Zündgrundplatte mit drei (!?) Markierungen

  • Hallihallo,

    Bin gerade etwas verwirrt und meine Suche brachte gerade keine Ergebnisse. Hab in meine Cosa 125 grade eine neue Zündgrundplatte (original Piaggio) eingebaut und musste feststellen, dass es nicht zwei, sondern drei Markierungen gibt?

    Wobei die Schrauben ein verstellen auf IT (wie ich es vor hatte) gar nicht zulassen (s.Foto)

    Stand hier schon mal jemand vor dem gleichen Rätsel und wie hat er es gelöst??????

    Zündung wird morgen „professionell“ eingestellt, aber dafür muss ich eben 20km fahren und das will ich ungern mit völlig falsch eingestellter Zündung!?

  • Das hört sich jetzt schon malen hat beruhigend an, danke!

    Sie springt super an und läuft auch echt gut. Außer bei Vollgas - aber das kann ja auch etliche andere Gründe haben. Die stand jetzt mehrere Jahre....

    Ich frag mich nur, wie das gehen soll, wenn der zündzeitpunkt doch weiter in Richtung rechte Markierung geht? Die Platte kann ja nicht mehr weiter gedreht werden? Da stimmt doch irgendwas nicht, oder?

  • Auch wenn ich keine Ahnung von Cosa habe: Die Frage zur Anzahl der Markierungen gibt es oft.


    Kawitzi hat schon den Praxistipp gegeben - und für alle ZZP-Dogmatiker stelle ich auch hier mal die Frage in den Raum, die die Richtigkeit von Kawitzis Praxistipp unterstreicht:


    Wie viele Grad Unterschied liegen zwischer den beiden "extremsten" Markierungen ?

  • Wie schon gesagt; Keine Ahnung von Cosa.


    10 Grad erscheint mir aber viel zu sein. Wenn du es ermitteln willst: Imfang des ZGP-Trägers im mm ./. 360 ergibt das Maß in Millimetern je Grad.


    Wenn das gefundene Maß, multipliziert mit Fünf, dem Abstan der Markierungen entspricht, könntest du recht haben - dumm ist nur, das es keine Markierung OT gibt.

  • Das ist irgendwie alles dumm:-)

    Ich meinte auch, dass 10 Grad nicht grad wenig sind - aber die worterkennung ist heute ungnädig mit mir:-)

    Ich hab von Cosas leider auch keine Ahnung, weiß bis jetzt nur, dass ZZP 18 Grad vor OT sein sollte...

    Angenommen das wäre die Rechte Markierung, wäre ich jetzt bei 23 Grad und die linke mMsrlierung in etwa 28 Grad. Kann mir irgendwie echt nicht vorstellen, dass das sein kann??? Klingt unlogisch, oder?

    Bin jetzt aber grad mal eine Runde gefahren und kann nicht meckern. Viele schreiben , dass der Motor „zu heiss“ wird - an was macht man das denn fest??? Heiß wird er ja so oder so - sehr heiss sogar, weiß jeder spätestens dann, wenn er eine Zündkerze zu früh ohne Lappen anfasst:-?

  • Wie Kawitzi schon schrieb, wenn sie läuft, dann ist der ZZP nicht grob verkehrt. Und Du hast keinen Superduperultra Tüningzylinder drin.


    Wenn der ZZP garnicht stimmt, dann dreht sie nicht aus oder geht Dir nicht gut an. Sie fliegt Dir damit nicht gleich um die Ohren, keine Sorge.


    Im Zweifel drehst Du die ZGP eher nach links, um einen früheren ZZP zu erreichen.

  • Bei meiner TS war überhaupt keine Markierung.

    Einfach statisch mittels Umfang und Kolbenstopper den OT ermittelt, die gewünschten Grad Vorzündung zurück, schauen das der Unterbrecher dann aufgeht (alter Zigarettenpapier Trick) und dann per Blitzlampe in verschiedenen Gasstellungen überprüft und dann anhand der selbstgemachten Markierung nachjustiert.

    Leider muss man hierfür immer wieder das Polrad abnehmen... bei den Sicherungsring Polrädern teilweise echt ein riesen kack! Vorallem wenn man dann merkt, dass der Unterbrecher doch besser getauscht werden muss... dann fängt das ganze Spiel von vorne an...

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell mit Getrenntschmierung), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic

  • Ohne Markierung ist natürlich noch blöder als drei:-)

    Aber unsere „Gerda“ fuhr anstandslos die 20 km. Jetzt ist die Zündung anständig eingestellt - war gar nicht soooo verkehrt, nur ein bischen spät.

    Vielen lieben Dank nochmal! So beruhigt fuhr es sich dann doch entspannter, als wenn man ständig die Finger an der Kupplung hat😊

    Jetzt kann der Sommer kommen und der Führerschein vom Sohn sich ruhig noch ein bischen Zeit lassen!

    Man kann halten was man will von der Cosa, aber sie fährt sich echt super! Sowohl was Kupplung, als auch die Bremse angeht, ist sie meiner bisherigen PXen echt überlegen!

    Also ich mag sie!

  • Bestens !

    Wurde denn an der ZGP noch was nachgeschliffen, damit sie mehr nach früh verstellt werden konnte, oder wo sitzen die Markierungen jetzt ?

  • Nene, im Uhrzeigersinn ist Richtung spät! Das wär nicht mehr gegangen. Aber sie war tatsächlich ein wenig zu spät. Jetzt ist sie ein bischen gegen den Uhrzeigersinn (links) in Richtung früher gestellt. Und jetzt passts perfekt!:-)

    Dafür hab ich jetzt scheinbar DAS „Cosa-Problem“ schlechthin. Sobald der Tank nur noch halb voll ist, geht sie einfach aus, startet kurz mal wieder und geht nach 50 Metern wieder aus. So kommt man mit viiiiiieeeel Geduld zur nächsten Tankstelle

    2 Liter wieder rein tanken und sie fährt als ob nix gewesen wär...

    Lösung 1: Immer Reservekanister dabei haben

    Lösung 2: dringend gesucht!!!???:-)

  • Gaaanz Wichtig wäre zu wissen! Ist der Tank halb vol oder halb leer :-3..


    8oOkay... Mach mal folgendes! Benzindeckel/ Verschluss öffnen und Tank leerlaufen lassen. Wenn der Tank dann "nicht" leer läuft, schaue dir den Filter im Tank an ob dieser verschmutzt ist...

  • Halb voll natürlich!!!🤪 ich bin ein positiver Mensch!!!


    Aber Vielleicht steh ich jetzt auf der Leitung (Benzin-Leitung😉) - aber wie und wo soll denn der Tank leer laufen??? Der Deckel ist ja ob drauf, das Benzin wird da nicht so einfach raus hüpfen???😂

  • Den Schlauch am Vergaser lösen und leerlaufen lassen. Aber unbedingt die umweltrechtlichen Vorgaben beachten, wo wir ja jetzt alle grün werden wollen / sollen...

  • Tropfmengen sind unbedingt sofort aufzunehmen - aber natürlich!😉

    Klar der Benzinschlauch am vergaser, hätt ich auch selber drauf kommen können!😊

    Muss wohl die Sonne heute sein!?

    Werd ich nachher gleich mal testen - ohne schweinerei natürlich!😉