Vespa Pk50 XL unauffälliges Tuning für 2 Personen Betrieb

  • Hallo, bin neu hier und habe mir eine Vespa Pk50 XL Bj. 86 gekauft. Da ich hauptsächlich mit meiner Freundin zusammen fahre, wäre ein bisschen mehr Leistung angenehm ;). Ich habe mich schon ein wenig durchgelesen bezüglich 75ccm. Die Risiken sind mir bekannt. Meines Wissens nach ist der 75er sehr unauffällig und kommt meistens unentdeckt durch eine Kontrolle. Mein Ziel ist eine Endgeschwindigkeit von 60 km/h und ein besseren Anzug. Dazu noch genügend Kraft um einen Berg mit wenigstens 40 km/h hochzukommen (aktuell schafft sie es zu 2. mit ca. 20km/h..). Dies alles möglichst unauffällig. Ich freue mich über euren Rat!

    -Variuzoo

  • Ich fahr 85ccm mit einer 3.72 Primär. Läuft 65 Sachen und kommt sehr gut den Berg hoch. Da der Zylinder auch mit wenig Drehzahl kraftvoll ist,empfinde ich ihn verhältnismäßig leise und damit unauffällig. Sehr zu empfehlen auch wenn der Zylinder nicht so viele Fans hat

  • Ich fahr 85ccm mit einer 3.72 Primär. Läuft 65 Sachen und kommt sehr gut den Berg hoch. Da der Zylinder auch mit wenig Drehzahl kraftvoll ist,empfinde ich ihn verhältnismäßig leise und damit unauffällig. Sehr zu empfehlen auch wenn der Zylinder nicht so viele Fans hat

    Bei den Dreirädern hat der 85er DR einige Fans, da dort die nicht sehr ausgeprägte Drehfreufigkeit nicht auffält, weil die Leistung für höhere Endgeschwindigkeit eh zu gering ist.

  • Also ich fahre einen vernünftig abgestimmten DR75 und kann nur Gutes dazu sagen. Klar geht immer mehr, aber mit passender Bedüsung / Abstimmung läuft das ganz gut. Die Endgeschwindigkeit steigt nur unwesentlich, in meinem Fall auf so ca. 60 km/h bei originaler Übersetzung. Dafür ist der Durchzug echt gut. Alleine fahre ich bei gut 90 kg Lebendgewicht auch mit 50 im vierten Bergauf. Zu Zweit kann ich leider nicht sagen, da ich den Roller nur alleine bewege.

    Um den Zylinder zu entdecken müsste man schon die Abdeckung öffnen und die Zylinderhaube entfernen. Das wir wohl so schnell niemand machen.