Vespa PK 50s springt nicht an, trotz neuem Vergaser und neuer Zündkerze

  • Servus,

    hab vor kurzem eine Vespa PKs bekommen mit dem Fehler, dass der Vergaser defekt ist und immer flutet.
    Habe einen neuen Vergaser, neuen Benzinschlauch und eine neue Zündkerze eingebaut, aber leider springt sie nicht an. Kerze ist nass und Zündfunke ist auch da (Schön blau). Bei den ganzen Versuchen, sie zum laufen zu bringen, hab ich auch schon Fehlzündungen festgesetllt (Knall aus dem Auspuff).

    Hat jemand eine Idee was ich noch überprüfen oder weitermachen könnte?


    Gruß

    Frederik

  • Die Fehlzündungen entstehen vermutlich durch Sprit im Auspuff von den ganzen Startversuchen.


    Als nächstes würde ich folgende Punkte prüfen:

    - Benzinhahn (muss dicht sein)

    - Auspuff ev. verstopft? mal mit einem langen Draht rein und rumstochern

    - Zündzeitpunkt kontrollieren (wenn es total falsch zündet gibt es ebenfalls Fehlzündungen und sie läuft nicht.

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Ich hatte mal bei einer PK den Fall wie du ihn beschreibst. Hatte alles abgesucht und geprüft und nichts gefunden... Dann ist mir nach vielen Startversuchen aufgefallen, dass der Luftfilter am Vergaser total nass benebelt war vom Benzin und fast rauchte vor lauter Benzinnebel.

    Tatsächlich war der Grund für das Problem ein zugesetzter Auspuff. Kurz getestet ohne Auspuff (vorsicht, ist extrem laut! da werden sämtliche Harley fahrer neidisch ;-) ) und sie lief ohne Probleme.


    Bei meiner 50 Special hatte ich auch so einen ähnlichen Fall, da war das Problem am Benzinhahn. Das Messingröhrchen vom Benzinhahn hatte einen kleinen Haarriss, somit lief ständig die Schwimmerkammer voll und flutete dein Zylinder wie Auspuff. Ein starten war nicht möglich da immer sofort abgesoffen. Und ja, theoretisch müsste dieses Problem die Schwimmernadel auffangen können... in realität ist dies aber eher selten wirklich der Fall... wenn zuviel Sprit über längere Zeit kommt, machen das die wenigsten Nadeln und Nadelsitz mit.

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Schau aber auch nach dem Klassiker !

    Es könnte auch sein, dass sich der Halbmond des Polrades verabschiedet (abgeschert) hat, dann wäre der Zündzeitpunkt falsch und dabei kommt es auch zu Fehlzündungen beim Startversuch bzw. lässt sich der Motor nicht antreten.

  • also ich hab mal weiter getestet. Auch ohne Auspuff schaff ich es nur dass lauter Fehlzündungen entstehen. brauch ich um das Polrad abzuziehen bei der PK 50S auch den speziellen Abzieher oder kann man sich irgendwie auch anders behelfen?

  • Du brauchst einen Polradabzieher. Und eine Blitzpistole um die Zündung abzublitzen.

    Ohne diese Dinge wirst Du nicht vernünftig zum Ziel kommen.

  • Zur Not kannst du auch einen dreiarm abzieher nehmen, falls vorhanden. Habe ich auch ne Zeit lang gemacht

  • Also wenn die Reuse vorher lief und nur durch die übergelaufene Schwimmerkammer liegengeblieben ist, würde ich am Vergaser weitersuchen. Sprit kommt aus dem Schlauch? Grundeinstellung ist korrekt? Ein neuer Vergaser läuft nicht unbedingt plug & play.

  • Bzgl. Polrad kannst du auch den Motor festsetzen (Gang einlegen) und versuchen das Polrad zu drehen, spürst du Spiel hast du es gefunden, ist es kraftschlüssig ist alles i.O.

    Klar: vorher Zentralmutter lösen

  • Kannst du das bitte auch begründen?


    Denke wohl wenn der Keil abgeschert ist (was ich nicht vermute) sollte man schon deutlich spiel erkennen können.

    Abzieher ist ja nicht vorhanden.


    Also, was ist daran falsch?

  • Nein, denkt er nicht. Er denkt aber, dass ein abgescherter Polradkeil keinesfalls ein loses Polrad zur Folge hat. Das sitzt auf einem Konus und ist dort kraftschlüssig verbunden.

  • Danke für die Hinweise. Ich hab eine Vespa Schrauber Werkstatt bei mir im Ort. Da schau ich heute mal vorbei ob ich mir das Werkzeug ausleihen kann, wenn nicht kauf ich mir den Satz. Denk das schadet nie... dann probiere ich mal mein Glück :-).