Kupplungsentlüftung Ausfall / Funktion

  • Abend Männers,


    die Kupplungsentlüftung oben am Getriebe sieht ziemlich angefressen aus.


    Wenn ich in die Öffnung mit Druckluft beaufschlage ist die dicht, geht keine Luft raus.


    Da sich die kleine nicht grade butterweich schaltet wollte ich die Entlüftung mal prüfen.


    Wie muss die arbeiten / wie kann man die prüfen?


    Welche Folgen hat es wenn die zu ist?


    MfG


    P.s.: habe die Suche schon bemüht, keine konkrete Antwort gefunden.

    Denke ich werde das Teil aber eh erneuern, sicher ist sicher.

  • P.s.: habe die Suche schon bemüht, keine konkrete Antwort gefunden.

    Denke ich werde das Teil aber eh erneuern, sicher ist sicher.

    Weil du auch keine Kupplungsentlüftung finden wirst, Oder hast du eine Hydraulische, eventuell noch Luftdruckunterstützt verbaut?

    Das was du meinst ist die Motorentlüftung! Die dient zum Druckausgleich, damit im Betrieb der im laufendem Motor entstehenden Überdruck, durch die Erwärmung, entweichen kann ...

  • Klar, ich hatte mit mehreren Stichworten gesucht auch ein paar Threads gefunden, jedoch keine konkrete Antwort.


    ok, wie prüft man das Ding?

    Wann muss es öffnen?

    Denke mal der Druck durch Temperaturdifferenz ist nicht grade der hoch.


    Also müsste das Ding eigentlich mehr oder weniger offen sein, oder?

    Und wo drückt es raus wenn es zu ist?

  • Das ist eine Hohlschraube mit einem aufgesetzten "Pilz" der vor Verunreinigung bzw. Verstopfung schützen soll.



    https://www.scooter-center.com…_KmlecdG1si4aArpmEALw_wcB


    Schraub es raus und blas rein, dann merkst eh gleich ob Luft entweicht oder nicht.

    Wenn nicht, dann halt reinigen.

  • Die Schraube wird gerne mal beim Reindrehen so gequetscht (Pilz), dass sie dann zu ist.

    Habe ich auch schon das Eine oder Andere Mal gehabt.

  • Das Gehäuse ist aber auch sehr korrodiert.

    Irgendwie ist der Pilz ja mit dem Gewinde verbunden.

    Ich schau mir das nochmal an.

    Aber normal müsste ich durchblasen können?

  • Zu spät, jetzt habe ich schon ein neues bestellt.


    Das Geld hätte ich mir sparen können, ok.


    Je nach Lust und Laune repariere ich vielleicht das alte und schicke das neu gekaufte dann wieder retour.


    Danke für die Tipps. :)

  • Durchbohren war hier keine Lösung.


    Habe dann das Ding in den Schraubstock eingespannt, den Pilz abgeschert und gesehen das seitlich in dem Rohr zwei sehr kleine Schlitze sind die wohl zugesessen haben. Habe das Rohr dann noch durchgesägt um das zu überprüfen.


    Wüsste mal gerne welche Auswirkungen der fehlende Ausgleich hatte.

    Ist ja eigentlich ein geschlossenes System.


    Trocken war das Getriebe jedenfalls.

    Einmal editiert, zuletzt von vespa_91 ()

  • Nein nein, ins Kurbelgehäuse vorverdichtet der Zweitakter.


    Das Bauteil das ich meine belüftet den Raum in dem das Getriebeöl ist.


    Hat mit dem Motor eigentlich nichts zu tun.

  • Dann habe ich das falsch verstanden. Kernaussage bleibt aber bestehen, ist kein geschlossenes System sondern dient dem Ausgleich der Druckverhältnisse sonst bräuchte man ja keine Entlüftung.

    Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2

  • Ist ja eigentlich ein geschlossenes System.


    Trocken war das Getriebe jedenfalls.

    Das deine erste These nicht stimmt, kannst du überprüfen, denn deine Bestellung eingetroffen ist - einfach mal durchblasen...


    Und zum zweiten: Hoffentlich nicht - trockene Getriebe sind schlecht...

  • Wüsste mal gerne welche Auswirkungen der fehlende Ausgleich hatte.

    Ist ja eigentlich ein geschlossenes System.

    Ist doch eigentlich selbsterklärend.

    Im Betrieb wird sich das Getriebeöl sowie das Metall das Getriebes erwärmen.

    Ist halt nah an Zylinder, Auspuff und so weiter.

    Dadurch wird sich ein wenig Druck bilden. wie viel genau kann ich nicht sagen.

    Dieser wird sich im Laufe der Zeit die schwächste Stelle des Motorgehäuses suchen um zu entweichen.

    Diese Stelle kann dann irgendwo sein, Simmerring, Dichtfläche, Buchse, wo auch immer...


    Um diese zusätzliche und vermeidbare Belastung zu umgehen hat man sich also bei Piaggio den Plan überlegt diese potentielle Fehlerquelle auszumerzen und den Ausgleich an einen Ort zu legen an dem unter normalen Umständen nix passieren kann.

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch