PK50XL: Hatte leider einen Kolbenfresser

  • Hallo Vespa Freunde


    Ich habe folgendes Problem. Mein Kolben hat vermutlich gefressen, bei einer Vespa Pk 50 Xl V5X3T bj 91. So zu meiner Frage da ich gerne alles tauschen würde also Kolben, Zylinder, Zylinderkopf. Was würdet ihr empfehlen da es ja im Netz jede Menge Angebot gibt. Soll wieder ein 50er sein. Ich möchte auch nix umbauen. Also Tausch eins zu eins.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Vielen dank Dominic


    P.s. Den hätte ich schon mal ins Auge gefasst.

    https://www.scooter-center.com…cm-vespa-v50-pk50-1010001

  • Ich würde zuerst den Zylinder ziehen und den jetztigen Zustand mal genauer betrachten. Eventuell braucht es nur einen neuen Kolben, eventuell ist noch deutlich mehr kaputt als der Zylindersatz. Wichtig ist auch in erfahrung zu bringen warum er gefressen hat! Weil unter Umständen machst du dann den Neukauf doppelt...


    Ich denke, ohne den Polini 50er genau zu kennen, dass der eigentlich ganz vernünftig funktionieren sollte. Ist aber genauso illegal wie ein grösserer Zylindersatz.

    Meiner Meinung nach sollte man entweder original bleiben oder gleich etwas richtiges verbauen.

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell, 177 Parmakit TSV), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic, Puch Maxi N

  • Ich schließe mich Michi an - erst nachschauen, dann entscheiden.


    Der Originalzylinder neigt kaum zum Fressen - und wenn er gefressen hat, würde ich eher zu einem wenig gelaufenen "Tuningopfer" neigen, die es bei der Ape 50 bis zur ZAPC80 immer günstig zu kaufen gab, zeitweilig sogar in Shops. Die aktuellen passen nicht mehr 1:1.


    Der Polini ist für deine Zwecke nach meiner Meinung ungeeignet, da er ohne Anpassungen nicht besser laufen wird als der Jetzige, auch wenn es ein guter Zylinder ist.

  • Menzinger

    Hat den Titel des Themas von „Hatte leider einen Kolbenfresser“ zu „PK50XL: Hatte leider einen Kolbenfresser“ geändert.
  • Kleiner Tipp wenn du den Zylinder ziehst. Nicht sofort komplett runter ziehen. Sobald der Fuß frei ist das Kurbelgehäuse mit einen Lappen zustopfen damit evtl Stückchen aus den Zylinder nicht in das Kurbelwellengehäuse fallen.

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • ...und auch schauen ob schon etwas Material in Kurbelgehäuse gefallen sein könnte.

    Also wenn der Satz runter ist mal ins Gehäuse schauen ob da Späne sind.

  • Zusatzinfo:

    Als jemand der den 50er Polini mal gefahren hat.

    Ein wirklich gelungener Zylinder, aber das Potential wird erst deutlich wenn man den Vergarser anpasst und einen Auspuff hinzufügt.


    Ansonsten viel Erfolg!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Hallo


    So heute Motor zerlegt, Kolbenfresser wie vermutet. Habe mir jetzt den Satz bestellt mit einem neuen Vergaser 16/16F. Habt ihr Tops für Vergasereinstellung, Einfahren und welches Gemisch. Beim Gemich reicht das von der Tanke oder doch lieber selbst mischen?


    Danke für eure Antworten und einen schönen Sonntag noch

  • Habt ihr Tops für Vergasereinstellung

    Du musst halt die Bedüsung anpassen.

    Beginnen würde ich bei 68er HD und dann mal schauen.

    Kerze kann beibehalten werden?

    Einfahren und welches Gemisch

    Ja erstmal halt Piano bis zur Hälfte, dann step by step höher drehen lassen.

    1:50 bleibt auch fürs Einfahren.

    Beim Gemich reicht das von der Tanke oder doch lieber selbst mischen?

    reicht theoretisch.

    Besser immer mit dem gleichen Öl und Sprit mischen.

  • Ja Düse ist in dem neuen Vergaser eine 70er drinnen, sollte zum einfahren passen oder zu groß ?

  • fahre auch den 50er Polini mit LeoVince Banane (mal aus Neugierde verbaut,seitdem drunter. Macht aber eigentlich nur Krach) und wenn ich mich recht entsinne bin ich bei ner 72er HD gelandet :/

  • Zylinder vorher ordentlich entgraten!

    Das hab ich damals aus Unwissenheit nicht gemacht, was mir prompt einen Ersatzkolben bescherte ||

    (Der kam immerhin in einer kleinen Plastikbox, die ich heute noch nutze für meine Wagoklemmen in meiner Werkzeugkiste.. aber das ist eine andere Geschichte)

  • Hallo


    So ein Update zum Sonntag Roller ist / war wieder zusammengebaut und lief auch sehr gut leider nur recht kurz. Wie schon geschrieben neuer Vergaser dellorto 16.16f als Hauptdüse 75er, Kolben Zylinder von polini 50er. Jetzt das Problem ca 10 km gefahren ganz Piano. Dann kurzes lautes quietschen, gleich Kupplung gezogen Motor ging sofort aus. Kerze raus und angeschaut Rehbraun. Kerze wieder rein angetreten lief auch bis zum nächsten quitsch. Zuhause angekommen mal ins Kerzenloch geleuchtet wieder Metall Abrieb. Solangsam glaube ich es liegt am Sprit, Roller hat auch nicht wirklich aus dem Auspuff gequalmt.


    Jemand sowas schon gehabt zwei mal den gleichen Kolbenhänger.


    Keine Einwirkungen durch fremdpartikel gesehen.


    Danke schon mal.

  • Mache mal ein Foto von dem alten Kolben und stelle es hier rein...

    Ich habe die Vermutung, du hast einen alten Kolbenring(Quietschen) im Kurbelgehäuse liegen, das sieht man aber am Schadensbild des alten Kolbens ...