (CDI) abgebrochen ist. Passiert wohl öfters und die einhellige Meinung der Experten in diversen Foren war, dass das nicht so schlimm sei und manche wohl schon seit Jahren so ohne Probleme durch die Lande fahren.
    2 Tage später bemerke ich dass nichts mehr geht, kein Licht, keine Blinker, keine Hupe und merkwürdigerweise geht die Benzinanzeige nur bis max. 1/3, obwohl der Tank voll ist. Der Motor läuft ganz normal, aber die komplette Elektrik steht. Das ist doch mit Sicherheit eine Folge des abgerissenen Massekabels, oder?
    1. Ich habe bereits eine neue Zündspule eingebaut - keine Änderung
    2. Hupengleichrichter abgezogen - keine Änderung
    3. Blinkrelais erneuert - keine Änderung
    Es kann doch jetzt eigentlich nur noch am Spannungsregler oder an einer defekten Zündgrundplatte liegen, oder?
    FRAGE: Wie teste ich denn jetzt weiter? Wie prüfe ich den Spannungsregler und Zündgrundplatte?
    Ich habe ein Messgerät und kann auch einigermaßen damit umgehen.
    Ich weiß nur nicht was ich wo messen muss.
    Thomas

  • Also bevor Du jetzt Vollalarm in Richtung ZGP etc auslöst, schaust Dir erstmal alle Kabelverbindungen genau an. Und checkst alle Kabel von Ende zu Ende mit dem Durchgangsprüfer. Meist findet sich dann schon die Ursache.

    Gruß Robert

  • Bitte nicht missverstehen, aber warum tuscht du bei einem Motor, der läuft, Komponenten der Zündung ?


    Und welche Verbesserung an welchen Komponenten erwartest du, wenn du Hupengleichrichter und Blinkgeber trennst ?

  • Die CDI habe ich erneuert da das Massekabel abgerissen ist.
    Den Hupengleichrichter habe ich abgezogen, da ich gelesen habe, dass ein defekter Gleichrichter auch den Spannungsregler zerstören kann. Ich wollte einfach mal den Spannungsregler durchmessen, ohne potentiell störende Elemente. Der Spannungsregler zeigt am Blauen Kabel, als auch bei Grauen/Grünen gegen Massen gemessen gerade mal 2.x Volt an. Jetzt liegt der Verdacht nahe dass die ZGP einen Schuss hat, oder nicht?

  • Kurzes Update:

    Es sieht jetzt so aus dass keine Gerätschaften defekt sind, sondern vermutlich am Kabelstrang an der ZGP Kurzschlüsse auftreten.

    Manchmal funktioniert die Elektrik und dann setzt sie wieder aus. Alles schwankend und nicht nachzuvollziehen. Ich messe am blauen Kabel welches direkt aus derZGP kommt manchmal nur 2.x Volt und manchmal regulär 12.x Volt. Ich denke dass nach 28 Jahren die Kabel einfach durch sind.

  • Meistens siehst Du nach der Demontage der ZGP sofort, dass die Kabelpeitsche aus offenliegenden und durchgescheuerten Kabeln besteht. 125vnb6 hatte dieser Tage einen User aus einem benachbarten Forum empfohlen, der die Kabelpeitschen passend und hochwertig nachfertigt, aber ich finde den Beitrag auf die Schnelle nicht.